Alles wird scheiße? Zukunftsperspektiven in gegenwärtigen Science-Fictions

25. April 2018 - 12:00 | | Kultur | 2 Kommentare

Literatur ist Teil der Gesellschaft und bildet sie nach Eigenlogik ab. Das trifft auch auf Science Fiction zu. Welches Bild von unserer Gesellschaft und welche Aussichten auf den weiteren Fortgang gegenwärtige Science-Fiction entwirft, fragt sich Benni Roth. Science Fiction hat zurzeit v.a. negative Aussichten für die Zukunft. Entweder wird der Status Quo bejaht und eine technologisch hochentwickelte Gesellschaft unter kapitalistischen Vorzeichen sowie liberal-demokratischen Strukturen entworfen. So gibt es zum Beispiel in Star Wars einen korrupten […]

Weiterlesen...

Der Mars bleibt rot! Klar können wir den Mars kolonisieren – aber ohne Elon Musk

8. Februar 2017 - 17:13 | | Politik | 1 Kommentare

Je mehr die westlich-liberale Ordnung zerfällt, desto verständlicher wird der Wunsch, den Planeten zu verlassen. Seit die Raumfahrt im 20. Jahrhundert technisch machbar wurde, sahen viele Denker – von Arthur C. Clarke bis Buckminster Fuller – die menschliche Kolonisierung anderer Planeten als fast schon unvermeidlich. „Der Mensch wird nicht immer auf der Erde bleiben“, schrieb der sowjetische Raketenwissenschaftler Konstantin Tsiolkovsky, „in seinem Streben nach Licht und Raum wird er die Grenzen der Atmosphäre durchbrechen, anfangs […]

Weiterlesen...