„Endsieg“ in Aleppo?

7. Mai 2016 - 13:18 | | Politik | 7 Kommentare
Title picture by Freedom House licensed under CC BY 2.0 (edited).

Die nordsyrische Stadt Aleppo ist im humanitären Ausnahmezustand. Regierungstruppen und unterschiedlichste Rebellengruppen liefern sich seit Wochen unerbittliche Kämpfe in der Region. Mit Aleppo steht und fällt der ohnehin wackelige Genfer Friedensprozess. Gestern, am Freitag, dem 6. Mai, feierte das syrische Regime in Damaskus den nationalen Märtyrertag. Vor genau 100 Jahren wurde vom damaligen Wālī des Osmanischen Reichs für Großsyrien – Cemal Pascha, der der Hauptverantwortliche für den brutalen Genozid an den Armeniern ein Jahr zuvor […]

Weiterlesen...