Gewinne im Krankenhaus entstehen auf dem Rücken des Personals – Im Gespräch mit Katharina Schwabedissen

6. April 2020 - 12:00 | | Politik | 0 Kommentare

Covid-19 bestimmt den Alltag in Deutschland. In dieser Situation kommt den Beschäftigten im Krankenhaussektor eine wichtige Rolle zu. Wir haben mit Katharina Schwabedissen, die 1997 ihr Krankenpflegeexamen gemacht hat und seit 2014 als Gewerkschaftssekretärin arbeitet, gesprochen. Die Freiheitsliebe: Weltweit breitet sich das Coronavirus aus. Waren Deutschland und das deutsche Gesundheitssystem darauf vorbereitet? Katharina Schwabedissen: Wäre das deutsche Gesundheitswesen auf diese Pandemie – oder auf Ausnahmezustände überhaut – vorbereitet gewesen, wären wir jetzt in einer anderen […]

Weiterlesen...

Bist du wach? – Rap gegen Rassismus – Songtext

3. April 2020 - 11:19 | | Kultur | 0 Kommentare

Der Terror von Hanau hat 10 junge Menschen das Leben gekostet. Die Namen der Toten sind für viele schon wieder vergessen, der rechte Terror nicht mehr in den Schlagzeilen. Doch 17 Deutschrapper und eine Rapperin erinnern an die Toten und beziehen klar Position gegen AfD und rechte Hetze. Wir dokumentieren hier den den Songtext von Nate57, Veysel, Sinan G, Kool Savas, Rola, Disarstar, Maestro, Hanybal, Celo & Abdi, Manuellsen, Silla, Credibil, Ali471, Milonair, Mortel, KEZ: […]

Weiterlesen...

Der Clan-Begriff macht Rassismus auch für Linksliberale akzeptabel – Im Gespräch mit Mohammed Ali Charour

29. März 2020 - 12:00 | | Politik | 5 Kommentare

Neukölln gilt in Deutschland als Synonym für einen Bezirk am Rande des Bürgerkriegs, in dem kriminelle „Clans“ das Sagen hätten und aus Shisha-Bars heraus den Ton angeben. Mit der Realität hat das wenig zu tun, real ist aber die Kriminalisierung und Stigmatisierung von arabisch-, türkisch- oder kurdischstämmigen Menschen und Shisha-Bars. Wir haben mit Mohammed Ali Charour von der Initiative „Kein Generalverdacht“ über die Situation gesprochen. Die Freiheitsliebe: Du bist aktiv bei der Initiative „Kein Generalverdacht“. […]

Weiterlesen...

Defender 2020 endgültig beendet!

25. März 2020 - 18:18 | | Politik | 10 Kommentare

Mit dem Manöver Defender 2020 wollten die USA ihre militärische Macht zeigen und insbesondere gegenüber Russland deutlich machen, dass an ihnen kein Weg vorbeiführt. Infolge der Ausbreitung des Coronavirus wurde das Manöver erst einmal gestoppt und nun endgültig für beendet erklärt. Das Manöver, das vor allem im Baltikum und in Polen und somit in der Nähe zu Russland, stattfinden sollte, wäre das größte US-Manöver nach dem Ende des Kalten Kriegs geworden. Anders als bei anderen […]

Weiterlesen...

Ausgangssperren sind nicht die Antwort auf Corona – Im Gespräch mit Niema Movassat

23. März 2020 - 12:00 | | Politik | 0 Kommentare

Corona breitet sich aktuell massiv aus, die Bundesregierung hat gestern gemeinsam mit einem Großteil der Bundesländer beschlossen, dass es erstmal keine Ausgangssperre, aber massive Einschränkungen des öffentlichen Lebens gibt. Wir haben mit Niema Movassat über Corona, Ausgangssperren und Lösungen für die Krise gesprochen. Die Freiheitsliebe: Du schreibst, die Bundesregierung habe den Virus zu lange unterschätzt. Was hätte früher geschehen können? Niema Movassat: Das neuartige Coronavirus ist sehr leicht übertragbar. Daher hätte in Deutschland schon im […]

Weiterlesen...

Migrantische Kämpfe stärken!

12. März 2020 - 12:00 | | Politik | 1 Kommentare
Foto: Martin Heinlein für die Linke (Flickr)

Hanau ist eine Zäsur. Nicht, weil es vorher keinen Rassismus in Deutschland gab. Auch nicht, weil es vorher keine rassistische Gewalt gab. Und noch nicht einmal, weil es vorher keine rassistischen Morde gab. Hanau ist deshalb eine Zäsur, weil deutlich wurde, dass der rassistische Terror alle Migrantinnen und Migranten, Muslime, Juden und Menschen mit Migrationshintergrund in diesem Land treffen kann – immer und überall. Die Antwort darauf kann nicht Rückzug lauten, sondern nur die Unterstützung […]

Weiterlesen...

Warum wir die Grenzen öffnen müssen!

11. März 2020 - 12:00 | | Politik | 1 Kommentare

Meine Familie war 1948 im Zuge der Nakba gezwungen zu fliehen, ein Teil ging in die Nähe von Nazareth, ein Teil nach Gaza und ein Teil nach Syrien und den Libanon. Dort war man als Palästinenser Bürger zweiter Klasse, auf den immer mal wieder geschimpft wurde, wenn man einen Sündenbock für innenpolitische Krisen brauchte. Seit Jahren herrscht nun in Syrien Krieg, wieder sind Verwandte gezwungen zu fliehen, während andere noch dort sind. Heute stehen an […]

Weiterlesen...

Shame on you: Menschen sind keine Manövriermasse! – Im Interview mit Özlem Demirel

10. März 2020 - 16:04 | | Politik | 0 Kommentare
Özlem Alev Demirel und Michel Brandt

Die Situation an der griechisch-türkischen Grenze spitzt sich zu. Immer mehr Geflüchtete sind dort gefangen in der Perspektivlosigkeit und bedroht durch die griechische Polizei. Özlem Alev Demirel, Mitglied des Europaparlaments für die Linke, war vor Ort, wir haben mit ihr gesprochen. Die Freiheitsliebe: Du bist vor kurzem an der griechisch-türkischen Grenze gewesen, was hast du dort genau gemacht? Özlem Demirel: Ich bin gemeinsam mit dem Linken-Bundestagsabgeordneten Michel Brandt an die griechisch-türkische Grenze gefahren, um mir […]

Weiterlesen...

Shishabars vor Hanau ein Stück Heimat

25. Februar 2020 - 12:29 | | Gesellschaft | 0 Kommentare

Samstagabend wir machen uns fertig, wollen feiern gehen. Das Hemd sitzt, die Glatze glänzt, der Bart frisch getrimmt. Auf geht’s zum ersten Club, schon von weitem signalisiert man uns: ihr kommt hier nicht rein. Club Nr 2 der gleiche Ablauf. Ein letzter Versuch auch hier wird’s nichts, was jetzt? Ab in die Shishabar, hier sind wir willkommen, hier sind wir zuhause, hier sind wir unter uns, nicht weil wir es sein wollen, aber vor allem […]

Weiterlesen...

Linksruck in Irland – Rechtspopulisten scheitern

12. Februar 2020 - 14:50 | | Politik | 0 Kommentare

Die irischen Wahlen haben das Ende des Zwei-Parteien-Systems eingeläutet. Mit Sinn Fein hat eine Partei die Wahl gewonnen, die von den beiden etablierten Parteien gemieden und ausgegrenzt wurde, insgesamt gab es einen deutlichen Linksruck. Fine Gael („Familie der Iren“) verlor und sank von 25.5% auf 20.9% und Fianna Fáil („Soldaten des Schicksals“) 24,3 auf 22,2 Prozent. Sinn Fein gewann fast 11 Prozentpunkte hinzu, die Grünen konnten sich mehr als verdoppeln und holten 7.1% statt 2,7% […]

Weiterlesen...