40 Jahre Stillstand – die portugiesische Diktatur

16. Juli 2019 - 11:35 | | Politik | 0 Kommentare
Dunkle Jahre der portugiesischen Geschichte. Foto: Mon Œil, CC BY 2.0 Portugal

Keine Diktatur in Westeuropa überdauerte länger als die des portugiesischen Diktators Antonio de Oliveira Salazar. 1974, vier Jahre nach dem Tod Salazars, brach das 40 Jahre währende System des Novo Estadozusammen. Erst ein Putsch regierungskritischer Militärs beendete die Diktatur. 40 Jahre lang schienen die Uhren im Land stillzustehen: Kaum Bildung, kaum Fortschritt, kaum Freiheitsrechte. Mithilfe brutaler Repression und der Unterstützung verschiedener Eliten hielt sich der Salazarismus – bis in den Kolonialgebieten verhängnisvolle Konflikte aufflammten.  Die Historie […]

Weiterlesen...

Im Bann eines Demagogen

28. April 2019 - 16:59 | | Politik | 0 Kommentare
Innenminister und heimlicher Regierungschef: Matteo Salvini ist Italiens erfolgreichster Hetzer. Foto: Fabio Visconti auf Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0 Manifestazione Lega Nord Torino 2013

Einst begann er mit Hasstiraden in Norditalien auf Stimmenfang zu gehen. Hauptzielscheibe damals: Die Italienerinnen und Italiener in der Südhälfte des Landes. Heute heißt es nicht mehr „Prima il Nord“, heute skandiert Matteo Salvini, Innenminister und Chef der rechtsextremen Lega „Prima gli Italiani“ – „Zuerst die Italiener“. Salvini hat es geschafft, weite Teile Italiens hinter sich zu scharen. Der rechte Scharfmacher ist sich für keinen Eklat zu schade und wohl auch gerade deshalb ist er […]

Weiterlesen...

„Widerstand heißt Leben“ – Kerem Schamberger im Interview

16. Februar 2019 - 12:22 | | Politik | 2 Kommentare
Immer am Puls der Zeit: Kerem Schamberger. Foto: Kerem Schamberger

Als einer der profiliertesten Kenner der Türkei und des Nahen Ostens versorgt Kerem Schamberger, Kommunikationswissenschaftler an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München, Aktivist und politischer Berichterstatter, unzählige Menschen mit Informationen aus einer konfliktreichen Region. In seinem neuen Buch „Die Kurden – Ein Volk zwischen Unterdrückung und Rebellion“ erzählt er von einem Volk, das seit der Gründung der modernen Türkei Verfolgung, Unterdrückung und Gewalt ausgesetzt ist und dennoch Widerstand leistet. Mit der „Freiheitsliebe“ sprach Schamberger bei einer Veranstaltung in […]

Weiterlesen...

Der haitianische Messias

20. Januar 2019 - 20:20 | | Politik | 1 Kommentare
Der Übervater Haitis. Foto: Mark Morgan, CC BY 2.0 Haiti Duvalier

14 Jahren herrschte „Papa Doc“, wie Haitis Ex-Diktator François Duvalier genannt wurde, brutal und gnadenlos. Obwohl der Karibikstaat von Beginn an und das Staatsgebilde seit jeher brüchig war, verursachte die Dynastie von François und seinem Sohn Jean-Claude besonders schweren Schaden am haitianischen Volk. Vater Duvalier kreierte einen absurden, fast schizophrenen Kult um seine eigene Person. Trotz seiner unvorstellbaren Grausamkeit wurde Papa Doc für den Westen zum anti-kommunistischen Verbündeten. Mit seiner Sicht auf die Dinge war […]

Weiterlesen...

Bolsonaros Angriff auf Brasiliens Demokratie

12. Oktober 2018 - 20:21 | | Politik | 0 Kommentare
Regiert er bald das größte Land Südamerikas? Bolsonaro gibt sich faschistisch und fundamentalistisch vor der Stichwahl. Foto: Agência Brasil Fotografias, licensed under CC BY-SA 2.0, Entrevista com o Deputado Jair Bolsonaro sobre sua convicação ao STF, via flickr.com

Was passiert, wenn man den demagogischen US-Präsidenten Donald Trump, den militaristischen ägyptischen Diktator al-Sisi und den philippinischen Tyrannen, Präsident Rodrigo Duterte, zu einer Person verschmelzen wollte? Es käme gewiss ein noch skrupelloserer und menschenverachtenderer Typus heraus. Ein solcher Mann trat vergangene Woche bei den brasilianischen Präsidentschaftswahlen an und wird – aller Wahrscheinlichkeit – bald an der Spitze der fünftgrößten Demokratie der Welt stehen. Letztere wird dann möglicherweise der Vergangenheit angehören, denn der liberalen Demokratie mit […]

Weiterlesen...

Das Monsanto-Projekt

10. August 2018 - 19:28 | | Politik | 1 Kommentare

Es gibt wohl nur wenige Unternehmen weltweit, die ein solch mieses Image haben wie der Saatgut- und Biotechkonzern Monsanto. Nun hat sich die Spitze des in der USA ansässigen Giganten mit einem weiteren Konzern zusammengetan, dem deutschen Chemie- und Pharmariesen Bayer. Die Verbrechen an Mensch und Umwelt, die durch Monsantos Milliardengeschäfte verursacht wurden, sollen durch die Übernahme vergessen werden. Zum Glück gibt es mutige Künstler wie den französischen Fotographen Mathieu Asselin, der das Schicksal der […]

Weiterlesen...

Erdoğans Wahlsieg und die Risse im System

1. Juli 2018 - 14:25 | | Politik | 0 Kommentare
Die Mehrheit sagt „ja“ zu ihrem autokratischen Präsidenten. Foto: Dani Logar, licensed under CC BY 2.0, Erneuter Wahlsieg, via flickr.com

Er hat es wieder geschafft. Bei den vorgezogenen Parlaments- und Präsidentschaftswahlen in der Türkei wurde Präsident Recep Tayyip Erdoğan erneut im Amt bestätigt, auch die islamistisch-nationalistische Wahlallianz aus regierender AKP und verbündeter MHP holt die meisten Stimmen. Der Wahlausgang ist wenig überraschend, trotzdem sind aus dem undemokratischen Wahlkampf wichtige Erkenntnisse zu ziehen: Erdoğan ist zwar am Zenit seiner Macht, diese steht aber auf tönernen Füßen. Außerdem ist durch die Wahl klargeworden: In einer Diktatur wird […]

Weiterlesen...

Der tiefe Fall des „M. Rajoy“

1. Juni 2018 - 15:31 | | Politik | 0 Kommentare

Seit heute steht fest, Mariano Rajoy ist nicht mehr Ministerpräsident Spaniens. Zum ersten Mal in der Geschichte Spaniens ist ein Regierungschef durch ein Misstrauensvotum gestürzt worden, nachdem der unpopuläre Rajoy für endlose Korruptionsskandale seiner rechten Volkspartei (PP) abgestraft wurde. Nachfolger wird der Vorsitzende der sozialdemokratischen PSOE, Pedro Sánchez. Unklar ist, wie Sánchez politisch gestalten und die großen Probleme des Landes angehen möchte. Genauso ungewiss ist die parlamentarische Zukunft Spaniens, Neuwahlen sind wahrscheinlich. Es ist eine […]

Weiterlesen...

Reflexionen von Krieg und Frieden

20. Mai 2018 - 15:27 | | Politik | 0 Kommentare
David Ben Gurion, einer der prägendsten Figuren und Staatsgründer Israels. Foto: The Israel Internet Association via the PikiWiki – Israel free image collection project, via Wikimedia Commons

Der Staat Israel feierte in diesen Tagen seinen 70. Geburtstag. Da Geburtstage auch immer Tage der Erinnerung und des Bilanzierens ist, soll mit David Ben Gurion eine der prägenden Figuren Israels zu Wort kommen. Der langjährige Ministerpräsident trat 1963 zurück und tauschte das umtriebige Tel Aviv und das gespannte Jerusalem gegen die abgelegene Negev-Wüste ein. Bislang unentdeckte Videoaufnahmen zeigen ihn in einem bemerkenswerten Interview, das 1968, fünf Jahre vor seinem Tod, geführt wurde. Er sinniert über […]

Weiterlesen...

Von Angst getrieben – Erdoğans vorgezogene Wahlen

24. April 2018 - 10:46 | | Politik | 0 Kommentare
An ihm soll keiner bei der anstehenden Wahl vorbeikommen: Präsident Erdoğan. Foto: Adam Jones, licensed under CC BY-SA 2.0, National Election Campaign, via flickr.com

Selbst ein Alleinherrscher hat Angst, dass er Macht und damit den ultimativen Schutz seiner selbst verlieren könnte. Recep Tayyip Erdoğan ist so einer. Spätestens seit dem vereitelten Putschversuch 2016 weiß er, wie repressiv er über die Türkei herrschen muss, damit er an der Spitze des Staates stehen kann, den er seit einigen Jahren ganz in seinem Interesse umbaut. Nun soll statt November 2019 bereits am 24. Juni 2018 gewählt werden, Parlament und Präsidentschaftsamt am gleichen […]

Weiterlesen...