Nethanjahu macht sich lächerlich und spricht von palästinensischen Kriegsverbrechen

4. Januar 2015 - 17:32 | | Politik | 2 Kommentare

Vor wenigen Tagen hatte die palästinensische Regierung den Beitritt zum Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) beantragt, die israelische Regierung fordert, wie bei ähnlichen Beitrittsbemühunhen vorher, dies abzulehnen, die Begründung dafür ist allerdings mehr als zynisch:  Grund seien Kriegsverbrechen der Palästinenser! Das Gesuch der Palästinenserführung sei scheinheilig, erklärte ausgerechnet Netanjahu am Donnerstag. «“Die Palästinenserbehörde sei kein Staat, sondern eine Entität, die sich an Kriegsverbrechen beteilige.“ Das ausgerechnet Nethanyahu, der Mitschuld ist an dem Tod von mehr als 1000 […]

Weiterlesen...