Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kriminalisierung von Antifaschismus und warum wir trotzdem Widerstand leisten

Nachdem 2010 und 2011in Dresden die Nazis erfolgreich von Antifaschisten blockiert wurden, tut sich dort aktuell mit „PEGIDA“ ein neuer ausländerfeindlicher Mob auf. Auch gegen diesen regt sich langsam Protest. Dass  der schnell von staatlicher Seite kriminalisiert wird und welche Konsequenzen das haben kann zeigen die Fälle von „Tim“ und dem Jugendpfarrer Lothar König. Beide wurden jeweils wegen „schwerem aufwieglerischen Landfriedensbruch“ angeklagt, „Tim“ drohen dabei aktuell zwei Jahre Gefängnis ohne Bewährung. Mit dem Anwalt Ernesto Klengel wollen wir über die Folgen von antifaschistischem Widerstand sprechen und warum dieser trotzdem notwendig ist.

Details

Datum:
24. März 2015
Zeit:
18:00 - 20:00
Eintritt:
Eintritt frei
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Heinz Renner Haus
Severinstraße 1
Essen,45127
+ Google Karte
Webseite:
www.linksjugend-solid-nrw.de

Veranstalter

Linksjugend [’solid] Ruhr
Webseite:
https://blog.linksjugend-ruhr.de/