Game of Thrones: capitalism is coming?

17. April 2019 - 12:00 | | Kultur | 1 Kommentare

In der Welt von Game of Thrones sind Magie, Drachen, Religionen, Sex, Gewalt und mehr Zuhause. Aber was sind die gesellschaftlichen Verhältnisse? Welche Klassen gibt es und welche Entwicklungsstufe haben die Produktivkräfte? Wir begeben uns auf eine Reise, um eine Frage zu beantworten: kann es Kapitalismus in Game of Thrones geben? Welche Schranken gibt es, die er nehmen müsste oder ist das kapitalistische Wirtschaftssystem bereits in entfernten Ecken vorhanden? Um die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse […]

Weiterlesen...

Wie besiegen wir die Rechten?

6. April 2019 - 06:59 | | Politik | 2 Kommentare
5.000 Demonstrierten gegen den AfD Bundesparteitag in Stuttgart, Foto: Dirk Spöri

Soziales und Antirassismus gehören zusammen. Rassismus ist als Ideologie der Spaltung Gift für den Klassenkampf – und Antirassismus somit Teil der „sozialen Frage“. Wenn sich die Linke weiter in der Arbeiterklasse verankern will, sollte sie eine bessere betriebliche Verankerung anstreben, statt ihre flüchtlingspolitischen Positionen nach rechts anzupassen. Gerade bei der Mobilisierung der arbeitenden Bevölkerung für soziale Gerechtigkeit treffen wir überall auf Belegschaften mit einem hohen Anteil von Kolleginnen und Kollegen mit Migrationshintergrund. Der Verteilungskampf ist […]

Weiterlesen...

Jugoslawien und der Tod der Wahrheit

21. März 2019 - 12:00 | | Balkan21 | 1 Kommentare

In jedem Krieg ist die Wahrheit das erste Opfer. Das war auch nicht anders, als 1991 der jugoslawische Bürgerkrieg ausbrach und vor 20 Jahren die NATO die Bundesrepublik Jugoslawien bombardierte. Nach Harold D. Laswell verfolgt Kriegspropaganda vier Zielen: Den Hass gegen den Feind stärken, die eigenen Leute zu mobilisieren, den Feind demoralisieren und neutrale Mächte für sich gewinnen. Das was Laswell für den 1. Weltkrieg schrieb, hat bis heute eine gewisse Gültigkeit. Jörg Becker und […]

Weiterlesen...

Klimaschutz: warum 300.000 Menschen richtig liegen und die Politik falsch!

Man kann gar nicht genug betonen, wie toll es ist, dass knapp 300.000 Menschen auf den Straßen waren, um gegen den Klimawandel, Braunkohleverstromung und Umweltzerstörung zu protestieren – so verändert man die Welt! Und was gab es parallel so von CDU, FDP & Co?  Christian Lindner, der „Vollprofi“, hat parallel zu den Protesten auf Twitter einen Livestream gemacht, um den „Schüler“ zu erklären, warum sie falsch lägen. Während der Bundestagsdebatte zu Fridays for future erklärte […]

Weiterlesen...

Den Nazis die Stadien streitig machen

In Chemnitz wurde eines stadtbekannten Neonazis im Stadtion gedacht. Thomas Haller galt als einer der führenden Köpfe in der Chemnitzer Neonazi-Szene. Der deutsche Fußball, der Fußball im Allgemeinen, hat ein Hooligan und Naziproblem in den Stadien, nicht nur in Chemnitz. Und auch in Chemnitz geht’s noch weiter: Früher arbeitete der Chemnitzer FC auch mit der Sicherheitsfirma des Nazis zusammen. Er gründete zudem Anfang der 1990er Jahre die Vereinigung Hoonara (Hooligans-Nazis-Rassisten). Und genau diesem Mann kondolierte […]

Weiterlesen...

Jugoslawienkrieg und Deutschland war wieder wer

10. März 2019 - 17:01 | | Politik | 1 Kommentare
Tagesschau vor fast genau 20 Jahren

Heute vor 20 Jahren „bemühte“ sich Deutschland und die Rot-Grüne Regierung mit Joschka Fischer als Bundesaußenminister um „Frieden“ in Jugoslawien. Es war und bleibt eine der wichtigsten Zäsuren der Geschichte der Bundesrepublik: Deutschland führte wieder Krieg. Der Titel der Tagesschau vom 8. März 1999 klingt 20 Jahre später wie Hohn, wenn man weiß, dass 16 Tage später die NATO – und damit auch Deutschland – mit einem Angriffskrieg gegen die Bundesrepublik Jugoslawien beginnen werden. Mit […]

Weiterlesen...

Rosa Luxemburg, eine zeitlose Rebellin – Im Gespräch mit Sally Campbell

22. Januar 2019 - 10:55 | | Politik | 0 Kommentare

Sally Campbells Pocket Book „A Rebels Guide – Wer war Rosa Luxemburg?“ erschien Anfang des Monats (Januar 2019) im Edition Aurora Verlag. Doch warum sollte man sich 100 Jahre nach dem Tod der Kommunistin und Marxistin mit ihren Ideen auseinandersetzen? Was bringt Menschen auch heute noch dazu, die Bücher und Pamphlete der verstorbenen und einstigen Ikone der Linken zu lesen? Wir sprachen mit Sally über Luxemburg und ihre wichtigsten Beiträge zur marxistischen Theorie und warum […]

Weiterlesen...

Zeit für Veränderungen in Serbien? – Im Gespräch mit Pavle Ilić

20. Januar 2019 - 11:00 | | Balkan21 | 0 Kommentare
Zehntausende protestierten in Belgrad, Foto: marks21

In Serbien protestieren in den vergangenen Wochen immer wieder zehntausende Menschen gegen die nationalkonservative Regierung und den amtierenden Präsidenten des Landes, Aleksander Vučić. Doch wie sind diese Proteste einzuordnen und werden sie zu positiven Veränderungen im Land führen? Wir sprachen mit Pavle Ilić über die aktuelle politische Lage Serbiens und die Möglichkeit für Fortschritt im Sinne der Mehrheit der Menschen. Er selbst hat an den Protesten in Belgrad teilgenommen. Die Freiheitsliebe: Zehntausende Demonstranten haben in […]

Weiterlesen...

Was steckt hinter den Protesten in Ungarn? – Im Gespräch mit Nora Erösi

11. Januar 2019 - 11:00 | | Balkan21 | 1 Kommentare
Tausende protestieren in Ungarn gegen das neue Arbeitsgesetz. Foto: Hallgatói Szakszervezet.

Hallgatoi Szakszervezet (Studentengewerkschaft) ist einer der Hauptinitiatoren der Proteste in Ungarn, die seit einigen Wochen in der Hauptstadt Budapest und in immer mehr kleinen Orten stattfinden. Auslöser der Proteste war die Verabschiedung des neuen Arbeitsgesetz, auch als Sklavereigesetz bekannt. Wir sprachen mit Nora Erösi über ihre Organisation, die ungarische Politik, die Menschen hinter den Protesten sowie über einen Ausblick der kommenden Proteste, welche landesweit am 19. Januar stattfinden sollen.

Weiterlesen...

Sarrazins SPD Ausschluss: dritter Versuch

17. Dezember 2018 - 13:03 | | Politik | 0 Kommentare
Richard Hebstreit from Berlin, Germany [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Bereits zwei Mal versuchte man Thilo Sarrazin aus der SPD zu verwerfen, einmal zog man den Antrag zurück. Nun folgt der dritte Versuch. Grundlage für den Ausschluss soll eine detaillierte Analyse seines neuesten „Buches“ sein. 2010 erschien Thilo Sarrazins Schrift „Deutschland schafft sich ab.“ Es verkaufte sich fast zwei Millionen mal.  Es folgten Bücher mit martialischen Titeln wie „Der neue Tugendterror“ oder sein neustes Werk, „Feindliche Übernahme.“ In allen seinen Werken attestiert er den Mitgliedern der deutschen- […]

Weiterlesen...