Pegida und die rechten Ausschreitungen in Leipzig

13. Januar 2016 - 16:41 | | Gesellschaft | 13 Kommentare

Am 11. Januar feierte Legida sein einjähriges Bestehen. Zu diesem Zweck versammelten sich 2500-3400 Menschen in Leipzig. Unter den Teilnehmern befanden sich Pegida-Gründer Lutz Bachmann und Tatjana Festerling, die ehemalige Kandidatin für das Bürgermeisteramt in Dresden. Ein breites Bündnis aus Politik, Gewerkschaft und Kultur organisierte eine Gegenveranstaltung und zeigte mit einer Lichterkette Gesicht gegen die rassistische Bewegung Legida. Die Ausschreitungen, die am gleichen Abend stattfanden und sich gegen den linken Stadtteil Connewitz richtete, zeigt wieder […]

Weiterlesen...