Olympische Spiele 1968: Der unbekannte Dritte

13. Oktober 2016 - 13:40 | | Kultur | 0 Kommentare

Wie kaum ein anderes Foto symbolisiert das Bild von den Olympischen Spielen 1968 den Kampf gegen Unterdrückung und Rassismus. Die beiden afroamerikanischen Läufer Tommie Smith und John Carlos heben bei der Siegerehrung die Faust zum „Black Power“-Gruß. Die Geschichte des dritten Mannes ist gänzlich unbekannt. Dank des italienischen Journalisten Riccardo Gazzaniga kennen wir nun auch die Geschichte von Peter Norman. Peter Norman war ein komplett unbekannter Läufer. Alle waren von seinem Finaleinzug überrascht, denn Tommie […]

Weiterlesen...