R.I.P. Varoufakis – Griechischer Finanzminister tritt zurück

6. Juli 2015 - 09:56 | | Balkan21, Politik | 0 Kommentare

Man dürfte es inzwischen in allen Medien gelesen haben: Der unbequeme Finanzminister Griechenlands ist zurückgetreten, obwohl das Ergebnis im Referendum mit überwältigender Mehrheit Nein war. Was genau dahinter steht ist unklar. Die persönliche Erklärung von Varoufakis lässt jedoch durchscheinen, das Tsipras und Leute aus seiner eigenen Partei einen Rücktritt gefordert haben. Das Oxi ist da, aber wie weiter? Wieso will der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras weiterhin verhandeln? Mit wem und zu welchem Zweck? Seine Bevölkerung […]

Weiterlesen...

+++ Griechenland stimmt ab +++ Liveblog

5. Juli 2015 - 18:11 | | Krise, Politik | 0 Kommentare
Griechenland stimmt ab. Gewinnt das "Nein"?
Griechenland stimmt ab. Gewinnt das "Nein"?

Heute durfte das Volk in Griechenland wählen: Ja zu den harten Reformen oder Nein zu den Reformen und dem Einführen einer Parallelwährung. Am Ende des Tages, gegen 22 Uhr, wissen wir mehr. Die Troika setzt auf ein „Ja“ und will so die Reformen, den harten Kürzungskurs, weiter vorantreiben.SYRIZA dagegen wirbt für ein Nein und konnte dafür am Freitag 200.000 Menschen auf die Straße bringen. 18:10 Uhr: Erste Prognose: „Nein“ liegt vorne: 52 Prozent der Griechen […]

Weiterlesen...

Selbsterfüllende Prophezeiung: Gysi sagte vor 17 Jahren Eurokrise voraus

5. Juli 2015 - 14:23 | | Wirtschaft | 3 Kommentare
Gregor Gysi (Foto: Archiv die Linke)
Gregor Gysi (Foto: Archiv die Linke)

Gregor Gysi hatte bereits vor 17. Jahren, am 23. April 1998, vor den Folgen der damals bevorstehenden Euro-Einführung gewarnt. Das Krasse: Selbst in den kleinsten Details hat der Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag Recht behalten. Wer ein einiges Europa will, braucht vor einer gemeinsamen Währung eine gemeinsame Wirtschafts- und Sozialpolitik. Die PDS warnte damals, dass man einen Kontinent nicht über eine Währung einigen könne. „Wird es ein deutsches Europa oder ein europäisches Deutschland?“, fragte der […]

Weiterlesen...

SPD Bayern beschließt Cannabis-Legalisierung

4. Juli 2015 - 16:56 | | FL TV | 0 Kommentare

Der erste SPD-Landesverband stimmte kürzlich für eine Cannabis-Legalisierung – mit einstimmigem Ergebnis. Keine einzige Gegenstimme, geschlossen sieht man die bisherige Drogenrepression für gescheitert. Weitere positive Neuigkeiten aus Bremen: Hier wagt die Rot-Grüne Landesregierung ein Cannabis-Modellprojekt. Nach Berlin und Hamburg ist Bremen das dritte Bundesland, das sich dem Modellprojekt öffnet. Alle weiteren Informationen kannst Du dir in den DHV News #43 anschauen:     Über den Autor Toby Leo Link beschäftigt sich leidenschaftlich mit dem Medium […]

Weiterlesen...

„Ach, Griechenland“ – Wie die Griechen unter der Krise leiden

4. Juli 2015 - 15:57 | | FL TV, Krise, Politik | 1 Kommentare

Der Qualitätsjournalismus ist in den letzten Jahren zu einem knappen Gut verkommen. Vor allen Dingen die Griechenland-Berichterstattung der letzten Jahre hat gezeigt wie tief das Problem sitzt: Neutrale Berichterstattung: Fehlanzeige. Es scheint als ginge es den großen Medienkonzernen um das Griechenlandbashing an sich und nicht um eine Lösung der Probleme. Hinzu kommen Euphemismen wie „Rettungsschirme“, „Milliardenhilfen“ und Beleidigungen wie „der faule Grieche“ und „der Grieche muss jetzt erst einmal seine Hausaufgaben machen“ etc., die fest […]

Weiterlesen...

Hurra die Welt geht unter – Hymne für eine bessere Welt

4. Juli 2015 - 13:22 | | Kultur | 1 Kommentare
Hurra die Welt geht unter!
Hurra die Welt geht unter!

Die neue KIZ-Single „Hurra die Welt geht unter“ zeigt die Perspektive für eine bessere Welt. Nachdem schon das letzte Lied „Boom, Boom, Boom“ sich klar gegen die Flüchtlingshetze, als auch den Sozialchauvinismus in der deutschen Gesellschaft, positionierte, zeigt das neue Lied von KIZ nun wie eine Welt ohne aussehen könnte. Der Song spielt dabei in einer postapokalyptischen Welt, in der das vorherige System durch Bomben zerstört wurde. Maxim beschreibt die neue Welt als eine ohne […]

Weiterlesen...

200.000 demonstrieren in Athen für Nein zum Spardiktat!

3. Juli 2015 - 22:08 | | Politik | 5 Kommentare

Heute  Abend demonstrierten in Athen 200.000 Menschen für ein Nein beim Referendum und für ein endgültiges Ende der Verelendungspolitik, die durch die Troika gefordert wird, wie griechische Seiten mit Bezug auf griechische Fernsehsender melden. Unter den Demonstranten waren auch der Parteivorsitzende der Linken, Bernd Riexinger, unter der Fraktionsvorsitzende Gregor Gysi, der sogar eine auf dem zentralen Syntagma-Platz eine Rede hielt. Die Demonstranten, die nach Umfragen auch für die Mehrheit der griechischen Bevölkerung sprechen, eint die […]

Weiterlesen...

Das doppelte Dilemma von SYRIZA

3. Juli 2015 - 15:47 | | Politik | 0 Kommentare

Griechenland ist in einer katastrophalen Lage. Die von der Troika verordnete Austeritätspolitik der letzten Jahre hat ein bereits zuvor fragiles Land noch weiter beschädigt. Nicht nur herrscht soziale Zerrüttung vor, auch gibt der ökonomische und soziale Status Quo wenig Anlass zur Hoffnung, dass schon bald eine deutliche Besserung für die große Mehrheit der Menschen erzielt werden könnte. Ein Gastbeitrag von Alexander Recht Egal, welche Vorschläge nun kommen, sie haben die aktuellen Gegebenheiten zur Kenntnis zu […]

Weiterlesen...

Griechenland Solidaritäts-Kundgebungen in Deutschland

3. Juli 2015 - 11:34 | | Politik | 0 Kommentare
Griechenland stimmt ab. Gewinnt das "Nein"?
Griechenland stimmt ab. Gewinnt das "Nein"?

Die mediale Diskussion um das Referendum hat die griechische Regierung verloren, zumindest in Deutschland, wo ein Großteil der Medien Griechenland zum Haupt- oder sogar Alleinschuldigen erklärt hat. Trotzdem oder grade deswegen gibt es auch in Deutschland dieser Tage Kundgebungen zur Solidarität mit der antineoliberalen SYRIZA-Regierung. Grade im Angesicht der Tatsache, dass es die deutsche Regierung ist, die maßgeblich mitschuldig ist am Druck auf Griechenland, gewinnt der Widerstand gegen diese Politik an Gewicht. So hat die […]

Weiterlesen...

Die Sehnsucht nach Einheit

2. Juli 2015 - 09:00 | | Kultur | 0 Kommentare

Es war eine Zeit des gesellschaftlichen Umbruchs: Nach Kriegsende versuchten die Organisationen der Arbeiterbewegung einen demokratischen Neuanfang in Ost und West. Doch der war nicht gewollt. Von Arno Klönne Als nach dem Untergang des deutschen Faschismus in den vier Besatzungszonen und in Berlin das politische Leben wieder Form annahm, setzte sich binnen weniger Monate ein Parteienschema durch, das zu wesentlichen Teilen an die Verhältnisse in der Weimarer Republik erinnert: Eine kommunistische und eine sozialdemokratische Partei, […]

Weiterlesen...