„Island of Individuals“ – Ein Film über eine anarchistische Kindergesellschaft

22. Januar 2016 - 12:41 | | FL TV, Gesellschaft | 0 Kommentare

Island of Individuals – Ein Film über die anarchistische Kindergesellschaft, die von einer totalen Erwachsenendiktatur Rettung sucht. “Im Jahre 2089 sieht sich eine geheime Kolonie von pazifistischen Punkkindern gezwungen, sich gegen ein tyrannisches globales Regime zu wehren, welches droht, ihre utopischen Inselträume zu zerschmettern.” So lautet die Handlung eines Films, der auch auf dem Flyer von Matze R. zu lesen ist. Er ist Sänger der Münchner 10er Retro Punk Band Umluft 180° und ist gerade […]

Weiterlesen...

Der scheiternde Staat: Mexiko und der Drogenkrieg

21. Januar 2016 - 14:53 | | Politik | 1 Kommentare
Demonstranten fordern Strafe für Staat und Kartelle, Foto: elclarin.cl

Wenn ein Staat seine drei laut Völkerrecht definierten Komponenten – Staatsgebiet, Staatsvolk, Staatsgewalt – verliert, spricht man in der Politikwissenschaft von einem failed state, zu deutsch: gescheiterten Staat. Oft treten an dessen Stelle „parallelstaatliche“ Strukturen anderer Akteure. Globale Beispiele dafür gibt es genug: Warlords in Afrika, islamistische Terrororganisationen im Nahen Osten, oder mafia-ähnliche Drogenkartelle in Mittelamerika. Eines am stärksten betroffene Land in dieser Hinsicht ist Mexiko, das seit geraumer Zeit einen regelrechten Staatszerfall erlebt, und so […]

Weiterlesen...

Auf nach Berlin! Auf zu den Internationalismustagen!

21. Januar 2016 - 11:35 | | Politik | 8 Kommentare

1916, mitten im 1. Weltkrieg, veröffentlichte Rosa Luxemburg ihre Schrift Die Krise der Sozialdemokratie. Im Anhang finden sich Leitsätze über die Aufgaben der Sozialdemokratie. Eine wesentliche These dieser Schrift lautet: „In der Internationale liegt der Schwerpunkt der Klassenorganisation des Proletariats.“ Rosa L. wollte damit die Notwendigkeit einer transnationalen, internationalistischen Politik der gesamten Sozialdemokratie weltweit formulieren. In Fragen der Strategie und der Taktik müssten Sozialdemokraten Gemeinsamkeiten formulieren und diese in praktische Politik umsetzen. Von der Formulierung […]

Weiterlesen...

Keine Räume für die AfD – Ein richtiger Ansatz

20. Januar 2016 - 21:00 | | Politik | 21 Kommentare

Am morgigen Donnerstag wollte die Vorsitzende der AfD, Frauke Petry, im Schlossgarten-Café in Münster reden, nach der Ankündigung von Gegenprotesten zog die Gastronomieleitung, die Zusage zur Veranstaltung zurück. Im Internet tobten daraufhin rechte Wutbürger und sprachen von linker Meinungsdiktatur, auch in der Münsterschen Zeitung wurde in einem Kommentar die Entscheidung kritisiert, obwohl der Verfasser die Partei als rechtspopulisch einstufte. Trotz der Kritik bleibt die Absage richtig. Im Kommentar der MZ heißt es: „Man muss die […]

Weiterlesen...

Islam, Kapitalismus und die Rolle der Aufklärung

20. Januar 2016 - 15:16 | | Gesellschaft | 4 Kommentare
Der Schlaf der Vernunft: Francisco de Goya durchlebte Fortschritt und Konterrevolution und politische Verfolgung im Spanien des 18. Jahrhunderts. Ⓒ Wikimedia Commons

Im Mittelalter war die islamische Welt deutlich fortgeschrittener als die christliche, wie der erste Teil unseres Beitrags über Islam und Aufklärung zeigt. Ab dem Mittelalter begann sich allerdings auch Europa zu verändern, dieser Beitrag soll nun analysieren was die Ursachen waren. Kein Fortschritt ohne Kampf Dieselbe Frage beschäftigt spätestens seit dem „Vater“ der modernen Soziologie Max Weber (1864-1920) die sozialen Theoretiker: warum konnte sich die bürgerliche Klasse in Westeuropa durchsetzen, bzw. ist hier ihre spezifische […]

Weiterlesen...

Der Islam, Fortschritt und die Aufklärung

19. Januar 2016 - 12:57 | | Gesellschaft | 4 Kommentare

Der Islam gilt in der europäischen Öffentlichkeit als reaktionär und antimodern, eine fehlende Aufklärung sei die Ursache für die heutigen Probleme in den islamischen Gesellschaften, so die Behauptung. Die Behauptung, dass der Islam eine rückständige Religion sei, wird dabei nicht nur von Rechten vertreten, die damit ihren Rassismus kaschieren wollen, indem sie sich vermeintlich um die Verteidigung der Demokratie sorgen, sondern auch von linken und liberalen Kräften. Immer wieder wird dabei die Behauptung vorgetragen, dass […]

Weiterlesen...

Der Kapitalismus hat kein Problem, er ist das Problem

18. Januar 2016 - 19:13 | | Wirtschaft | 0 Kommentare
Quelle – Fotograf: Frank Weber (CC BY 2.0)

„62 Superreiche besitzen so viel wie die Hälfte der Weltbevölkerung.“ Ein Skandal, was der NGO Oxfam heute veröffentlichte. Doch mehr als ein angesagtes Hashtag bei Twitter und müde Nachrichtenströme in Print und Fernsehen hat die Nachricht nicht ausgelöst. Keine Menschen auf der Straße, keine breiten Proteste, nichts. Es wird Zeit das Problem beim Namen zu nennen: Es heißt Kapitalismus. Die Nachricht verbreite sich wie ein Lauffeuer in sozialen Medien und Nachrichtenportalen. Als wäre es eine […]

Weiterlesen...

#76 Filmtipp am Montag: “Plastikinsel“

18. Januar 2016 - 13:51 | | FL TV | 0 Kommentare

Der Brite Richart „Rishi“ Sowa ist verrückt. Schön verrückt. Denn Rishi hat sich eine künstliche Insel auf Plastik gebaut. Es wurden mehr 100.000 Plastikflaschen verarbeitet. Und dann wurde die Insel peu a peu bepflanzt. „Die Insel der Frauen“, die sich in der Nähe von Cancun (Mexiko) befindet, hat mittlerweile einen Durchmesser von 25 Metern. Rishi hat sich ein Paradis geschaffen. Unglaublich… Wir brauchen mehr verrückte Querdenker wie Rishi – es macht so viel Spaß ihm […]

Weiterlesen...

Die unaufhaltsame Radikalisierung der AfD

17. Januar 2016 - 21:13 | | FL TV, Politik | 23 Kommentare

Das Ard-Magazin Monitor ist eines der wenigen Formate, die regelmäßig gut recherchierte Qualitätsbeiträge in die Flimmerkiste bringen. Einer davon ist z.B. dieser Monitor-Bericht über die AfD und ihre Radikalisierung. Die Radikalisierung der AfD nimmt weiter seinen Lauf. Und kann mit ihrem Populismus viele Wählerstimmen ernten. In aktuellen Umfragen steht die AfD bei über 10%. Bei  AfD-Kundgebungen machen AfD-Anhänger keinen Hehl um ihre radikale Gesinnung: Es tönt „Wir wollen keine Asylantenheime! Wir wollen keine Asylantenheime!“ oder […]

Weiterlesen...

Brauchen wir einen Plan B? Wie soll es mit EU und Euro weitergehen?

17. Januar 2016 - 13:42 | | Politik | 2 Kommentare

„Brauchen wir einen Plan B? Wie weiter mit Euro und EU?“ lautete der Titel einer Veranstaltung, bei der Gesine Schwan, 2004 und 2009 Bundespräsidentinnen-Kandidatin der SPD und der Grünen, mit dem ehemaligen Parteivorsitzenden der Linken, Oskar Lafontaine, über die Zukunft Europas und des Euros diskutierte. Das Gesine Schwan dabei war und noch viel mehr ihre Antworten, verdeutlichten den Unmut innerhalb der Sozialdemokratie, über die neoliberale Politik der SPD-Spitze. Schwan verdeutlichte in der Diskussion, dass es […]

Weiterlesen...