Warum wir wütend auf die Regierung sein müssen – Im Gespräch mit Luisa Neubauer

21. August 2020 - 12:33 | | FL TV | 0 Kommentare
Luisa Neubauer

Die Bundesregierung hat während der Coronakrise das Kohleausstiegsgesetz durchgesetzt. Anders als der Name suggeriert beinhaltet das Gesetz allerdings wenig positives, wie Luisa Neubauer, die wohl bekannteste Aktivistin von Friday for Future in Deutschland, deutlich macht. Warum das Gesetz nicht hilfreich ist, die Klimabewegung soziale Sorgen ernst nimmt und man im September auf die Straßen gehen sollte, erklärt sie im Interview.

Im Interview macht sie auch deutlich warum man am 25.09 auf die Straße gehen sollten um gegen die Zerstörung des Klimas und der Umwelt protestieren sollten.

Abonniere unseren Newsletter:


Unterstütze die Freiheitsliebe

590€ of 2.000€ raised
Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: 3,00€

Über den Autor

Ich habe 2009 die Freiheitsliebe gegründet aus dem Wunsch, einen Ort zu schaffen, wo es keine Grenzen gibt zwischen Menschen. Einen Ort an dem man sich mitteilen kann, unabhängig von Religion, Herkunft, sexuelle Orientierung und Geschlecht. Freiheit bedeutet immer die Freiheit von Ausbeutung. Als Autor dieser Webseite streite ich für eine Gesellschaft, in der nicht mehr die Mehrheit der Menschen das Umsetzen muss, was nur dem Wohlstand einiger Weniger dient.
Ihr findet mich auf: Twitter Facebook