In Themar war der Staat auf dem rechten Auge kurzsichtig

Foto: Uwe Hiksch

Habt ihr’s mitbekommen? Wie die Polizei am Wochenende die Versammlung in Themar (Thüringen) aufgelöst hat, weil Vermummte auf dem Versammlungsgelände waren und Sieg Heil riefen und passend dazu den Arm hoben? Ach ne, Moment: Das war ja ein Rechtsrock Konzert. Wie 5.000 bis 6.000 Neonazis zusammen kamen und nichts passierte. Das kleine Dorf im Süden Thüringens hat laut dem Landesamt für Statistik gerade einmal 2.879 EinwohnerInnen. Im Rat der kleinen Stadt sitzen 14 Personen. Eine […]

Weiterlesen...

29 Prozent der Deutschen halten den Einsatz von Waffengewalt gegen Flüchtlinge gerechtfertigt

13. Februar 2016 - 18:11 | | Politik | 24 Kommentare
By Caruso Pinguin, flickr, licensed under CC BY-NC 2.0 edited by JusticeNow! bearbeitet.

Laut einer Umfrage finden es 29 Prozent der Befragten gerechtfertigt, mit Waffengewalt gegen Flüchtlinge an deutschen Grenzen vorzugehen. Eine sich immer weiter radikalisierende AfD und die rechtsextremen Gewaltexzesse aus dem Umfeld von Pegida und Bürgerwehren vergiften das soziale Klima im Land. Eine repräsentative Studie des renommierten Meinungsforschungsinstituts YouGov hat 2.080 Einwohner Deutschlands gefragt, ob sie es für gerechtfertigt halten, unbewaffnete Flüchtlinge mit Waffengewalt am Grenzübertritt zu hindern. Obwohl knapp mehr als die Hälfte (57 Prozent) […]

Weiterlesen...