Der Alarmruf des Weltklimarats

23. April 2015 - 13:38 | | Politik | 1 Kommentare

Um den Klimawandel noch stoppen zu können, müssen die bekannten Reserven der fossilen Brennstoffe ganz überwiegend unter der Erde verbleiben. Diese apodiktische Feststellung des Weltklimarats weist unmissverständlich über die Grenzen des bestehenden Systems hinaus und macht eine antikapitalistische Alternativedringender denn je. Die Expertengruppe des Weltklimarats (IPCC) hat gerade ihren zusammenfassenden fünften Bericht sowie die kürzere Fassung für die politisch Verantwortlichen veröffentlicht. Die Diagnose überrascht nicht: Die Erwärmung der Erdatmosphäre geht weiter, sie ist hauptsächlich auf […]

Weiterlesen...