Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Who’s gonna make it? – Parteien, Gewerkschaften, Bewegung

Vor 6 Jahren brach die schlimmste Wirtschaftskrise des Kapitalismus seit 1929 aus. Für eine kurze Zeit kamen auch in den bürgerlichen Medien Zweifel am kapitalistischen System auf. Die Linken schienen mit ihrer Kritik recht zu haben. Doch Recht haben beziehungsweise eine fundierte Kritik haben, reichte offenkundig nicht aus. Die Linke in der westlichen Welt und insbesondere die Partei DIE LINKE konnten von der Krise kaum profitieren. Was ist los mit der Linken? Die kurzen Strohfeuer kleiner, aber globaler Bewegungen wie Occupy stoßen uns auf das Problem: Wir müssen die Organisationsfrage neu stellen! Wollen wir als Linke gesellschaftlich mitmischen, gar die Machtfrage wieder stellen, sollten wir uns die Frage stellen: Wie geht das und wer macht das? Daher laden wir euch am 9.-12. Oktober zu unserer Herbstakademie “Who’s gonna make it? Parteien, Gewerkschaften und Bewegungen” in die Jugendherberge Windischleuba ein.

Für Verpflegung und Unterkunft ist gesorgt. Fahrtkosten werden bis zum 50 Euro erstttet.

Der Teilnahmebeitrag sind 50 Euro (Solibeitrag) und 40 Euro Regelbeitrag. Eingeladen sind Studierende, SympathisantInnen und insbesondere Mitglieder der Jugendverbände der LINKEN, also SDS und Linksjugend [’solid].

Anmelden könnt ihr euch hier:
http://www.linke-sds.org/die_linkesds/herbstakademie/

Die Anmeldefrist ist der 15. September 2014. Bitte denkt daran, dass die Anmeldung erst gültig ist, wenn ihr den Teilnahmebeitrag von 40 bzw. 50 Euro auf das Konto des SDS überwiesen habt. Die Kontodaten und weitere Infos findet ihr auf der Homepage oder in der Bestätigungsmail nach der Anmeldung.

PROGRAMM

DONNERSTAG

15.00 Uhr Anreise
17.00 Uhr Partei Debatte
Partei Strategiedebatte – Verbreitern, Vertiefen, Verbinden (Katja Kipping, Parteivorsitzende DIE LINKE)
18.30 Uhr Abendessen
20.00 Uhr Abendpodium „Feministische Praxis im Spannungsverhältnis zwischen Arbeiterbewegung & Frauenbewegung“
(Frigga Haug, Soziologin und Feministin; N.N.)

FREITAG

09.45 Uhr Plenum

10.15 Uhr Partei Geschichte / Gewerkschaften Debatte / Bewegungen Geschichte / Organisation von Studierenden Geschichte / Frauenorganisation Geschichte / Praxis

Partei: Entwicklung der SPD (Janis Ehling, SDS Marburg)
Gewerkschaften: Ökonomische Rahmenbedingungen gewerkschaftlicher Tarifpolitik / Gewerkschaften, Funktionäre und Linke (Ralf Krämer, ver.di BV, Mitgründer WASG)
Bewegungen: Neue Soziale Bewegungen (Friedensbewegung, Frauenbewegung, Ökologiebewegung) (N.N.)
Organisation von Studierenden: Historischer Abriss linker Studierendenbewegungen (Torsten Bultmann, Politische Geschäftsführung BdWi)
Frauenorganisation: 1. Frauenbewegung (Franziska Lindner, SDS FFM)
Praxis: How to… BuVo? (N.N.)

12.00 Uhr Mittag

13.30 Uhr Partei Geschichte / Gewerkschaften Debatte / Bewegung Geschichte / Organisation von Studierenden Geschichte / Frauenorganisation Geschichte / Praxis

Partei: Geschichte der KPD (Dorian Tigges, SDS Marburg)
Gewerkschaften: Gewerkschaft, Klassenformierung, Klassenkampf (Ralf Krämer, ver.di BV, Mitgründer WASG)
Bewegungen: Bewegungen in anderen Ländern der Welt (N.N.)
Organisation von Studierenden: Kleine Geschichte des historischen SDS (Janis Ehling, SDS Marburg)
Frauenorganisation: 2. Frauenbewegung (Claudia Sprengel, SDS Potsdam)
Praxis: How to… Bündnisarbeit? (N.N.)

15.30 Uhr Pause

16.30 Uhr Partei Geschichte & Debatte / Bewegung Theorie / Organisation von Studierenden Geschichte / Frauenorganisation Geschichte / Praxis

Partei: Entwicklung der K-Gruppen (Sophie Dieckmann, GeFü SDS)
Partei: Regierungsbeteiligung der LINKEN – ein Resumé (Harald Wolf, ehem. Wirtschaftssenator DIE LINKE Berlin)
Bewegungen: Bewegungstheorie (Alexander Hummel, SDS Heidelberg)
Organisation von Studierenden: Studentische Verbindungen (Nathalie Schüler)
Frauenorganisation: Autonome Frauenbewegung/Frauenbewegung in der DDR (N.N.)
Praxis: How to make Bildungsarbeit (Katja Barthold, SDS Jena, ver.di)

18.30 Uhr Abendessen
20.00 Uhr Projektphase

SAMSTAG

09.45 Uhr Plenum
10.15 Uhr Partei Theorie / Gewerkschaften Geschichte / Bewegung Theorie / Organisation von Studierenden Theorie / Frauenorganisation Theorie / Praxis

Partei: Parteitheorie von Lenin (Noah Zeise, SDS FFM)
Partei: Lukacs – Organisationsfrage (Daniel Schultz, SDS FFM)
Gewerkschaften: Geschichte der Gewerkschaften in Deutschland (N.N.)
Bewegungen: Soziale Bewegung in Städten – Harvey (Sarah Nagel, SDS Bochum; Max Manzey, SDS HU Berlin)
Organisation von Studierenden: Rudi Dutschke zu studentischer Organisierung (N.N.)
Frauenorganisation: Clara Zetkin vs. Neuere Frauenorganisation (N.N.)
Praxis: Layoutworkshop (N.N.)

12.00 Uhr Mittag

13.30 Uhr Partei Theorie / Gewerkschaften Theorie / Bewegung Debatte / Organisation von Studierenden Theorie / Frauenorganisation Debatte / Praxis

Partei: Parteienkritik nach Johannes Agnoli & Joachim Hirsch (N.N.)
Gewerkschaften: Rosa Luxemburg – Massenstreik (Kerstin Wolter, GeFü SDS, SDS HU Berlin)
Bewegungen: Was tun in Zeiten von Bewegung – „Nicht-Bewegung“? (N.N.)
Organisation von Studierenden: StudentInnen als WissensarbeiterInnen (Sebastian Sevignani, SDS Jena)
Frauenorganisation: Antifeminstischer Rollback in Zeiten der Krise (N.N.)
Praxis: Computersicherheit (N.N.)

15.30 Uhr Pause

16.30 Uhr Partei Theorie / Gewerkschaften Debatte / Bewegung Debatte / Organisation von Studierenden Debatte / Frauenorganisation Debatte / Autonome Linke

Partei: „Marxistische Parteiendebatte“ (Janis Ehling, SDS Marburg)
Gewerkschaften: Wandel der Arbeiterklasse – Frauen in der Dienstleistungsgesellschaft (Fanni Stolz, Rhonda Koch, SDS HU Berlin)
Bewegungen: Occupy – Was bleibt? (Mark Bergfeld, SWP)
Organisation von Studierenden: Studierende und Gewerkschaften (N.N., SDS Bremen; Niko Henes, SDS FFM)
Frauenorganisation: Frauenorganisation – So breit wie möglich – so radikal wie nötig (Bettina Gutperl, SDS Marburg; N.N.)
Autonome Linke: Antifa (Dorian Tigges, SDS Marburg)

18.30 Uhr Abendessen
20.00 Uhr Abendpodium „Brauchen wir heute noch eine linke Partei?“
Raul Zelik, Politikwissenschaftler und Schriftsteller; N.N.)

SONNTAG

10.00 Uhr Partei Debatte / Organisation von Studierenden Debatte / Autonome Linke

Partei: Geschichte der Linken (Daniel Schultz, SDS FFM)
Partei: Frauen in der Partei DIE LINKE (Katharina Schwabedissen ehem. Landessprecherin DIE LINKE NRW, angefragt)
Partei: Linke Parteien im europäischen Kontext: Elena-Sintrite Bazai (Griechenland, Syriza), Lev (Frankreich, FdG), Alessio (Italien)
Organisation von Studierenden: Studierende und studentische und akademische Selbstverwaltung (Malte Pannemann, SDS Jena)
Organisation von Studierenden: Studieren im Neoliberalismus – (Wie kommt man) Von der Konkurrenz zur Kooperation (N.N.)
Autonome Linke: Bündnisse in der Autonomen Linken (Alexander Hummel, SDS Heidelberg)

12.00 Uhr Mittag
13.30 Uhr Abfahrt

Details

Beginn:
9. Oktober 2014 - 14:00
Ende:
12. Oktober 2014 - 14:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Jugendherberge Windschleuba
Windischleuba,