Norwegen ist kein soziales Musterland!

Bild von Jessica Aggrey auf Pixabay

Norwegen gilt vielen Sozialdemokraten und Sozialdemokratinnen als soziales Musterland. Über die Stichhaltigkeit dieser Erzählung, die Dynamiken in der norwegischen Parteienlandschaft und über die linken Kräfte im Parlament sprachen wir mit Marianne Gulli von der marxistischen/demokratisch-sozialistischen Partei Rødt. Die Freiheitsliebe: Eine Koalition aus Neoliberalen und Konservativen regiert Norwegen seit nunmehr sieben Jahren. Welche Politik hat die Regierung in dieser Zeit verfolgt? Marianne Gulli: Sie haben den klassischen Kurs neoliberaler und rechter Regierungen verfolgt: Privatisierung, Steuerbefreiungen für […]

Weiterlesen...

Wir die Linken haben die Verantwortung: den Zorn nach oben zu lenken – Im Gespräch mit Raoul Hedebouw

8. Dezember 2020 - 13:00 | | Neue Linke | 0 Kommentare

Die Tinte auf der Vereinbarung der neuen Regierung war noch nicht getrocknet, als die Coronavirus-Pandemie in ihre zweite Welle eintrat. Um darüber zu sprechen, traf sich Solidaire mit dem Sprecher der PTB-PVDA . Es war auch eine Gelegenheit, sich eingehender mit der neuen politischen Situation zu befassen, die sich mit Vivaldi eröffnet (nach den 4 Jahreszeiten benannt, wie die großen politische Familien: Liberale, Sozialdemokraten, Christdemokraten und Grüne, NdlR). Keine Möglichkeit, sich in einem Café zu […]

Weiterlesen...