Moria brennt – Proteste in ganz Deutschland

9. September 2020 - 14:06 | | Politik | 3 Kommentare
Moria nach der Brandnacht. (Foto: Stand by me Lesvos)

Das vollkommen überfüllte Flüchtlingslager Moria ist diese Nacht nahezu komplett abgebrannt. Nun stehen die Menschen, denen es zuvor schon an medizinischer Versorgung, Essen und Wasser fehlte, auch noch ohne Dach über dem Kopf da. Schuld daran ist die Flüchtlingspolitik der EU und die Haltung des deutschen Innenministers. Die EU schafft es seit Jahren nicht, dafür zu sorgen, dass die Menschen aus Moria rauskommen, weil sich vor allem die konservativen Regierungen und einige osteuropäische Länder weigern, […]

Weiterlesen...

Alan Kurdis Tod – Europas Versagen

2. September 2020 - 18:09 | | Politik | 0 Kommentare

Der 02. September symbolisiert wie kein anderer Tag die antihumanitäre Entwicklung Europas. Denn heute vor fünf Jahren wurde die Leiche von Alan Kurdi an die türkische Küste gespült. Das Boot, mit dem Alan und seine Familie flohen, kenterte auf dem Weg aus der Türkei nach Kos. Alans vierjähriger Bruder Ghalib und seine Mutter Rehanna starben, nur sein Vater Abdullah überlebte. Das Schicksal Alans schockierte die ganze Welt, doch seit dem hat sich nichts verbessert. Es […]

Weiterlesen...

Doppelte Standards: Coronademos dürfen laufen – Opfer von Rassismus nicht

22. August 2020 - 12:45 | | Politik | 2 Kommentare
Bild: Initiative 19. Februar

Am heutigen Samstag sollte eigentlich die Demonstration zum Gedenken an die Opfer von Hanau stattfinden. Bundesweit wurde mobilisiert, um sechs Monate nach dem Anschlag ein würdiges Gedenken durchzusetzen, doch gestern Abend kam die Nachricht, dass die Demo nun untersagt wurde. Andere Demonstrationen dürfen dagegen stattfinden. Die Initiative 19. Februar, die die Demonstration gemeinsam mit den Angehörigen der Opfer des Anschlags organisiert hat, wurde am Abend vorher vom Hanauer Oberbürgermeister darüber informiert. In ihrer Erklärung schreibt […]

Weiterlesen...

Warum wir wütend auf die Regierung sein müssen – Im Gespräch mit Luisa Neubauer

21. August 2020 - 12:33 | | FL TV | 0 Kommentare
Luisa Neubauer

Die Bundesregierung hat während der Coronakrise das Kohleausstiegsgesetz durchgesetzt. Anders als der Name suggeriert beinhaltet das Gesetz allerdings wenig positives, wie Luisa Neubauer, die wohl bekannteste Aktivistin von Friday for Future in Deutschland, deutlich macht. Warum das Gesetz nicht hilfreich ist, die Klimabewegung soziale Sorgen ernst nimmt und man im September auf die Straßen gehen sollte, erklärt sie im Interview. Im Interview macht sie auch deutlich warum man am 25.09 auf die Straße gehen sollten […]

Weiterlesen...

Im Bundestag entfernt man sich von den Sorgen der Menschen – Im Gespräch mit Niema Movassat

11. August 2020 - 12:00 | | Politik | 1 Kommentare
Niema Movassat

Vor kurzem hat der drogenpolitische Sprecher der Linken im Bundestag, Niema Movassat, erklärt, dass er nach 12 Jahren im Bundestag nicht mehr kandidieren will. Wir haben mit ihm über seine Beweggründe dafür gesprochen. Die Freiheitsliebe: Du hast vor kurzem bekannt gegeben, dass du nächstes Jahr, nach zwölf Jahren Bundestag, nicht mehr antreten wirst. Wie kommt es dazu? Niema Movassat: Mir reichen zwölf Jahre Parlament am Stück. In einer Demokratie braucht es personelle Wechsel, damit es […]

Weiterlesen...

Ziviler Ungehorsam – Zwischen Legalität und Legitimität

6. August 2020 - 12:00 | | FL TV | 0 Kommentare
Blockade vor Friedel54 – Quelle: https://www.facebook.com/1123625261002897/

Warum besetzen Menschen Kohlekraftwerke oder blockieren die Fleischfabrik von Tönnies oder Naziaufmärsche? Warum gehen manche Menschen über Gesetze hinaus, um Gutes zu erreichen? Daphne Weber widmet sich der Frage, warum Legalität und Legitimität nicht das Gleiche sind, es aber manchmal trotzdem Aktionen gibt, die nicht unbedingt legal, aber dennoch legitim sind. Legitimität meint die moralische Berechtigung, etwas zu tun, oder etwa die Daseinsberechtigung einer Institution. Legalität bezieht sich hingegen auf gesetzliche Vorschriften. Beides geht häufig […]

Weiterlesen...

Ecuador und Bolivien vor Abschaffung von freien Wahlen

31. Juli 2020 - 12:00 | | Politik | 0 Kommentare

Während vor allem von westlichen Staaten die neuen Regierungen in Ecuador und Bolivien wegen deren neoliberalen und Pro-Nato-Kurs positiv gesehen werden, werden in beiden Staaten linke Parteien daran gehindert, an Wahlen zu partizipieren. Die Demokratie wird damit zur Farce, denn die Auswahl besteht nur zwischen Parteien mit sehr ähnlichem Profil. In Ecuador wird diese Entwicklung vom Präsidenten Lenin Moreno durchgesetzt, der für die einst linke Alianza PAÍS gewählt wurde. Nach den Wahlen setzte er allerdings […]

Weiterlesen...

Flüchtlinge und Arbeiter sind keine Konkurrenz – Im Gespräch mit Ali Al-Dailami

27. Juli 2020 - 12:15 | | FL TV | 0 Kommentare

Ali Al-Dailami ist als Flüchtling nach Deutschland gekommen, hat lange Zeit im Kinderheim gelebt und ist inzwischen stellvertretender Vorsitzender der Linken. Ein Interview über diesen ungewöhnlichen Weg! Im Interview macht Ali noch einmal deutlich, dass auch seine Erfahrung als Geflüchteter in Deutschland von viel Rassismus geprägt ist und dass man den von rechts inszenierten Gegensatz zwischen Geflüchteten und deutschen Arbeitern bekämpfen muss, um deutlich zu machen, dass beide auf der gleichen Seite stehen. Er beleuchtet […]

Weiterlesen...

22. Juli – Den Opfern rechten Terrors gedenken – Rassismus bekämpfen

22. Juli 2020 - 15:37 | | Politik | 0 Kommentare

Der 22.Juli ist kein Tag wie jeder andere, er ist ein Tag der Trauer. Denn kein anderer Tag zeigt so deutlich, wohin Rassismus und Islamfeindlichkeit in Europa führen. Es ist der Jahrestag des rassistischen Terrors in Europa, der Tag an dem Breivik und David mordeten. Am 22.07 vor 9 Jahren ermordete Anders Breivik 77 Menschen in Oslo und auf der norwegischen Insel Utoya. Unter den Toten waren vor allem junge Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, denen er […]

Weiterlesen...

Kommunalwahl in NRW – Doch 10% dürfen nicht mitwählen

21. Juli 2020 - 12:00 | | Politik | 0 Kommentare

In zwei Monaten finden in Nordrhein-Westfalen Kommunalwahlen statt, bei denen über die Zusammensetzung der kommunalen Entscheidungsgremien entschieden wird. Doch etwa 10 Prozent der Bevölkerung darf nicht wählen, weil sie nicht die richtige Staatsbürgerschaft haben. Belgien, Dänemark, Estland, Finnland, Irland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Portugal, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden und Ungarn haben alle etwas gemein – sie erlauben, unter unterschiedlichen Bedingungen, Nicht-EU-Ausländern die aktive und passive Beteiligungen an Kommunalwahlen. Weltweit sind es mehr als 50 Staaten, die […]

Weiterlesen...