Der Antisemitismusvorwurf gegen Günter Grass ist erbärmlich!

5. April 2012 - 16:00 | | Gesellschaft | 28 Kommentare

Günter Grass hat mit seinem Gedicht viel Kritik geernet, aus den verschiedenen Parteien und auch aus Verbänden. Nun wachen die Menschen, welche eine einseitige Positionierung im Nahost-Konflikt ablehnen, auf und versuchen ihn zu verteidigen. Zu den Ersten gehörten, neben der Freiheitsliebe, Wolfgang Gehrcke (MdB der Linken), und ein Journalist der Tagesschau. Nun nimmt ihn auch der Vorsitzende der SPD-Fraktion in Mecklenburg-Vorpommern, Norbert Nieszery, in Schutz. „Der reflexartig erhobene Vorwurf des Antisemitismus gegen jeden, der Israel […]

Weiterlesen...