Liebknechts Begründung für sein „Nein zum Krieg“

2. Dezember 2014 - 01:44 | | Politik | 0 Kommentare

Heute vor 100 Jahren tobte der 1.Weltkrieg, ein Krieg der Millionen Menschen das Leben kosten sollte und vor allem den Interessen der Interessen der Großindustrie in den Großmächten Europas diente. Heute vor 100 Jahren stimmte allerdings auch erstmals ein deutscher Abgeordneter gegen die Kriegskredite und somit gegen den Krieg, es war der Abgeordnete der SPD, Karl Liebknecht. Bei der ersten Abstimmung war er noch dem Fraktionszwang gefolgt, bei der zweiten stimmte er mutig dagegen. Seine […]

Weiterlesen...

Im Gedenken an Karl Liebknechts Nein zum 1.Weltkrieg!

26. November 2014 - 13:00 | | Politik | 0 Kommentare

Am 2.Dezember 1914 stimmte der SPD-Abgeordnete Karl Liebknecht als erster Abgeordneter gegen die Kriegskredite für den 1.Weltkrieg. Mit seiner Ablehnung der Kriegskredite stellte er sich gegen die Fraktionsdisziplin in der SPD-Reichstagsfraktion und auf die Seite des Friedens und der internationalen Arbeiterbewegung. In der Folge musste er Repressalien erleiden und für einige Zeit ins Gefängnis gehen. Die Linksfraktion im Bundestag organisiert zu seinen Ehren eine Konferenz mit Diskussionen und Musik, auf die wir hier aufmerksam machen […]

Weiterlesen...