Großbritanniens Eisenbahner kündigen Streik an

23. Mai 2015 - 12:34 | | Wirtschaft | 0 Kommentare
Werbung der Gewerkschaft RMT

In Deutschland endete der Streik der GDL erst vor zwei Tagen, nun planen die britischen Eisenbahner dem Beispiel ihrer deutschen KollegInnen zu folgen und kündigen für nächste Woche den ersten Streik seit 20 Jahren an. Der Streik wird von 80 Prozent der GewerkschafterInnen in der RMT befürwortet und ist der erste landesweite Streik seit dem Sieg der Torries bei den Wahlen.

Der Streik soll am kommenden Montag um 17 Uhr starten und am nächsten Tag zur selben Zeit enden, es wird damit gerechnet, dass sich mehr als 25.000 Eisenbahner am Streik beteiligen werden. Der Streik richtet sich gegen befristete Jobs und gegen einen Verzicht auf Gehaltserhöhungen, den die britische Bahn (network rail) durchsetzen möchte, obwohl sie im letzten Jahr einen Gewinn von 1,2 Milliarden Euro verbuchen konnte.

 

 

Über den Autor

Ich habe 2009 die Freiheitsliebe gegründet aus dem Wunsch, einen Ort zu schaffen, wo es keine Grenzen gibt zwischen Menschen. Einen Ort an dem man sich mitteilen kann, unabhängig von Religion, Herkunft, sexuelle Orientierung und Geschlecht. Freiheit bedeutet immer die Freiheit von Ausbeutung. Als Autor dieser Webseite streite ich für eine Gesellschaft, in der nicht mehr die Mehrheit der Menschen das Umsetzen muss, was nur dem Wohlstand einiger Weniger dient.
Ihr findet mich auf: Facebook