Das Kapital für den Klimaschutz einspannen

20. August 2020 - 14:30 | | Politik | 0 Kommentare

„Der Staat darf es nicht im Unklaren lassen, dass er konkrete Gegenleistungen verlangt.“ Das sagte der frühere französische Umweltminister Nicolas Hulot in einem Interview der führenden französischen Tageszeitung Le Monde vom 7. Mai dieses Jahres. Gegenleistungen für die Milliarden, mit denen der Staat die Firmen in Form von Subventionen und Beteiligungen oder Bürgschaften und Krediten unterstützt, damit sie die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie überstehen. Haben Sie in der letzten Zeit etwas von solchen Gegenleistungen in […]

Weiterlesen...

Vergessenes Kriegsverbrechen – als die Wehrmacht afrikanische Gefangene ermordete

16. Juli 2020 - 14:25 | | Politik | 1 Kommentare

Im Kampf gegen das unmenschliche Vorgehen der Wehrmacht bei der Eroberung Frankreichs bediente sich das französische Militär auch einer Gruppe Schwarzafrikaner, der französischen Kolonialtruppen, genannt „senegalesische Schützen“. Im Juni 1940 begangen Hitlers Truppen in Chasseley ein Massaker an 48 Senegalesen – ein vergessenes Kriegsverbrechen, dem hier gedacht werden soll. Von Wilfried Kühn Wie war das noch Anfang bis Mitte Juni? Schockiert über den Mord an George Floyd, protestierten auch in Deutschland sehr viele Leute gegen […]

Weiterlesen...

Israelische Polizei ermordete autistischen Palästinenser

27. Juni 2020 - 16:26 | | Politik | 0 Kommentare

Drei Tage nach dem Mord an George Floyd, also am 30. Mai 2020, erschoss ein israelischer Grenzpolizist in der Altstadt von Jerusalem Eyad al-Hallaq, einen 32-jährigen unbewaffneten Palästinenser, der an Autismus litt. In der deutschen Presse war davon nur wenig die Rede. Im Folgenden skizziere ich zuerst den Hergang der Untat und sage dann ein Wort zu ihrer politischen Einordnung. Eyad al-Hallaq war das jüngste von drei Kindern einer palästinensischen Familie, die gut einen Kilometer […]

Weiterlesen...