Grüne: Gegen Russland auch mit Rechten

Die Grünen sehen sich als konsequente Gegner rechter Politik, so stellen sie sich in Deutschland gegen die AfD und lehnen den Rechtsruck in Europa ab, so auch in Polen. Doch eine Ausnahme gibt es, bei der die Grünen auch gerne mit Rechten reden, nämlich, wenn es gegen Russland geht.

Deutlich wird dies unter anderem bei der Pipline Nord Stream 2, welche russisches Gas nach Deutschland bringen soll. Diese wird sowohl von den Grünen als auch von der rechten polnischen Regierung abgelehnt.

Statt wie sonst gegen die rechte polnische Regierung zu argumentieren, ist es in diesem Falle anders. Die Grünen bzw. ihre Stiftung die „Heinrich-Böll-Stiftung“ laden zu einer Veranstaltung zu Nord-Stream 2 und haben dafür nicht nur den Chef der Europäischen Grünen, Reinhard Bütikofer gewonnen, sondern auch Zdzisław Krasnodębski von der Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS). Die Grünen zeigen damit, dass wenn es um die Stimmungsmache gegen Russland geht, auch keine Berührungsängste gegenüber Rechten bestehen. Die Kritik an der Entdemokratisierung Polens, die Abschwächung von Frauenrechten oder die Stimmungsmache gegen Minderheiten, werden auf einmal irrelevant, wenn es um die Zusammenarbeit gegen Russland geht. Damit stellen sie sich auch gegen die progressiven Kräfte in Polen, die sich in klarer Opposition zur polnischen Regierung befinden.

Dabei kann man ganz unterschiedlicher Meinung über Sinn und Unsinn des Pipeline Projektes sein, doch es sollte kein Anlass sein, gemeinsam mit Vertretern von rechten Regierungen Veranstaltungen zu organisieren.

Dir gefällt der Artikel? Dann unterstütze doch unsere Arbeit, indem Du unseren unabhängigen Journalismus mit einer kleinen Spende per Überweisung oder Paypal stärkst. Oder indem Du Freunden, Familie, Feinden von diesem Artikel erzählst und der Freiheitsliebe auf Facebook oder Twitter folgst.

Unterstütze die Freiheitsliebe

1.710€ of 2.000€ raised
Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: 3,00€

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Freiheitsliebe Newsletter

Artikel und News direkt ins Postfach

Kein Spam, aktuell und informativ. Hinterlasse uns deine E-Mail, um regelmäßig Post von Freiheitsliebe zu erhalten.

Neuste Artikel

Abstimmung

Deine LieblingspolitikerIn

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Dossiers

Weiterelesen

Ähnliche Artikel

Gegengift gegen die Tyrannei

Am 10. Dezember 2021 wurde der russische Journalist Dmitry Muratov zusammen mit der philippinischen Journalistin Maria Ressa in Oslo mit dem Friedensnobelpreises 2021 geehrt. Im

Linksruck in Russland?

Die Duma-Wahlen am Wochenende in Russland verdienen mehr Aufmerksamkeit. Nach Umfragen verliert die regierende Partei Einiges Russland drastisch, während vor allem die Kommunistische Partei (KPRF)

Biden in Europa

Den G7-Gipfel in Großbritannien kommentierte der Journalist Matthias Koch vom sogenannten Redaktionsnetzwerk Deutschland unter der Überschrift „China und die sieben Zwerge“. Das war natürlich untertrieben,