Die Internationale und ihr Bedeutung

30. Juli 2016 - 12:11 | | Kultur | 0 Kommentare
Arbeiterklasse
Arbeiterklasse

Eugène Pottier ist der Textdichter der „Internationalen“. Geboren 1816 in Paris, wuchs Pottier in einer Zeit auf, in der die Errungenschaften der Französischen Revolution von 1789 zunichte gemacht und die Monarchie wiederhergestellt worden war. In einer Zeit neuer sozialer Kämpfe brach er mit 13 Jahren die Schule ab und arbeitete mit seinem Vater im Transportwesen. Schon mit 14 Jahren wurden seine beiden Leidenschaften Politik und Dichtkunst sichtbar, als er sein erstes Lied „Vive la Liberté!“ […]

Weiterlesen...

Claudia Roths verlogene Kritik an Sahra Wagenknecht

28. Juli 2016 - 15:15 | | Politik | 6 Kommentare

Sahra Wagenknechts Pressemitteilung vom vergangenen Montag schlug hohe Wellen und brachten ihr zurecht Kritik ein. Doch einem Großteil Derjenigen, die nun meinen Wagenknecht zu kritisieren, fehlt jegliche Berechtigung dazu, am deutlichsten offenbart dass die ehemalige Vorsitzende der Grünen, Claudia Roth. Sie spricht vom Verrat an linken Idealen. Ein Blick auf ihre Partei offenbart jedoch, dass es erst einmal eine deutliche Portion Selbstkritik bräuchte bevor man vom Verrat linker Prinzipien einer anderen Partei spricht. 1999. Unter einer rot-grünen Regierung […]

Weiterlesen...

AKP, Islam und die Aufgabe der türkischen Linken

27. Juli 2016 - 12:15 | | Politik | 1 Kommentare
Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

Die Aufgabe von Linken in der Türkei besteht darin, Wege zu finden, einen Keil zwischen die „islamistische“ Regierung der AKP und die Arbeiterklasse zu treiben, die ihr anhängt. Das ist keine so schwierige Aufgabe. Die Frage der Beziehung zwischen Sozialisten einerseits und Muslimen und islamischen Organisationen andererseits ist für den Westen und erst recht für die Länder des Nahen und Mittleren Ostens von höchster Bedeutung. Keine Zugeständnisse an Islamfeindlichkeit In Westeuropa und in den Vereinigten […]

Weiterlesen...

Terror und der Spalt in meinem Kopf

26. Juli 2016 - 18:42 | | Politik | 20 Kommentare

Unsere westliche Wahrnehmung in Bezug auf Terrorismus ist von Doppelstandards geprägt. Wir leiden unter einer gesamtgesellschaftlichen kognitiven Dissonanz. Während wir auf Terroranschläge im Westen mit Islamophobie, gesellschaftlicher Spaltung und Vergeltungsschlägen reagieren, legen wir gegenüber den Millionen Toten des westlichen Staatsterrors in Ländern des Orients eine apathische Gleichgültigkeit an den Tag. Anfang vergangener Woche ereigneten sich zwei verheerende Terroranschläge. Bei dem einen Anschlag wurden fünf Menschen verletzt, vier darunter schwer. Bei dem anderen wurden über 100 Menschen […]

Weiterlesen...

Erneuter Schlag der bahrainischen Herrscherfamilie gegen die Opposition

25. Juli 2016 - 19:22 | | Politik | 0 Kommentare

Das seit Jahren intensivierte und eskalierte Vorgehen der bahrainischen Herrscherfamilie gegen die vorwiegend schiitisch geprägte Opposition in Bahrain hat in den letzten Wochen seinen einstweiligen Höhepunkt gefunden: bereits Ende Juni wurden alle Aktivitäten der al-Wifaq-Bewegung („Islamische Gesellschaft der nationalen Einheit“)ausgesetzt, ihr Vermögen wurde eingefroren, die Parteibüros geschlossen. Dem Justizministerium allerdings ging auch das nicht weit genug: es wollte eine vollständige Auflösung derjenigen Bewegung erreichen, deren 18 Parlamentarier – der größte Block von Abgeordneten im Parlament […]

Weiterlesen...

„Scheiß Muslime!“ – wenn sich Täter und Beobachter einig sind

24. Juli 2016 - 10:49 | | Politik | 1 Kommentare
Polizei gegen Spekulation Quelle: Screenshot Twitter
Polizei gegen Spekulation Quelle: Screenshot Twitter

Nach anfänglicher Hysterie und verständlichem Entsetzen über das Blutbad in München, bei dem 9 Menschen starben, tauchen nun vermehrt Hinweise auf, die nicht auf einen islamistischen Hintergrund schließen lassen. Der 18-jährige Täter schien psychisch krank gewesen zu sein. Doch werfen die Reaktionen am fünften Jahrestag von Breiviks Terrors in Oslo erneut die Frage auf: Schließen sich psychische Krankheit und ein terroristischer, beziehungsweise politisch motivierter, Hintergrund nur bei nicht-muslimischen Tätergruppen aus? Für viele schien der Tathintergrund […]

Weiterlesen...

Straßenblockaden gegen Abschiebungen – Im Gespräch mit einem australischen Aktivist

23. Juli 2016 - 09:57 | | Politik | 0 Kommentare
Foto:  Solidarity.net.au
Foto: Solidarity.net.au

Der österreichische Außenminister Sebastian Kurz fordert, Flüchtlinge nach australischem Vorbild in Konzentrationslagern auf Inseln im Mittelmeer zu internieren. David Reisinger hat mit dem Aktivisten Chris Breen, Mitglied der australischen Organisation Solidarity, über die völlig menschenunwürdigen Zustände in den dortigen Lagern und zivilgesellschaftlichen Widerstand gesprochen. David Reisinger: Wie ist die Situation für Flüchtlinge in Australien? Chris Breen: Flüchtlinge leben in Australien unter schrecklichen Bedingungen. Die australische Regierung verfolgt seit mehr als zwei Jahrzehnten eine grauenhafte Flüchtlingspolitik. […]

Weiterlesen...

Die Attentat von Würzburg, der Islam und Ahmad Mansour

22. Juli 2016 - 12:07 | | Gesellschaft | 0 Kommentare
Grafik: Daniel Kerekes
Grafik: Daniel Kerekes

Ahmad Mansour, Psychologe und Programmdirektor der European Foundation for Democracy, verbreitet in einem Interview mit Deutschlandfunk vom 20.7.16 wieder ein Mal seine Thesen. Er hat zwar recht, dass es wenig Sinn macht beim Attentat von Würzburg von einer Turbo-Radikalisierung zu sprechen, da es immer längere Prozesse sind, die solche Phänomene erst möglich machen. Aber folgende Aussagen sind sehr weit hergeholt und ziemlich verkürzt: ‘‘Wenn Menschen mit Werten und Ideologien groß werden, wo das Leben eigentlich […]

Weiterlesen...

Ein dauerhafter, gerechter Frieden ist selbst auf diesem so unheiligen Flecken Erde möglich! – im Gespräch mit Jakob Reimann

21. Juli 2016 - 17:35 | | Politik | 0 Kommentare
Von den Hügeln Nablus' in Richtung Mittelmeer. Freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Philipp Blank, Blankerman.
Von den Hügeln Nablus' in Richtung Mittelmeer. Freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Philipp Blank, Blankerman.

Milena Rampoldi von ProMosaik hatte einen unserer Autoren im Interview. Jakob ist der Kopf hinter dem Politblog JusticeNow!, mit dem Die Freiheitsliebe seit November 2015 eng zusammenarbeitet. Jakob erzählt über seine Zeit in Palästina, über die Rolle des Westens im Krieg in Middle East und über die Notwendigkeit alternativer Medien. Wir senden beste Grüße an Milena von ProMosaik, wo dieses Interview zuerst erschien! Milena Rampoldi: Wie hast du nach deinem Studium den Weg nach Palästina gefunden? Jakob Reimann: […]

Weiterlesen...

NATO – Ein Garant für Unfrieden

21. Juli 2016 - 10:54 | | Politik | 0 Kommentare
US Soldaten in Afghanistan , Foto: Pixabay.de
US Soldaten in Afghanistan , Foto: Pixabay.de

Gerade einmal anderthalb Wochen ist es her, dass sich die NATO-Spitzen in Warschau getroffen haben, um die künftige Strategie in Afghanistan, den Umgang mit Russland und die Aufstockung der NATO-Etats der einzelnen Mitgliedsländer zu beraten. Das Ergebnis war enttäuschend, wenn auch nicht überraschend. Die Eskalation mit Russland soll mit allem Mitteln weitergeführt werden und die nationalen Haushalte sollen dafür herhalten. Nicht umsonst ist die Wahl des Austragungsortes auf Warschau gefallen. Die durch die Ukraine-Krise angestiegene anti-russische, […]

Weiterlesen...