Ökonom sieht Lösung der griechischen Probleme im Schuldenschnitt

14. März 2015 - 21:31 | | Politik | 0 Kommentare

Die neue griechische Regierung wird von der europäischen Politik scharf angegriffen wegen ihrer Forderungen, die unter anderem Wiederherstellung des alten Mindestlohns oder die Ablehnung von TTIP beinhalten. Verschiedene Ökonomen haben sich nun hinter die Forderungen von SYRIZA gestellt oder sich zumindest für einen Schuldenschnitt ausgesprochen, einer davon ist der Franzose Eric Toussaint, der Sprecher des Komitees für die Streichung der Schulden der Dritten Welt (CADTM). Toussaint machte in einem Interview mit der Sozialistischen Zeitung deutlich, […]

Weiterlesen...