Günther Jauch, Pegida und kein Platz für Meinungsvielfalt

19. Januar 2015 - 13:53 | | Politik | 2 Kommentare
Screenshot: Günther Jauch

Fünf Gäste und doch keine Meinungsvielfalt – das ist das erneute Resümee der gestrigen Polit-Talkrunde bei Günther Jauch. Die Sendung sollte sich rund um Pegida drehen, denn erstmals hat eine Sprecherin der Dresdener Montagsdemos zugesagt. Nun würde man eine bunte Bühne mit MigrantInnenvertreterInnen und VertrerInnen aller politischen Spektren erwarten, doch weit gefehlt. Zu Gast waren fünf Konservative und Nationalkonservative: CDU, AfD und Pegida saßen mit dem Leiter der Landeszentrale für politische Bildung zusammen. Einziger Lichtblick war Wolfgang […]

Weiterlesen...