Rassismus in den USA und die afroamerikanische Bürgerrechtsbewegung

11. Juli 2016 - 12:47 | | Gesellschaft | 0 Kommentare

In ihrem neuen Buch „From #BlackLivesMatter to Black Liberation“ beleuchtet Keeanga-Yamahtta Taylor die Geschichte und Gegenwart des US-amerikanischen Rassismus. Wir veröffentlichen einen übersetzten Auszug aus ihrem Buch, in dem sie Martin Luther Kings Begriff einer „radikalen Reorganisation der Gesellschaft“ aufgreift, um der Frage nachzugehen, wie die vergangene Generation der afroamerikanischen Befreiungsbewegung sich den Kampf gegen Rassismus vorstellte. Im Jahr 1969 schrieb Martin Luther King Jr.: „Die Revolution der Schwarzen […] offenbart systembedingte, nicht gerade oberflächliche Fehler […]

Weiterlesen...