Kolumbien: Ist der Klassenkampf schon vorüber?

23. Januar 2019 - 11:18 | | Politik | 1 Kommentare

Mit großem Getöse griffen Guerillaorganisationen, wie die selbsternannten Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens (Fuerzas Armadas Revolucionarias de Colombia – Ejército Popular – kurz: FARC) und die Ejército de Liberación Nacional (kurz: ELN) im Laufe des 20. Jahrhunderts zur Waffe und versprachen die Befreiung der Arbeiterklasse. Durch einen Bombenanschlag, vergangenen Donnerstag, auf eine Polizeikaserne im Herzen der Hauptstadt Kolumbiens, bei dem mehr als 20 Personen getötet und über 60 weitere verletzt wurden, wird dieser lange vor sich hin […]

Weiterlesen...