Schimon Peres – Der Friedensstiftermythos

30. September 2016 - 14:57 | | Politik | 1 Kommentare
Schimon Peres

Vor wenigen Tagen starb Schimon Peres, israelischer Politiker und Friedensnobelpreisträger. Wer die Nachrufe liest, der könnte vermuten ein Held oder Pazifist sei gestorben, dies ist mitnichten so wie Ilan Pappe zeigt. Die Nachrufe auf Schimon Peres erschienen schnell, sie wurden zweifellos schon verfasst, als bekannt wurde, dass er in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Das Urteil über sein Leben ist eindeutig und wurde schon von dem US-Präsidenten Barack Obama formuliert: Peres war ein Mann, der sich […]

Weiterlesen...

15 Jahre nach 9/11 – Eine Bilanz

11. September 2016 - 10:12 | | Politik | 0 Kommentare

15 Jahre sind vergangen seit den Anschlägen von 9/11 und dieses Ereignis hat die Welt nachhaltig geprägt und umgewälzt. Allen voran das Leben in Teilen des ‘‘Mittleren Ostens‘‘ hat sich schlagartig verändert, aber auch dasjenige im Westen, vor allem für Menschen mit muslimischem Hintergrund oder orientalischen Wurzeln, die seitdem immer stärkerem Alltags- und institutionellem Rassismus ausgesetzt sind. Die etwa 3.000 Toten in den USA sind fatal, aber nicht gerade außergewöhnlich im Verhältnis zur Zahl der […]

Weiterlesen...

Terror und der Spalt in meinem Kopf

26. Juli 2016 - 18:42 | | Politik | 25 Kommentare

Unsere westliche Wahrnehmung in Bezug auf Terrorismus ist von Doppelstandards geprägt. Wir leiden unter einer gesamtgesellschaftlichen kognitiven Dissonanz. Während wir auf Terroranschläge im Westen mit Islamophobie, gesellschaftlicher Spaltung und Vergeltungsschlägen reagieren, legen wir gegenüber den Millionen Toten des westlichen Staatsterrors in Ländern des Orients eine apathische Gleichgültigkeit an den Tag. Anfang vergangener Woche ereigneten sich zwei verheerende Terroranschläge. Bei dem einen Anschlag wurden fünf Menschen verletzt, vier darunter schwer. Bei dem anderen wurden über 100 Menschen […]

Weiterlesen...

Erneuter Schlag der bahrainischen Herrscherfamilie gegen die Opposition

25. Juli 2016 - 19:22 | | Politik | 0 Kommentare

Das seit Jahren intensivierte und eskalierte Vorgehen der bahrainischen Herrscherfamilie gegen die vorwiegend schiitisch geprägte Opposition in Bahrain hat in den letzten Wochen seinen einstweiligen Höhepunkt gefunden: bereits Ende Juni wurden alle Aktivitäten der al-Wifaq-Bewegung („Islamische Gesellschaft der nationalen Einheit“)ausgesetzt, ihr Vermögen wurde eingefroren, die Parteibüros geschlossen. Dem Justizministerium allerdings ging auch das nicht weit genug: es wollte eine vollständige Auflösung derjenigen Bewegung erreichen, deren 18 Parlamentarier – der größte Block von Abgeordneten im Parlament […]

Weiterlesen...

Ein dauerhafter, gerechter Frieden ist selbst auf diesem so unheiligen Flecken Erde möglich! – im Gespräch mit Jakob Reimann

21. Juli 2016 - 17:35 | | Politik | 0 Kommentare
Von den Hügeln Nablus‘ in Richtung Mittelmeer. Freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Philipp Blank, Blankerman.

Milena Rampoldi von ProMosaik hatte einen unserer Autoren im Interview. Jakob ist der Kopf hinter dem Politblog JusticeNow!, mit dem Die Freiheitsliebe seit November 2015 eng zusammenarbeitet. Jakob erzählt über seine Zeit in Palästina, über die Rolle des Westens im Krieg in Middle East und über die Notwendigkeit alternativer Medien. Wir senden beste Grüße an Milena von ProMosaik, wo dieses Interview zuerst erschien! Milena Rampoldi: Wie hast du nach deinem Studium den Weg nach Palästina gefunden? Jakob Reimann: […]

Weiterlesen...

NATO – Ein Garant für Unfrieden

21. Juli 2016 - 10:54 | | Politik | 0 Kommentare
US Soldaten in Afghanistan , Foto: Pixabay.de

Gerade einmal anderthalb Wochen ist es her, dass sich die NATO-Spitzen in Warschau getroffen haben, um die künftige Strategie in Afghanistan, den Umgang mit Russland und die Aufstockung der NATO-Etats der einzelnen Mitgliedsländer zu beraten. Das Ergebnis war enttäuschend, wenn auch nicht überraschend. Die Eskalation mit Russland soll mit allem Mitteln weitergeführt werden und die nationalen Haushalte sollen dafür herhalten. Nicht umsonst ist die Wahl des Austragungsortes auf Warschau gefallen. Die durch die Ukraine-Krise angestiegene anti-russische, […]

Weiterlesen...

Warschauer Nato-Gipfel: Eskalation bis zur Katastrophe

18. Juli 2016 - 10:07 | | Politik | 0 Kommentare

Auf dem NATO-Gipfel, der am 8./9. Juli in Warschau tagte und wo weitreichende Beschlüsse gefasst sowie grundlegende Statements abgegeben wurden, war auch noch Gelegenheit für eine kleine zusätzliche Backpfeife in Richtung Moskau: Das Gala-Dinner der 28 Staats- und Regierungschefs fand just in jenem Säulensaal des Präsidentenpalastes statt, wo 1955 die Organisation des Warschauer Vertrages aus der Taufe gehoben worden war. Unmittelbar nach dem Gipfel rief die Berliner Zeitung – im Unterschied zu den meisten anderen großen […]

Weiterlesen...

Waffenruhe in Syrien wird zur Belastungsprobe für die großen islamistischen Gruppen

11. Juli 2016 - 14:13 | | Politik | 1 Kommentare
Title picture by Freedom House licensed under CC BY 2.0 (edited).

Die Spannungen zwischen Ahrar al-Sham und der Nusra-Front nehmen seit Monaten zu. Vordergründig geht es beim Streit zwischen den beiden größten bewaffneten Oppositionsgruppen um die Einhaltung der seit 27. Februar geltenden Waffenruhe. Äußerungen ihrer Führer deuten aber auf einen grundsätzlicheren Konflikt um den Führungsanspruch im seit fünf Jahren anhaltenden Krieg hin. Die zwischen den USA und Russland ausgehandelte Waffenruhe wird zwischen den verschiedenen Rebellengruppen weiterhin kontrovers diskutiert. Während jihadistische Hardliner den Friedensprozess verurteilen, unterstützen ihn […]

Weiterlesen...

Es geht nicht darum, zwischen dem einen oder anderen Imperialismus zu wählen – Im Gespräch mit Joseph Daher #2

19. Juni 2016 - 13:58 | | Politik | 0 Kommentare
Joseph Daher

Syrien ist aus den Nachrichten verschwunden, der Krieg allerdings noch lange nicht am Ende. Die Freiheitsliebe und JusticeNow! haben den syrisch-stämmigen Politikwissenschaftler Joseph Daher zum Themenkomplex befragt. Während im ersten Teil des Interviews aktuelle Entwicklungen des Syrien-Kriegs, und die Rolle sowohl des Westens als auch des IS beleuchtet wurden, geht es im zweiten Teil vor allem um das Verhältnis Syriens zum Iran und die Einordnung des Krieges in den globalen Kontext imperialer Kriege. Die Freiheitsliebe/JusticeNow!: In einem […]

Weiterlesen...

Nach dem Drohnenschlag gegen Mullah Mansur – Perspektiven für Afghanistan

17. Juni 2016 - 12:00 | | Politik | 2 Kommentare
Ein US-Soldat in Afghanista, Foto: Pixabay

Nachdem eine Rakete, abgeschossen von einer US-Drohne, am 21. Mai Talibanchef Mullah Achtar Muhammad Mansur irgendwo in der Grenzregion zwischen Afghanistan und Pakistani in einen halbverkohlten Leichnam verwandelt hatte (merkwürdigerweise blieben sein Ausweis und Reisepass, mit Einreisestempeln aus Iran und den Emiraten, unversehrt, was Anlass zu Spekulation gab), erklärte Präsident Barack Obama, ein „Hindernis für den Frieden“ in Afghanistan sei beseitigt worden. In der Tat hatte der neue Chef der afghanischen Aufständischen – er war […]

Weiterlesen...