Religion des Kapitalismus: Eine Wirtschaftsform als Ersatzreligion

3. Februar 2019 - 18:37 | | Politik | 2 Kommentare

Noch nie ist der Kapitalismus größer, kräftiger und angriffslustiger gewesen als heute. Er strotzt vor Kraft und kennt kein Pardon. Wer sich ihm nicht fügt, wird von seiner unausweichlichen Kraft niedergewalzt. Wir erleben heutzutage einen Kapitalismus in seiner Bestform und fürchten zugleich Alternativen. Wir umklammern ihn so sehr, dass ein Leben ohne ihn inhaltsleer wäre. Es scheint als sei er unsere Religion geworden.  Ein Plädoyer für einen längst überfälligen emanzipatorischen Fortschritt von Salvatore M. Im […]

Weiterlesen...