Warum haben die Alliierten die Gleise nach Auschwitz nicht bombardiert?

17. Mai 2016 - 16:56 | | Gesellschaft | 2 Kommentare
Abtransport von Frauen und Kindern in die Vernichtungslager nach der Niederschlagung des Aufstands – Foto mit Josef Blösche (rechts mit MP im Anschlag), Mai 1943

Am 27. Jänner erreichten russische Soldaten das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz. Was sie dort vorfanden, hat die ganze Welt erschüttert. Die Nazis hatten das Lager zwischen 17. und 23. Jänner evakuiert und 60.000 Häftlinge auf Todesmärschen Richtung Westen getrieben. Die Russen fanden die zurückgelassenen 7.500 Gefangenen vor – völlig entkräftet, abgemagert und krank starben viele von ihnen noch nach ihrer Befreiung. Es drängt sich die Frage auf: Hätten die Alliierten den Betrieb des Konzentrationslagers früher […]

Weiterlesen...

70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz

27. Januar 2015 - 09:41 | | Kultur | 9 Kommentare

65. Millionen Menschen starben im zweiten Weltkrieg und wurden Opfer der faschistischen und rassistischen Politik des dritten Reiches und seiner Verbündeter. Heute, Am 27 Januar, ist der Internationale Holocaust-Gedenktag, der Tag an dem die Rote Armee 1945 die 1.000 überlebenden des Vernichtungslagers Auschwitz befreite. Das grausamste Verbrechen der Menschheitsgeschichte darf nicht in Vergessenheit geraten und die heutigen Kinder der einstigen Brandstifter dürfen keinen Raum für die Verbreitung von Nationalismus und Rassismus bekommen. Doch laut Bertelsmann-Stiftung wollen 81 Prozent aller […]

Weiterlesen...