King’s College: Cannabis macht süchtig wie Heroin

26. März 2015 - 16:28 | | Politik | 6 Kommentare
Cornwall Haus der Kings College London (Foto von www.CGPGrey.com) CC BY-ND 2.0

Cannabis, das in der Medizin viele sinnvolle Anwendungen findet, ist mit Ausnahme von Uruguay, den Niederlanden und den US-Bundesstaaten: Washington, Colorado, Oregon, Alaska und Washington D.C. weltweit verboten. In Malaysia droht Cannabiskonsumenten sogar die Todesstrafe. Die Prohibition ist im vollen Gange: Eine Studie des King’s College in London will jetzt mit einer über 20 Jahre angelegten Studie den wissenschaftlichen Beweis gefunden haben, dass Cannabis ein ebenso hohes Suchtpotential wie Heroin aufweist. Und in den Niederlanden […]

Weiterlesen...

Großalbanien auf der politischen Agenda?

26. März 2015 - 09:51 | | Balkan21 | 7 Kommentare
Foto: Daniel Kerekes

Die albanischen und kosovarischen Spitzenpolitiker trafen sich in den letzten Tagen zu einem Gipfel in Tirana. Dabei tauschten sie die besten Wünsche aus, erklärten die Absicht, wirtschaftlich stärker zusammenzuarbeiten und produzierten einen Eklat: Die Premiers beider Länder ließen sich vor einer Fotowand fotografieren, die keine Ländergrenzen hatte sowie mit dem Spruch garniert war „Ein Land, ein Volk, ein Traum“. Die Idee dahinter: Großalbanien. Nach dem NATO-Krieg gegen Serbien 1999 bekam der Kosovo den Status eines autonomen […]

Weiterlesen...

Ich musste stark sein! – Interview mit der Holocaustüberlebenden Esther Brunstein

25. März 2015 - 12:00 | | Politik | 1 Kommentare
Esther Brunstein – Foto: socialistreview.org.uk

Esther Brunstein ist eine Holocaustüberlebende, die mit Miriam Scharf über ihre sozialistischen Wurzeln sprach und über die Dringlichkeit den Kampf gegen Faschismus fortzusetzen. Können Sie uns einen Überblick über Ihr Leben vor der Invasion Polens geben? Ich hatte Glück mit meiner Erziehung. Ich war ein glückliches Kind mit einer wundervollen Familie. Meine Eltern waren treue Sozialisten, jüdische Sozialisten. Sie gehörten der Partei „Der Bund“ an. Dieses Umfeld gab mir die Möglichkeit ein Teil einer großen […]

Weiterlesen...

Neoliberale Gewerkschaften – Warum die aktuelle Gewerkschaftspolitik keine echte Veränderung bringt

17. März 2015 - 13:02 | | Wirtschaft | 3 Kommentare

In unserem Land wird seit Jahrzehnten der Sozialstaat abgebaut. Die deutsche Regierung wirkt EU-weit dahin, dass dies auch in anderen Ländern geschieht (medial präsentes Beispiel ist Griechenland). Die Situation der Arbeiterklasse wird zunehmend schlechter. Große Konzerne nutzen gezielt Leiharbeit um die Tarifbindung zu umgehen. Befristete Beschäftigung, unfreiwillige Teilzeit, die Ungleichbezahlung von Frauen und Outsourcing halten an. Darüber hinaus schwebt das Damoklesschwert „Hartz 4“ als Druckmittel über allen Beschäftigten.  Die Aufgabe der Gewerkschaften ist, sich dagegen […]

Weiterlesen...

Gewerkschaften und DozentInnen unterstützen Studentenproteste – Im Gespräch mit Ewout van den Berg

11. März 2015 - 10:54 | | Gesellschaft | 0 Kommentare
Proteste der Neuen Universität – Foto: Ewout van den Berg

Seit Mitte Februar besetzen Studierenden der Universität Amsterdam (UvA) mehrere Universitätsgebäude gegen Schließungen von Studiengängen und den Verkauf von Unigebäuden. Nun organisieren sich auch Dozentinnen und Dozenten im besetzten Präsidiumsgebäude (das Maagdenhuis) und drohen mit Streik und Besetzung, Unterstützung erhalten sie dabei von den Gewerkschaften. Freek Blauwhof sprach mit dem Amsterdamer Aktivist Ewout van den Berg über die Ursachen und die Perspektiven der Bewegung. Freek Blauwhof: Seit fast 2 Wochen läuft nun schon die Besetzung […]

Weiterlesen...

Wo steht im Koran bitte was von Kopftuch?

8. März 2015 - 20:48 | | Gesellschaft | 7 Kommentare
Foto: Betül Ulusoy

“Steht denn im Koran etwas von Kopftuch? Wo steht im Koran, dass Kopftuch-Tragen Pflicht ist?!”, fragt sie in der Veranstaltung herausfordernd. Mein Mentor würde sagen: “Natürlich steht im Koran nicht, dass Frauen ein Kopftuch tragen sollen. Denn der Koran wurde gar nicht auf Deutsch geschrieben.” Ich weigere mich, auf eine dieser vielen Scheinfragen zu antworten. Seit wann wird denn der Koran von diesen Menschen als Quelle akzeptiert? Wenn ich sage: “In Sure X und Vers […]

Weiterlesen...

„Demokratie wird so überschätzt“

3. März 2015 - 19:50 | | FL TV | 0 Kommentare

„Dass ich diese Pflicht freiwillig, ohne geheimen Vorbehalt oder ohne die Absicht mich ihr zu entziehen.“ Mit der rechten Hand zum Treueschwur erhoben und die Linke auf der Bibel, wiederholt der kommende Vizepräsident der USA, „dass ich diese Pflicht freiwillig, ohne geheimen Vorbehalt oder ohne die Absicht mich ihr zu entziehen, “ der Hintergrund friert ein und der Vizepräsident schaut in die Kamera am Boden und wendet sich an den Zuschauer. „Nicht eine Stimme bekommen […]

Weiterlesen...

Studibewegung „Die Neue Universität“ besetzen Universitäten in den Niederlanden

3. März 2015 - 11:49 | | Gesellschaft | 1 Kommentare

In den Niederlanden sind die Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise schon Jahre deutlich zu spüren. Die Mieten steigen, die Gesundheitsversorgung wird immer teurer, und die Jugend muss sich verschulden um studieren zu können. Doch seit Studierenden an der Universität von Amsterdam (UvA) zwei zentralen Universitätsgebäude besetzten, flammt die Bewegung an den Hochschulen in den ganzen Niederlanden auf. Die Studierenden in den Niederlanden zeigen, dass wir die Kürzungspolitik auch auf kommunaler Ebene nicht einfach so hinnehmen müssen. Innerhalb […]

Weiterlesen...

Frankreich unter Mitterand – Wie das Kapital die Hoffnung zerstörte

2. März 2015 - 16:16 | | Wirtschaft | 0 Kommentare

Ähnlich wie SYRIZA eine Hoffnung für viele Menschen in Europa war, gab es vor Syriza eine andere linke Regierung, die diese Hoffnung darstellte und scheiterte. Ein Beispiel dafür liefert die vorletzte linke Regierung in Europa, die sozialistische Regierung unter Francois Mitterand. Diese versprach weitreichende Reformen, die sie anfangs auch umsetzte, stieß aber bald schon auf den den erbitterten Widerstand der Unternehmer. Von Luigi Wolf und Lev Lhommeau Am Abend des 10. Mai 1981 tanzen Hunderttausende […]

Weiterlesen...

Ist die Ehe als Institution noch zeitgemäß?

28. Februar 2015 - 18:15 | | Politik | 1 Kommentare

„Bis dass der Tod euch scheidet“ – diese Frage wird Paaren, die kirchlich heiraten, während des Ehegelübdes gestellt und mit „Ja“ beantwortet. Offensichtlich verliert das Gelübde auf Ewigkeit, sei es nun kirchlich oder nur zivilrechtlich, für immer mehr Paare an Bedeutung, immer mehr leben ohne Trauschein zusammen, beinahe jede zweite Ehe wird geschieden. Gleichzeitig machen die Diskussionen um die gleichgeschlechtliche Ehe machen deutlich, dass Heiraten auch heute noch für viele Paare ein bedeutsamer Schritt auf […]

Weiterlesen...