Deine gute Tat in der ersten Adventswoche – Unterstütze kritischen Journalismus

4. Dezember 2017 - 17:31 | | Politik | 0 Kommentare

Das Jahr 2018 wird das erste Jahr, in dem eine rechtsaußen Partei im Bundestag sitzt und während die großen Medien versuchen auch gutes bei der AfD zu entdecken, stellen wir uns klar gegen rechte und rassistische Umtriebe. Diese Arbeit ist nicht nur auf Deutschland begrenzt, sondern wir versuchen über weltweite Entwicklungen zu berichten und diese zu analysieren. Die Freiheitsliebe hat es sich zur Gewohnheit gemacht, eine kritische Stimme im medialen Wirrwarr des Internets zu sein. […]

Weiterlesen...

Der Kampf um den Wald – Wie einige Hundert WaldbesetzerInnen dem Energieriesen RWE die Stirn bieten

4. Dezember 2017 - 15:09 | | Politik | 0 Kommentare
By mohamed challouf (Own work) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Matschig und kalt ist es am vergangenen Mittwoch im Hambacher Forst. Auf einem durchweichten Pfad betritt man den Wald, seitlich vorbei an einem Wall aus Ästen und Zweigen. Man schlittert mehr, als dass man geht.  Fünfzig Meter weiter passiert man einen knietiefen Graben, der den Weg quer durchschneidet, und schlängelt sich anschließend an einem weiteren Wall aus Holzstücken und Reisig vorbei. Hier kommt so leicht kein Fahrzeug mehr in den alten Wald, dessen Existenz bereits […]

Weiterlesen...

Druckerei weigert sich für AfD zu drucken!

3. Dezember 2017 - 14:11 | | Politik | 0 Kommentare

Die AfD ist keine normale Partei im politischen Spektrum, wie spätestens mit dem gestrigen Parteitag noch einmal gezeigt hat. Die rassistischen und rechten Positionierungen der AfD machen sich dabei auch im Alltag bemerkbar, wie der AfD Abgeordnete Jörg Nobis vor wenigen Tagen merkte. Als er Autogrammkarten drucken lassen wollte, hatte er wohl nicht damit gerechnet, dass diese ihm nicht geliefert werden, doch die Kölner Druckerei Druckdiscount24 lehnte den Druck ab, aus politischen Gründen. Auf Facebook machte […]

Weiterlesen...

Die arabische Welt über die USA: Wir mögen euch Amerikaner, wir hassen eure Politik

2. Dezember 2017 - 13:35 | | Politik | 0 Kommentare

Die arabische Welt pflegt deutlich positive Einstellungen gegenüber der amerikanischen Bevölkerung und klar ablehnende gegenüber amerikanischer Außenpolitik. Der Aufstieg von Donald Trump könnte die positiven Effekte der „Soft Power“ der USA in der arabischen Welt nun rückabwickeln und jahrzehntelange Arbeit durch Pöbelhaftigkeit, Rassismus und Militarismus untergraben. Eine neue Meinungsumfrage in acht arabischen Ländern zeigt, dass 65 Prozent der Befragten „sehr positive“ oder „eher positive“ Einstellungen gegenüber der amerikanischen Bevölkerung hätten. Gleichzeitig gaben 61 Prozent derselben […]

Weiterlesen...

Pakistan: Keine Unterstützung für religiöse Reaktionäre oder staatliche Repression!

1. Dezember 2017 - 11:13 | | Politik | 0 Kommentare

Am 25. November forderte die pakistanische Regierung die Unterdrückung der zunehmenden Welle sogenannter Anti-Blasphemie-Proteste der sunnitisch-islamistischen Partei „Tehreek-e-Labbaik Ya Rasool Allah“ (Tehreek-e-Labaik, TLP). Nach einem gescheiterten Versuch, die Hauptstadt Islamabad mit Hilfe der Polizei zu räumen, hat die Regierung nun die Streitkräfte aufgefordert, in die Stadt einzugreifen. Derzeit sollen die Rangers, ein spezieller militarisierter Zweig der Sicherheitskräfte, die Operation leiten. Als Reaktion darauf hat der demagogische Führer der Islamisten, Khadim Hussain Rizvi, landesweite Aktionen gefordert, […]

Weiterlesen...

Linksextremismus oder die Frage was wirklich extrem ist

30. November 2017 - 12:48 | | Politik | 0 Kommentare

Wir lesen von dem linksextremen Programm, das die Linke sich gegeben hat, man ließt von Linksextremen, die die Aufmärsche von Faschisten blockieren und damit verhindern, dass sich rechte Gewalt wie in Rostock wiederholt. Die Frage, was genau “extrem” ist, wird dabei viel zu selten gestellt. Wir leben in einer Welt, in der die Reichen entscheiden können, wieviel Geld den Armen zur Verfügung steht, um Lebensmittel zu kaufen. In einer Welt, in der das Streben nach […]

Weiterlesen...

Als die Täume zu leben begannen

29. November 2017 - 11:17 | | Politik | 0 Kommentare

Auch 100 Jahre später sind die Freiheiten, die die Oktoberrevolution eroberte, beispiellos. Homosexualität wurde legalisiert, männliche Privilegien abgeschafft und die Kunst erblühte. Von Dorian Tigges Schaut man heute auf die Russische Revolution, fallen häufig die Leiden der Bevölkerung, die Toten des Stalinismus und die Spießigkeit der sowjetischen Eliten ins Auge. Mit Blick auf die frühen Jahre des sowjetischen Staates ist dieses Bild aber stark verzerrt. Liberale Sexualität, freie Kunst und unkonventionelles Zusammenleben waren Teil der […]

Weiterlesen...

Studentischer Kongress an der Eliteuni: Wirtschaft in der (Eigen-)Verantwortung

28. November 2017 - 15:21 | | Gesellschaft, Politik, Wirtschaft | 1 Kommentare

Ein entscheidender Faktor für die Gesellschaftsentwicklung eines Landes ist Bildung – in jeglicher Hinsicht. Dieser Gedanke wird auch verfolgt von Wirtschaftsvertretern, deren Interesse es natürlich ist, möglichst viele Bürger von ihren arbeitgeberfreundlichen Ansichten zu überzeugen. Und wie gelingt Bildung am besten? Selbstverständlich über Hochschulen wie beispielsweise der privatfinanzierten Eliteuniversität „WHU – Otto Beisheim School of Management“ in Vallendar, Nähe Koblenz. Studierende der Hochschule organisierten wie jedes Jahr seit 2003 auch in diesem November wieder die […]

Weiterlesen...

Die geschichtliche Tendenz der Akkumulation

28. November 2017 - 12:49 | | Wirtschaft | 0 Kommentare

Marx’ Kritik der politischen Ökonomie im ersten Band des „Kapitals“ mündet in der vielleicht wirkungsmächtigsten sozialwissenschaftlichen Vorhersage, die ein Wirtschaftswissenschaftler je getroffen hat. Sie betrifft das Schicksal der kapitalistischen Produktionsweise. „Mit der beständig abnehmenden Zahl der Kapitalmagnaten … wächst die Masse des Elends, des Drucks, der Knechtschaft, der Entartung, der Ausbeutung, aber auch die Empörung der stets anschwellenden und durch den Mechanismus des kapitalistischen Produktionsprozesses selbst geschulten, vereinten und organisierten Arbeiterklasse. Das Kapitalmonopol wird zur […]

Weiterlesen...

Arbeiterbewegung hinter Gittern

27. November 2017 - 12:30 | | Politik | 1 Kommentare

„Die Proletarier haben nichts (…) zu verlieren als ihre Ketten..“ Diese Schlussfolgerung von Marx und Engels im Kommunistischen Manifest hatte insbesondere jenen Teil der arbeitenden Bevölkerung im Sinn, der über nichts verfügte außer seiner Arbeitskraft. Freiheit bedeutete eben nichts außer der, einen Arbeitsplatz auf die Gefahr des Hungertodes hin ablehnen zu können. Doch auch diese Freiheit bleibt den heute rund 64.000 Gefängnisinsassen in Deutschland verwehrt. Auch wenn der Begriff Zuchthaus mittlerweile außer Mode geraten ist: […]

Weiterlesen...