Diskriminierung von Trans-Personen und Intersexuellen: „Das wirft Ungarn ins Mittelalter zurück“

Trotz internationalen Protests hat das ungarische Parlament am Dienstag die Möglichkeit der rechtlichen Anerkennung von Trans-Personen und intersexuellen Menschen abgeschafft. Amnesty International kritisiert diese Entscheidung scharf. Im Folgenden dokumentiert Die Freiheitsliebe ein Statement von Amnesty International „Diese Gesetzgebung verletzt erheblich die Rechte von Trans-Personen und intersexuellen Menschen, setzt sie weiterer Diskriminierung aus und weitet eine intolerante und feindselige Umgebung aus. Diese Entscheidung wirft Ungarn zurück ins Mittelalter“, kommentiert Dávid Vig, Direktor von Amnesty International in […]

Weiterlesen...

Solidarität mit Achille Mbembe

Aktuell läuft in Deutschland eine Kampagne gegen den kamerunischen Professor Achille Mbembe, der in Deutschland bei der Ruhrtriennale einen Vortrag halten sollte. Verschiedene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben einen Aufruf verfasst, in dem sie gegen die Antisemitismusvorwürfe Stellung beziehen. Wir dokumentieren diesen Aufruf. Wir, die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner dieser Stellungnahme, beschäftigen uns von Berufs wegen mit der Geschichte des Antisemitismus und Nationalsozialismus, des Kolonialismus und Rassismus in ihren unterschiedlichen Ausprägungen. Einige von uns sind in der […]

Weiterlesen...

Erster Prozess weltweit zu Folter in Syrien

22. April 2020 - 17:39 | | Politik | 0 Kommentare

By John R. Holmes, Human Rights Watch, licensed under CC BY-NC-ND 3.0 US.

„Ein Einstieg in die systematische Aufarbeitung“ BERLIN/KOBLENZ, 22. APRIL 2020 Morgen, 23. April 2019, beginnt der weltweit erste Strafprozess zu Staatsfolter in Syrien. Hauptangeklagter vor dem Oberlandesgericht Koblenz ist Anwar R., ehemals Funktionär des Allgemeinen Geheimdienstdirektorats der Regierung unter Baschar al-Assad. Das European Center For Constitutional And Human Rights (ECCHR) unterstützt in dem Verfahren 16 Frauen und Männer aus Syrien, von denen neun als Nebenkläger in dem Verfahren auftreten. Die anderen kommen als Zeugen in […]

Weiterlesen...

Islamkritiker bedienen oft Vorurteile – Im Gespräch mit Tarek Bae

22. April 2020 - 13:30 | | Politik | 0 Kommentare

In Deutschland gibt es schon lange eine Kontroverse um gläubige Muslime, die sich selbst eher links oder sozialdemokratisch verorten. Häufig werden sie entweder aus der linken oder der islamischen Community angefeindet. Wir haben mit dem Journalisten Tarek Bae über diese Vorwürfe, Kritik an den Moscheeverbänden und Journalismus im Allgemeinen gesprochen. Die Freiheitsliebe: Tarek du bezeichnest dich selbst als linken Sozialdemokraten, was bedeutet das für dich? Tarek Bae: Wenn ich mich in der politischen Landschaft Deutschlands […]

Weiterlesen...

GEGENDARSTELLUNG zu: Kritik des Rubikon in der Corona-Krise

9. April 2020 - 14:44 | | Politik | 5 Kommentare

Am Dienstag veröffentlichte Die Freiheitsliebe einen Artikel von Florian Kirner (aka Prinz Chaos) mit dem Titel: Kritik des Rubikon in der Corona-Krise. Florian kritisiert dort den Umgang des Online-Magazins Rubikon, welches er 2017 mitgründete, mit der gegenwärtigen Corona-Krise. Gestern erreichte uns eine Mail vom Herausgeber und Kopf des Rubikon, Jens Wernicke, mit der Aufforderung zur Veröffentlichung einer Gegendarstellung der Rubikon-Redaktion. Wernicke begann seine Mail mit den Worten: „Ihr solltet achtgeben, dass ihr keine Falschdarstellungen druckt, […]

Weiterlesen...