Kandidat für die US-Präsidentschaft ruft zur Revolution gegen Milliardäre

12. Juni 2015 - 15:46 | | Politik | 4 Kommentare

Bald beginnen in den USA die Vorwahlen der beiden großen Parteien, bei denen diese entscheiden, welche Präsidentschaftskandidaten sie aufstellen werden. Während bei den Republikanern nur Neoliberale kandidieren, ist unter den fünf Kandidaturen der Demokraten eine, die sich vom Rest abhebt, die des unabhängigen Sozialisten Bernie Sanders. Seine Kandidatur hat er verbunden mit dem Aufruf zur „politischen Revolution“ gegen die „Milliardäre und Oligarchen“. Das sich Sanders vom Rest abhebt zeigt schon die Worte mit denen er […]

Weiterlesen...

Die Wurzeln des antimuslimischen Rassismus

12. Juni 2015 - 11:01 | | Gesellschaft | 1 Kommentare
Alle Muslime werden unter Generalverdacht gestellt – Quelle: Karsten

Antimuslimischer Rassismus ist ein Herrschaftsinstrument, das aus verschiedenen Gründen genutzt wird, unter anderem um die Bevölkerung anhand ihres Glaubes zu spalten. Der Islamophobieforscher Farid Hafez (Universität Salzburg) geht den Wurzeln des neuen Rassismus auf den Grund und erklärt, weshalb der Diskurs um den „Islamischen Staat“ eine weitere Verschiebung der Intensität des antimuslimischen Rassismus seit den Terrorangriffen vom 11. September 2001 mit sich gebracht hat. Er erklärt, wieso er die Debatte nach Charlie Hebdo falsch fand […]

Weiterlesen...

Antisemitismuskampagne gegen links oder die Macht der Stimmungsmache

11. Juni 2015 - 18:29 | | Politik | 1 Kommentare
RUFMORD Die Antisemitismus-Kampagne gegen Links

Jemanden als Antisemiten zu bezeichnen ist in Deutschland ein funktionierendes Mittel um jede Debatte zu beenden, erst recht, wenn es diejenigen trifft, die eigentlich die engagiertesten Kämpfer gegen Rassismus und Antisemitismus sind, die politischen Linken. Wolfgang Gehrcke, Bundestagsabgeordneter der Linken, zeigt mit seinem neuen Buch „Rufmord – Die Antisemitismuskampagne gegen Links“ wie mit der Diffamierung als Antisemiten Friedensaktivisten und Antifaschisten nahezu mundtod gemacht wurden. Gehrcke zeigt in seinem Buch anhand von fünf Beispielen, wie die […]

Weiterlesen...

Schweiz könnte am Sonntag Erbschaftssteuer einführen

11. Juni 2015 - 12:04 | | Wirtschaft | 1 Kommentare

In fast allen Staaten dieser Welt gibt es Steuern auf größere Erbschaften, auch in der Schweiz könnte diese am kommenden Sonntag durch einen Volksentscheid wieder eingeführt werden. Die Abstimmung wurde initiiert von der Volksiniative „Millionen-Erbschaften besteuern für unsere AHV“. Die Initiatoren, die unter anderem von Gewerkschaftsbund (SGB), der Sozialdemokratischen Partei (SPS), den Grünen (GP) und der Evangelischen Volkspartei (EVP) unterstützt werden, verlangen, dass hohe Erbschaften endlich besteuert werden. So sollen Erbschaften von über 2 bzw […]

Weiterlesen...

„Wir brauchen eine Massenbewegung für eine neue Linke“ – im Gespräch mit David Albrich (Neue Linkswende)

10. Juni 2015 - 15:24 | | Politik | 7 Kommentare
Facebookbanner der SJ gegen SPÖ-FPÖ Koalition

In Österreich gibt es seit der vergangenen Woche, die erste Landesregierung zwischen der sozialdemokratischen SPÖ und der rechtspopulistischen FPÖ. Wir haben mit David Albrich, von der „neuen Linkswende“, über die Folgen dieser Koalition und die Notwendigkeit einer linken Alternative gesprochen. Die Freiheitsliebe: Wie beurteilst du die Wahlen in der Steiermark und im Burgenland? David Albrich: Die Wahlergebnisse für die FPÖ sind besorgniserregend und sollten uns dazu motivieren den Kampf gegen die FPÖ zu führen. Die […]

Weiterlesen...

Blockupy goes Berlin: Proteste für ein anderes Europa

9. Juni 2015 - 17:44 | | Gesellschaft | 2 Kommentare

Blockupy wurde bisher geographisch mit Frankfurt und der EZB-Zentrale verbunden, dass soll sich am 20. Juni ändern, dann sollen in Berlin die Proteste „Europa. Anders. Machen.“ stattfinden, zu denen auch das Blockupy-Bündnis aufruft. Aufgerufen wird für den 20. Juni, der zugleich Internationaler Flüchtlingstag ist, Unterstützung gibt es dafür neben Blockupy auch von der Linken, Attac, Teilen der Gewerkschaften, sozialen Bewegungen und der Grünen Jugend. Im Aufruf wird deutlich, dass die Krise und der stärker werdende […]

Weiterlesen...

An einer Spaltung der SPÖ führt kein Weg vorbei

9. Juni 2015 - 15:19 | | Politik | 0 Kommentare

Die einzig wirksame Alternative zum Niedergang der SPÖ ist Neoliberalismus aus der Opposition heraus zu bekämpfen, anstatt in einer Koalitionsregierung Neoliberalismus umzusetzen. Aber das haben auch die SPÖ-Linken völlig aus den Augen verloren. Die SPÖ wäre zu einer Koalition mit der FPÖ gezwungen, behaupten selbst scharfe, parteiinterne Kritiker_innen einer rot-blauen Koalition. Sich ewig an die ÖVP zu ketten, bedeute schließlich den sicheren Niedergang. „Ein Ausschluss der Blauen von vornherein wird die FP nur noch mehr […]

Weiterlesen...

Die USA brauchen einen Regimewechsel – Im Gespräch mit Keeanga-Yamahtta Taylor

Keeanga-Yamahtta Taylor

In den letzten Monaten diskutierte die Welt über die Proteste gegen die Polizeigewalt in den USA. Wir haben mit Keeanga-Yamahtta Taylor, Assistant Professor im Center of African American Studies der Princeton University & Mitglied der International Socialist Organization (ISO), ein Interview über die Proteste und deren Folgen geführt. Die Freiheitsliebe: Zunächst vielen Dank dafür, dass du dir die Zeit für dieses Interview nimmst. Meine erste Frage an dich wäre: Wie verhält sich die #BlackLivesMatter-Bewegung zur […]

Weiterlesen...

Es ist die Zeit Erdogans Tyrannei zu beenden – Im Gespräch mit der DIDF-Jugend

7. Juni 2015 - 17:39 | | Politik | 3 Kommentare

Am heutigen Sonntag wird in der Türkei gewählt und das Ergebnis könnte das ganze Land verändern, denn die HDP, eine linke und pluralistische Partei könnte die 10 Prozent Hürde überspringen und Erdogans Alleinregierung beenden. Wir haben mit Yusuf, Bundessprecher der DIDF-Jugend, ein Interview geführt. Die Freiheitsliebe: Warum sind diese Wahlen in der Türkei etwas Besonderes? Yusuf: Seit 13 Jahren regiert die AKP in der Türkei. Ihre Politik ist darauf aufgebaut, zu polarisieren und die Bevölkerung […]

Weiterlesen...

Wegen ihres Kopftuch wird Juristin trotz Zusage die Stelle verweigert

5. Juni 2015 - 12:05 | | Gesellschaft | 16 Kommentare

Betül Ulusoy ist eine bekannte muslimische Aktivistin und Bloggerin, die Jura studiert und im Bezirksamt Berlin Neukölln ein Praktikum als Rechtsrefendarin machen wollte. Bis zum vergangenen Mittwoch ging sie auch davon aus, dass dem nichts im Wege steht, da sie telefonisch eine Zusage erhalten hatte, als sie allerdings vor Ort das Formular unterzeichnen wollte, wurde die Zusage zurückgenommen, weil sie ein Kopftuch trägt. Sie schildert auf Facebook ihre Erlebnisse im Bezirksamt Neukölln „Er selbst sei […]

Weiterlesen...