Polen: Massive Angriffe auf die LGBT*-Communities!

27. Februar 2020 - 12:00 | | Politik | 7 Kommentare

96 polnische Gemeinden, 36 Landkreise und vier Woiwodschaften (höchster Verwaltungsbezirk, etwa wie dt. Bundesländer) sprechen sich als „LGBT-freie Zonen“ aus. Sie bekunden, dass lesbische, schwule, bisexuelle oder transgender Personen in diesen Gebieten als unerwünscht gelten. Fast alle Regionen sind im Südosten Polens angesiedelt, wo auch die rechtskonservative PiS-Partei ihre Hochburgen bezieht. Die Rechte sagt den Kampf gegen die queere Community an. Doch wie kam es dazu? Anfang 2019 hat der liberale Bürgermeister Warschaus Rafał Trzaskowski […]

Weiterlesen...

Ehemalige Bild-Redakteuer hetzt erneut gegen den Islam

9. April 2015 - 14:40 | | Gesellschaft | 6 Kommentare
Alle Muslime werden unter Generalverdacht gestellt – Quelle: Karsten

Am Sonntag den 27. Juli letzten Jahres veröffentlichte der  ehemalige Vize-Chefredakteur der „Bild am Sonntag“, Nicolaus Fest, einen Kommentar in dem er allen Muslimen unterstellte Ehrenmörder, integrationsunfähig und Frauenunterdrücker zu sein. Nachdem er sich dafür sogar von Bild-Chef Kai Diekmann eine Rüge einholte, entschuldigte er sich. Seine Gedanken scheinen sich allerdings nicht geändert zu haben, denn nun hetzt er erneut, diesmal in der Jungen Freiheit. Gegenüber der rechten Zeitung Junge Freiheit behauptete er nun der […]

Weiterlesen...