Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Extreme Rechte und Rechtspopulismus in Europa (München)

Das Ergebnis der Europawahl markiert den Übergang in eine neue Phase der »Eurokrise«. Mit dem Erstarken der Rechtspopulisten und der extremen Rechten wird auch die politische Krise Europas verstärkt sichtbar. So hat in Frankreich die rechtsextreme Front National mit 25 Prozent der Stimmen erstmals in einem nationalen Wahlgang sowohl die bürgerliche UMP (21 Prozent) als auch die Sozialistische Partei (14 Prozent) hinter sich gelassen. In Deutschland holte die rechtspopulistische AfD mit sieben Prozent sieben Mandate im Europäischen Parlament und befindet sich weiter im Aufwind; in Ungarn kam die neofaschistische Jobbik-Partei auf rund 20 Prozent bei der Wahl im April; … . Dieser Aufschwung der extremen Rechten verläuft vor dem Hintergrund einer autoritären Wendung des neoliberalen Projekts der europäischen Integration. Gleichzeitig hat die Austeritätspolitik zu einer tiefen sozialen Krise in Europa geführt. Überall in Europa wird ein Krieg der Armen gegen die Armen entfacht. Auf diesem Boden gedeihen Nationalismus, Egoismus und Ausländerhass.

Elisabeth Gauthier, Vorstandsmitglied im Wissensnetzwerk transform! Europe, wird u.a. eine Studie von Autoren aus verschiedenen europäischen Ländern über das Erstarken der rechtspopulistischer Parteien und der extremen Rechten vorstellen.

Raum: Großer Saal E01
Veranstalter: Europäische Linke in München
Eintritt: frei

Details

Datum:
4. Dezember 2014
Zeit:
19:00 - 22:00

Veranstaltungsort

Eine Welt- Haus München
Schwanthaler Straße 80
München,Bayern80336Deutschland
+ Google Karte