Haus besetzt – Nachbarschaftszentrum geplant

24. Mai 2017 - 11:16 | | Politik | 0 Kommentare

Hausbesetzung sind schon lange nicht mehr an der Tagesordnung, vor wenigen Tagen haben in Bochum Aktivistinnen und Aktivisten nun ein leerstehendes Haus besetzt.  Ein Bericht von der Besetzung und den Zielen der Aktiven Für Mieterinnen und Mieter bleibt oft nur noch die Option, woanders hinzuziehen. An Stadtränder, in prekäre Viertel. Besonders die Großstädte sind betroffen. Stuttgart, Frankfurt am Main und München sind die Spitzenreiter, hier werden für einen Quadratmeter bis zu 16€ bezahlt. Die Preisentwicklungen […]

Weiterlesen...

„Aufrüstung statt Flüchtlingsrechte? Nicht mit uns!“ – Aktivist_innen besetzen das Bonner Ausländeramt

Im Anschluss an eine Demonstration des „Refugee Schul- und Uni-Streiks“ haben Aktivist_innen das Bonner Ausländeramt besetzt. Sie wollen sich nach eigenen Angaben mit der Aktion vor allem für zwei Anliegen Gehör verschaffen. In der Erklärung der Besetzer_innen heißt es:   1.) Wir wollen auf die unhaltbaren Zustände und die machbaren Lösungen der Flüchtlingskrise aufmerksam machen. Die Kriege und Wirtschaftspolitik von NATO, EU und Deutschland haben millionenfach Fluchtgründe geschaffen. Zwei Drittel der Flüchtlinge kamen 2015 aus […]

Weiterlesen...