„Es werden wahllos Wohngebiete angegriffen“ – im Gespräch mit Hovhannes Gevorkian über den Krieg in Bergkarabach

11. Oktober 2020 - 15:57 | | Politik | 0 Kommentare
By tatyanakoltsova, Pixabay, published under public domain (edited by Jakob Reimann, Die Freiheitsliebe).

Seit 27. September wütet in der umstrittenen Region Bergkarabach der blutigste Krieg zwischen Armenien und Aserbaidschan seit Anfang der 1990er Jahre. Bewohnt fast ausschließlich von christlichen Armenier*innen, gehört die autonome Region nach völkerrechtlicher Lehrmeinung zu Aserbaidschan. Wir unterhielten uns mit Hovhannes Gevorkian über Ausmaß, Hintergründe und die Rolle wichtiger anderer Akteure des Krieges. Hovhannes ist Jurist und ver.di-Funktionär. Er ist armenischer Abstammung und lebt in Berlin. Die Freiheitsliebe: Am 10. Oktober einigten sich Aserbaidschan und […]

Weiterlesen...