Iran: Das Ende der Isolation

5. Februar 2016 - 20:22 | | Politik | 1 Kommentare
Lady in Tehran eating ice cream by kamshots licensed under CC BY 2.0 (edited).

Im Zuge des historischen Atom-Deals werden die zermürbenden Sanktionen gegen den Iran aufgehoben.  Vor allem mit Europa und China werden nun die Wirtschaftsbeziehungen enorm ausgeweitet – die internationale Isolation des Irans ist Geschichte. Massivste Menschenrechtsverletzungen scheinen kein Thema mehr zu sein. Als weltweit erste ihrer Art schaffte es die Kapitolinische Venus bereits im 2. Jahrhundert n. Chr., mit ihrer Nacktheit ihre Zeitgenossen zu schockieren. Zwei Millenien lang faszinierte die Venus daraufhin unzählige Betrachter. Und zwei Male […]

Weiterlesen...

Warum Katalonien der Schlüssel zum aktuellen politischen Stillstand in Spanien ist

5. Februar 2016 - 15:49 | | Politik | 3 Kommentare

176. Das ist die magische Zahl in der spanischen Politik. Die Hälfte plus eins der Mitglieder des Kongresses, einem Halbrund mit 350 Sitzen, in dem nicht weniger als 12 verschiedene politische Gruppen vertreten sind. Oder sogar 15 Gruppen, wenn man die drei regionalen Zusammenschlüsse mitzählen will, die letztendlich der Sammelbewegung „Podemos“ zugerechnet wurden, da sie sich nicht darauf einigen konnten, eigene Gruppen zu bilden. Spanien war bislang der Spielball zweier Parteien. Die Volkspartei (PP) und […]

Weiterlesen...

Größter Generalstreik seit 2011 – Hundertausende beteiligen sich!

5. Februar 2016 - 13:24 | | Politik | 0 Kommentare
Streikdemo – (Pic: Workers Solidarity)

Am gestrigen Donnerstag fand in Griechenland der größte Generalstreik seit 2011 statt. Aufgerufen hat fast alle griechischen Gewerkschaften, die damit ihren Unmut über die neoliberale Politik der griechischen Regierung deutlich machen wollten. Ursache der Proteste ist vor allem die Rentenreform, die für die Mehrheit der Menschen auf eine Senkung der ohnehin schon niedrigen Renten hinausläuft. Aufgerufen zum Streik hatten die Gewerkschaftsdachverbände Oberster Verband der Vereinigungen der öffentlichen Angestellten (ADEDY), Allgemeiner Arbeiter*innenbund Griechenlands (GSEE) und die […]

Weiterlesen...

Jede Jecke is anders – Toleranz und Karneval

4. Februar 2016 - 08:08 | | Gesellschaft | 0 Kommentare
Mit würde schlagen? Der erste Ausrutscher eines ansosnten ziemlich coolen Papstes? Foto: Benny Krutschinna — hier: Düsseldorf.

Um 11:11 ist heute Weiberfastnacht, der Beginn der letzten Karnevalstage und für ein Großteil der Menschen im Rheinland der Beginn der närrischen stressfreien Zeit. Der Karneval gilt seit jeher als Zeit, in der mit den alltäglichen Sittengesetzen gebrochen wird und ein Leben in „Sünde“ beginnt. Die 11, die so untrennbar mit dem Karneval verbunden ist, galt im Mittelalter als Symbol für ein wenig christliches Leben, auch heute dürften diejenigen wenig Gefallen am Karneval finden, die […]

Weiterlesen...

„Aufrüstung statt Flüchtlingsrechte? Nicht mit uns!“ – Aktivist_innen besetzen das Bonner Ausländeramt

Im Anschluss an eine Demonstration des „Refugee Schul- und Uni-Streiks“ haben Aktivist_innen das Bonner Ausländeramt besetzt. Sie wollen sich nach eigenen Angaben mit der Aktion vor allem für zwei Anliegen Gehör verschaffen. In der Erklärung der Besetzer_innen heißt es:   1.) Wir wollen auf die unhaltbaren Zustände und die machbaren Lösungen der Flüchtlingskrise aufmerksam machen. Die Kriege und Wirtschaftspolitik von NATO, EU und Deutschland haben millionenfach Fluchtgründe geschaffen. Zwei Drittel der Flüchtlinge kamen 2015 aus […]

Weiterlesen...

Kapitalismus am Ende? – Streitgespräch zwischen Wolfgang Streeck und Sahra Wagenknecht

3. Februar 2016 - 13:28 | | Wirtschaft | 2 Kommentare

Der Kapitalismus befindet sich in einer Krise, dass sehen nicht nur Linke so, sondern auch immer mehr Wissenschaftler, Journalisten und sozialdemokratische Politiker. Deutlich wird dies auch in einem Streitgespräch zwischen Sahra Wagenknecht, Vorsitzende der Fraktion der Linken im Bundestag, und Prof. Dr. Wolfgang Streeck, von 1995 bis 2014 Direktor am Max Planck-Institut für Gesellschaftsforschung. Das Video der sehenswerten Diskussion ist nun online. In der Einleitung dazu heißt es: „Wolfgang Streeck, em. Direktor des Max-Planck-Instituts für […]

Weiterlesen...

Der Krieg gegen Kurd*innen und die türkische Zivilgesellschaft

2. Februar 2016 - 15:10 | | Politik | 1 Kommentare

Die türkische Regierung bekämpft in Rojava nicht nur das einzige Modell direkter Demokratie im „Mittleren Osten“, sondern auch radikaldemokratische Bestrebungen in den türkischen Kurdengebieten. Auch die Meinungsfreiheit und Zivilgesellschaft in der Türkei sind immer mehr in Gefahr. Erdogan entwickelt sich zunehmend zu einem autoritären Herrscher und baut die demokratischen Grundrechte Stück für Stück ab, die ihn erst zur Macht verholfen haben. Der Südosten der Türkei steht seit Dezember unter einer Ausgangssperre und eine gesamte Bevölkerungssgruppe […]

Weiterlesen...

Deutschland aus der Perspektive eines Flüchtlings

2. Februar 2016 - 01:21 | | FL TV | 0 Kommentare

„From refugees for refugees“ – so lautet der Untertitel des Blogs „zukar.org„. Blogbetreiber Firas Alshater ist aus Syrien geflohen und lebt seit zweieinhalb Jahren in Berlin. Nun hat er sich dazu entschlossen Zuckerstückchen zu verteilen. Metaphorisch gesehen. Firas hat kürzlich seinen Videoblog gestartet. „Episode 1: Zukar 01 – Wer sind diese Deutschen?“. Ich muss sagen: Saubere Arbeit. Nach so vielen Artikeln und Dokumentationen über Flüchtlinge ist der Blog von Firas Gold Zucker wert. Viel Spaß […]

Weiterlesen...

Räume wegen Kurdistansoli gekündigt – Internationalismustage gekündigt

1. Februar 2016 - 18:16 | | Politik | 1 Kommentare

Am 12 und 13 Februar sollen in Berlin die Internationalismustage der Nao (Neue antikapitalistische Organisation) stattfinden, ursprünglich war der Veranstaltungsort das Statthaus Böcklerpark am Landwehrkanal in Berlin-Kreuzberg, nun wurde es gekündigt. Ursache der Kündigung war anscheinend das für den Abend geplante Solidaritätskonzert bei dem Geld für die Kampagne „Waffen für die YPG/YPJ“ gesammelt werden sollte. Die NAO erklärte zur Kündigung: “ Die Kündigung stellt jedenfalls ein Zurückweichen vor den djihadistischen Kräften und auch, was für […]

Weiterlesen...

Kranke Welt – Die Welt verrottet und niemand scheint es zu interessieren!

31. Januar 2016 - 22:51 | | Politik | 0 Kommentare

Die deutsche Politik macht einen Rechtsruck durch, zur Bewältigung von gesellschaftlichen Problemen hat das nicht geführt. Deutsche Rapper werden dagegen immer gesellschaftskritischer, deutlich wird das am neuen Song „Kranke Welt“ von Pillath und Fard. In diesem beschäftigten sie sich Frauenunterdrückung, Missbrauch, Krieg und der aktuellen Flüchlingspolitik. Deutliche Kritik äußert sich an Missbrauch und sogenannten Ehrenmorden. Auch gegen deutsche Kämpfer in Syrien wird klar Position bezogen, am Beispiel des ehemaligen Musikers Deso Dogg. Deutlich wird der […]

Weiterlesen...