Die Politik des Westens stellt jeden Terrorismus weit in den Schatten!

5. Januar 2016 - 14:59 | | Politik | 0 Kommentare

Terror wird in der westlichen Welt mit dem Islam verbunden, dass auch die westliche Welt Terror verübt und mit ihrer Politik dem Terror von Islamisten erst die Möglichkeit gibt zu agieren. Ein neues Buch von Noam Chomsky und Andre Vltchek lenkt den Blick darauf, wer in Wahrheit den größten Schrecken auf der Welt verbreitet. Von Lea Kramer Spätestens durch die Berichterstattung über die Gräueltaten des »Islamischen Staats« und die jüngsten Anschläge in Europa und Afrika […]

Weiterlesen...

5 Jahre arabischer Frühling – Was bleibt?

3. Januar 2016 - 14:24 | | Politik | 3 Kommentare

Vor fünf Jahren begann der arabische Frühling, der zum Sturz des Mubarrak-Regimes und der tunesischen Diktatur führte. Heute sind die positiven Folgen in den Hintergrund gerückt, neben Krieg, religiöser Spaltung, neuen Diktaturen und dem Erstarken terroristischer Gruppen. Doch wie konnte es soweit kommen? Am 17. Dezember 2010 zündete sich der Straßenhändler Mohammed Bouazizi in einer tunesischen Kleinstadt an. Die Verzweiflung über seine hoffnungslose wirtschaftliche Lage trieb ihn dazu. Schon zuvor hatten Unterdrückte in den arabischen […]

Weiterlesen...

Mit Luxemburg und Liebknecht gegen Krieg und Rassismus

30. Dezember 2015 - 12:08 | | Politik | 1 Kommentare

Am zweiten Sonntag im Jahr findet traditionell die LL(Luxemburg&Liebknecht)-Demonstration zu ehren von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg statt, dabei geht allerdings nicht nur um das nostalgische Erinnern, an die größten deutsche Revolutionäre des vergangenen Jahrhunderts, sondern auch um ein Statement gegen Krieg und Krieg. In diesem Jahr liegt der Fokus auf den imperialistischen Kriegen und dem zunehmenden Rassismus. In dem Aufruf, der unter anderem von verschiedenen linken Bundestagsabgeordneten unterzeichnet wurde, heißt es: „Zu keinem Zeitpunkt […]

Weiterlesen...

USA: Der Krieg im eigenen Land

26. Dezember 2015 - 12:27 | | Politik | 2 Kommentare
Solidaritätsdemo mit den Opfern von Ferguson in New York City, Foto: The All-Nite Images CC BY-SA 2.0

Inmitten von Kriegstreiberei und eskalierender rassistischer Rhetorik löste der Mord an zwei schwarzen Jugendlichen in Minneapolis und Chicago erneut Proteste aus. Der Widerstand gegen den Krieg im Ausland kann nicht vom Kampf für Gerechtigkeit und Gleichheit im eigenen Land getrennt werden. Die Anschläge in Paris haben augenscheinlich einen Wettkampf unter den republikanischen Präsidentschaftskandidat*innen losgetreten: Wer ist der größte Rassist und Militarist? Natürlich kam dies nicht unerwartet, jedoch haben die Aussagen ein maßloses Niveau der Feindseligkeit […]

Weiterlesen...

Weihnachten 1914: Als Soldaten sich weigerten Feinde zu sein!

25. Dezember 2015 - 13:44 | | Politik | 4 Kommentare

Es war einer der wenigen positiven Momente im Ersten Weltkrieg. Während der Krieg schon beinahe fünf Monate tobte und etwa eine Million Tote gefordert hatte, schlossen die einfachen Soldaten an Weihnachten, gegen den Befehl ihrer Führung, spontan Frieden. Am 24. Dezember 1914 kam es sowohl an der Ost- als auch an der Westfront zu Waffenstillständen zwischen einfachen Soldaten. Diese Feuerpausen wurden nicht organisiert, sondern waren spontane Rebellionen der einfachen Frontsoldaten gegen den Krieg und die […]

Weiterlesen...

Der Krieg Saudi-Arabiens im Jemen

19. Dezember 2015 - 14:46 | | Politik | 0 Kommentare
Polit-Rapper Kaveh – Foto: Kaveh

Seit etwa 9 Monaten bombardiert der wichtigste arabische Verbündete des Westens, Saudi-Arabien, nunmehr den Jemen. Durch saudische Angriffe starben mehr als 6000 Menschen, darunter die Hälfte Zivilisten und ca. 600 Kinder. Aber kaum ein Krieg wird so wenig beachtet und da Saudi-Arabien mit dem Westen so eng verbündet ist, können die Saudis auch weitermorden, ohne dass es die Politiker und Medien wirklich interessieren würde. Die USA haben vor kurzem einen der größten Waffendeals ihrer Geschichte […]

Weiterlesen...

Ins Innere des Islamischen Staats #1 – Ölhandel des IS

14. Dezember 2015 - 00:00 | | Politik | 3 Kommentare

Die Ölgeschäfte des Islamischen Staats sind eine der Haupteinnahmequellen der Terrororganisation. Neben kurdischen und israelischen Gruppen ist besonders die Türkei in den illegalen Handel involviert, wobei die Spuren bis weit hinein in die innersten Kreise der Erdoğan-Regierung reichen. Politische und wirtschaftliche Druckmittel zur Trockenlegung des Ölhandels müssen jetzt genutzt werden. In der Reihe „Ins Innere des Islamischen Staats“ wirft JusticeNow! in Kooperation mit Die Freiheitsliebe in den nächsten Wochen einen genaueren Blick auf den Islamischen Staat. Im […]

Weiterlesen...

Putins Vorbild – Die US Außenpolitik

11. Dezember 2015 - 14:32 | | Politik | 10 Kommentare
Für uns gilt: Weder Moskau noch Washington! Foto: Benny Krutschinna — hier: Düsseldorf.

In Moskau findet heute ein Kongress von hohen Militärs und Mitgliedern des Verteidigungsministeriums statt. Auch der Präsident der Russischen Föderation Vladimir Putin ließ es sich nicht nehmen, im gut gefüllten Nationalverteidigungs-Management-Center eine Rede zu halten. Seine Botschaft: Wer Russland angreift, bezahlt einen hohen Blutzoll. Solche Aussagen kennen wir auch von anderen Politikern, allen voran US-Amerikanischen. Auge um Auge, Zahn um Zahn. Nicht anders kann man Vladimir Putins harsche Worte auf dem Kongress in Moskau erklären. […]

Weiterlesen...

Der Niedergang der Linken in Deutschland

8. Dezember 2015 - 12:55 | | Politik | 10 Kommentare

Bis in die späten 1960er gab es eine über 100 Jahre andauernde Phase, in der deutsche Kommunist*innen zu den globalen Vorreitern in der Produktion emanzipatorischen Gedankenguts zählten, bahnbrechende Ideen formulierten, sich unter Lebensgefahr für Freiheit und Gerechtigkeit einsetzten und dabei einen bedeutenden gesellschaftlichen Einfluss ausübten. Diese Tradition reicht von Karl Marx, Rosa Luxemburg und Clara Zetkin bis zur Frankfurter Schule, Bertolt Brecht und Rudi Dutschke. Doch in den letzten 45 Jahren hat dieser Einfluss immer […]

Weiterlesen...

Es braucht Druck auf Saudi-Arabien um den Krieg im Jemen zu beenden – Im Gespräch mit Ali Al-Dailami

8. Dezember 2015 - 10:26 | | Politik | 0 Kommentare
Ali Al-Dailami

Während der Krieg in Syrien in den deutschen Medien relativ ausführlich diskutiert wird, findet die Bombardierung Jemens so gut wie keine Erwähnung. Das liegt auch daran, dass der Westen kein Interesse hat Saudi-Arabiens Kriegsallianz zu stoppen. Wir haben mit Ali Al-Dailami, im Jemen geborenes Mitglied des Parteivorstand der Linken, über die Ursachen des Kriegs, die Rollen Saudi-Arabiens und der Huthi gesprochen. Die Freiheitsliebe: Seit Monaten bombardieren Saudi-Arabien und seine Alleiirten den Jemen, was war der […]

Weiterlesen...