Danke Blockupy und lieber Bundestag, du bist peinlich!

19. März 2015 - 17:04 | | Gesellschaft | 5 Kommentare
Blockupy 2015 – Foto: Daniel Kerekes

Aus Frankfurt kursieren seit gestern nur Bilder von brennenden Autos. Die Medien reproduzieren Vorurteile und wollen Ausschreitungen einer Minderheit der Gesamtheit von fast 30.000 ankreiden. Bilder der bunten Proteste und des hässlichen Polizeistaats, der sich in Frankfurt in voller Montur zeigte, werden ignoriert. Johannes Kahrs (SPD) nannte die Linkspartei heute „einfach nur peinlich“, denn sie laufe ständig mit peinlichen Leuten auf Demos herum. Dazu fällt einem nur ein: Kahrs, du bist peinlich! Wir leben in […]

Weiterlesen...

Der Feminismus hat sich nicht überholt – Im Gespräch mit Nina Eumann

7. März 2015 - 16:00 | | Gesellschaft | 0 Kommentare
Nina Eumann – Quelle: Linke Mülheim

Am kommenden Sonntag steht der internationale Frauentag an, der als Kampftag der Frauen für ihre Rechte von der ehemaligen Marxistin Clara Zetkin und ihren Mitstreiterinnen etabliert wurde. Wir haben mit Nina Eumann, Mitglied im Parteivorstand der Linken und sozialistische Feministin, über Feminismus und Gleichberechtigung heute, sowie den Kampf für eine bessere Zukunft gesprochen. Die Freiheitsliebe: Am kommenden Sonntag steht der internationale Frauentag an, wie ist dieser Tag entstanden? Nina Eumann: Die Amerikanerinnen begingen bereits am […]

Weiterlesen...

SYRIZA-Linke forderte Nein im Bundestag statt falscher Illusionen

27. Februar 2015 - 14:58 | | Politik | 0 Kommentare
Stathis Kouvelakis – Foto: pressproject

Viel wurde heute in den Medien über die Frage diskutiert, ob die Linke geschlossen den Kreditbedingungen zustimmt. Inzwischen wissen wir, dass das nicht geschehen ist, und das scheint auch im Sinne von Teilen der SYRIZA zu sein.  Dimitris Belantis, Rechtsanwalt-Dr jur, Mitglied des ZK von Syriza, und Stathis Kouvelakis, Professor an der Universitaet, King’s College London, Mitglied der ZK von Syriza, veröffentlichten im Namen der linken Plattform einen Brief an die Mitglieder der deutschen Linken, […]

Weiterlesen...

3 Linke wollen gegen Griechenland-Kredit stimmen

27. Februar 2015 - 12:39 | | Politik | 1 Kommentare
Foto: Daniel Kerekeš

Grade findet die Abstimmung zu den Krediten für Griechenland statt, eine Mehrheit der Abgeordneten wird die Kredite unterstützen, darunter auch fast alle Grüne und viele Linke. Nur 3 Mitglieder der Linksfraktion, Christine Buchholz, Inge Höger und Ulla Jelpke, wollen dagegen gestimmen. In der Fraktion und der Partei gibt es auch Einige, die sich für eine Enthaltung ausgesprochen haben. In der persönlichen Erklärung der drei heißt es: „Wir stimmen heute gegen den Antrag des Bundesfinanzministers Wolfgang […]

Weiterlesen...

Wenn mit Subventionen Arbeitsplätze vernichtet werden

12. Februar 2015 - 14:31 | | Wirtschaft | 1 Kommentare
Christine Buchholz

Im März 2013 kaufte die Berliner Textilfirma Clinton das Hanauer  Hanauer Unternehmen J. Phillip auf. Beim Kauf wurde der Belegschaft zugesichert ihre Arbeitsplätze seien sicher, doch nun sollen alle 130 MitarbeiterInnen entlassen werden . Zur selben Zeit hat sich die Firma Clinton im Brandenburgischen Dahlwitz-Hoppegarten eine neue Firmenzentrale gebaut, die mit 16 Millionen Euro Steuergeldern bezuschusst wurde. Hier sollen nun 130 neue Arbeitsplätze entstehen. Die Firma Conrads betreibt Standortkonkurrenz innerhalb Deutschlands per Exzellenz: In Hanau […]

Weiterlesen...

Armut und Ungleichheit sind kein Naturgesetz

11. Februar 2015 - 10:35 | | Politik | 2 Kommentare
Katja Kipping (Foto: Linke NRW/ flickr.com/ CC-Lizenz)

Ungleichheit, Armut und das Wirtschaftssystem sind kein Naturgesetz, so Katja Kipping, Vorsitzende der Linkspartei. In einem Interview spricht sie über „die zunehmende soziale Spaltung, Kulturkampf von rechts, notwendige linke Bewegungen in Deutschland und Europa“ sowie ein Europa das vor Armut schützt. Katja Kipping sieht in den Pegida Demonstrationen einen Ausdruck  der steigenden Prekarisierung Europas und Deutschlands. „“Wir brauchen eine Bewegung gegen die Prekarisierung, nicht gegen die Islamisierung des Abendlandes“, erklärt sie gegenüber der Presse. Kipping […]

Weiterlesen...

Anschlag auf Büro von Sahra Wagenknecht

10. Februar 2015 - 16:44 | | Politik | 4 Kommentare
Das beschädigte Büro von Sahra Wagenknecht in Düsseldorf (Foto: Linke Düsseldorf.)

Heute Nacht haben Unbekannte die Glasfront des Düsseldorfer Büros von Sahra Wagenknecht beschädigt. Die Tat ereignete sich kurz nach der örtlichen Pegida Demonstration „Dügida“ in der Nacht auf den 10. Februar. Dies ist nur ein weiter Angriff auf ein Büro der Linkspartei, welche seit Ende 2014 dramatisch zunehmen. Im gleichen Zeitraum mehrt sich der rassistische Diskurs um Pegida. In Dortmund kam es zudem vergangene Woche zu Drohungen gegen Journalisten und verbalen Angriffen gegen Flüchtlinge von Rechts. „Nachdem Neonazis, […]

Weiterlesen...

Die Grünen positionieren sich im Ukrainekonflikt rechts von der CDU – Im Gespräch mit Alexander Neu

8. Februar 2015 - 17:50 | | Politik | 9 Kommentare
Alexander Neu bei den Protesten gegen die Sicherheitskonferenz

Von Freitag bis Sonntag fand in München die sogenannte „Sicherheitskonferenz“ statt, gegen die auch dieses mal 5.000 Menschen demonstrierten. Wir haben mit dem linken Bundestagsabgeordneten Alexander Neu über seine Motivation zur Teilnahme an den Gegenprotesten und eine friedliche Lösung für die Ukraine gesprochen. Die Freiheitsliebe: Du hast gestern an den Protesten gegen die Nato-Sicherheitskonferenz teilgenommen. Worum geht es bei der Sicherheitskonferenz und warum sollte man dagegen demonstrieren? Alexander Neu: Es geht um eine Sicherheitskonferenz, keine […]

Weiterlesen...

Massenproteste gegen Irlands neoliberale Regierung, könnten diese stürzen

27. Dezember 2014 - 14:58 | | Wirtschaft | 3 Kommentare

Irland wird gemeinhin als der Musterknabe unter den ehemaligen Krisenstaaten Europas beschrieben, da das Land die neoliberalen Maßnahmen der Troika schnell umgesetzt hat. Mit der Realität hat diese Einschätzung wenig  gemein, denn die Regierung betreibt noch immer eine Politik des Sozialabbaus, die zur Verarmung und Entrechtung der Mehrheit führt. Doch in den letzten Monaten ist der Zorn gegen diese Politik gewachsen und es kam zu Massendemonstrationen. Ursache der Demonstrationen und des Zorns waren die sogenannten […]

Weiterlesen...

Verwendung von Cannabis als Medizin – Vorschläge und Positionen der Linken

25. Dezember 2014 - 15:19 | | Gesellschaft | 6 Kommentare

Vielen Menschen könnte Cannabis als Medizin helfen, ihre Schmerzen oder die Begleiterscheinungen ihrer Krankheit zu lindern, insbesondere dort, wo sämtliche anderen Medikamente versagen oder große Nebenwirkungen haben. Doch leider können bis heute nur wenige Menschen in Deutschland von Cannabis als Medizin profitieren, obwohl das Recht auf Behandlung mit Cannabis bei einer Reihe von Erkrankungen in schweren Fällen besteht. Die Hauptprobleme, warum Cannabis als Medizin für viele Patientinnen und Patient nicht zugänglich ist, sind folgende: 1. […]

Weiterlesen...