Entweder Kapitalismus oder Klimaschutz

30. Oktober 2015 - 15:28 | | Politik, Wirtschaft | 14 Kommentare
Foto: Hubertus Zdebel

Ohne einen grundlegenden Wandel der Wirtschaftsweise ist das Klima nicht zu retten, argumentiert die kanadische Aktivistin und Autorin Naomi Klein in ihrem Buch „Die Entscheidung. Kapitalismus vs. Klima“ Von Hubertus Zdebel Naomi Klein ist es gelungen, einen systemkritischen Beitrag zur Klimadebatte in der breiten Öffentlichkeit zu platzieren. Ihr neuestes Werk fand Beachtung in den großen deutschen Tageszeitungen, in Rundfunk und Fernsehen. Für einen Einstieg in den Klimadiskurs bietet die Lektüre detailreiche Fakten über die Folgen des […]

Weiterlesen...

Seien wir realistisch, verlangen wir das Unmögliche – Kämpfen wir für offene Grenzen!

29. Oktober 2015 - 16:13 | | Politik | 12 Kommentare

Das Kapital hat kein Interesse an offenen Grenzen, sondern nur an wirtschaftlich verwertbaren Flüchtlingen. Aus Sicht der Flüchtlinge und der Arbeiter_innenbewegung, ist die Forderung nach offenen Grenzen für Flüchtlinge aber keine Frage der wirtschaftlichen Situation, sondern ein Mittel im Kampf gegen Rechts und des Ausbaus der eigenen Rechte. Die Eliten bezeichneten das Niederreißen der Grenzen und die Hilfsbereitschaft der Solidarischen als Flüchtlingskrise. Es ist aber keine Krise, sondern eine Lösung der Krise, wenn Flüchtlinge die […]

Weiterlesen...

Brasiliens Rechte will putschen – Gewerkschaften fordern Verteidigung der Demokratie

28. Oktober 2015 - 12:13 | | Politik | 1 Kommentare

Seit einigen Jahren regiert in Brasilien die sozialdemokratische Arbeiterpartei (PT) unter der Führung der Präsidentin Dilma Rousseff, gegen diese Regierung versucht nun die rechte Opposition zu putschen und durch ein gerichtliches Verfahren die Präsidentin abzusetzen. Vorgeworfen wird ihr den Wahlkampf mit Spenden von Zuliefererfirmen des halbstaatlichen Ölkonzerns Petrobras finanziert zu haben. Auch soll sie Sozialprogramme mit Geldern staatlicher Banken finanziert haben. Während ersteres tatsächlich ein Verbrechen darstellt, kann zweiteres als Umverteilung der Gewinne gesehen werden […]

Weiterlesen...

Solidarität mit Thawra und Kaveh gegen antideutsche Hetze

27. Oktober 2015 - 15:13 | | Kultur | 15 Kommentare
Thawra

Vor einigen Wochen haben die Musiker Kaveh und Thawra den Antideutschen einen Song gewidmet und ihre Solidarität mit Palästina deutlich dargestellt, daraufhin wurden sie im Internet massiv rassistisch und sexistisch angegriffen, die Folge war auch die Ausladung Thawras von einem Kurdistansolidaritätsfestival. Abschiebungsforderungen gegen die beiden Musiker und die Gleichsetztung mit Nazis waren die häufigsten Hetzkommentare unter dem Artikel, dabei war nicht immer deutlich, ob die KommentatorInnen aus dem rechtspopulistischem oder antideutschen Spektrum stammen. Wenn es […]

Weiterlesen...

Wer die Welt verändern will, muss verstehen wie sie tickt

27. Oktober 2015 - 12:32 | | Kultur | 4 Kommentare

Über 80 Gäste aus NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen kamen vom 23. – 25. Oktober nach Essen zur ersten Roten Ruhr Akademie, um über Alternativen zur aktuellen Politik zu diskutieren. Die Organisatoren werten die Akademie als vollen Erfolg. „Mit 50 Gästen haben wir gerechnet, über 80 kamen. Für uns ist es ein Grund das ganze nächstes Jahr noch größer und besser aufzuziehen“, erklärte uns Gegenüber das Orga-Team. Das ganze Wochenende stand unter dem Motto: Lernen, lernen, […]

Weiterlesen...

Besatzung und strukturelle Gewalt – Über die Hintergründe der aktuellen Eskalation in Palästina und Israel – Im Gespräch mit Katja Hermann

26. Oktober 2015 - 17:24 | | Politik | 1 Kommentare
Katja Hermann

In den letzten Wochen eskaliert die Situation im Nahen Osten zunehmend, dabei ist das Bild der deutschen Medien klar, die Palästinenser sind Terroristen, während Israel sich nur verteidigt, Besatzung und Unterdrückung werden ausgeklammert. Wir haben mit Katja Hermann, Leiterin der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Palästina, über die Situation vor Ort, die Auswirkungen der Besatzung und das Bild der Medien gesprochen. Die Freiheitsliebe: Katja, Du bist als Leiterin des Büros der Rosa-Luxemburg-Stiftung schon seit einigen Jahren im Nahen […]

Weiterlesen...

Die Bundesregierung will jetzt Menschen aus Afghanistan abschieben

25. Oktober 2015 - 18:37 | | Gesellschaft | 10 Kommentare
Refugees Welcome – Banner Linksjugend Solid Ruhr

Afghan*innen sind mittlerweile nach Syrer*innen die größte und am meisten wachsende Gruppe von Asylbewerber*innen. Laut FAZ soll die EU-Kommission nun mit Afghanistan ein Rückübernahmeabkommen für abgelehnte Asylbewerber*innen aushandeln. Auch eine Abschreckungskampagne wird geplant. Seit mehreren Jahren besteht ein Abschiebestopp für Afghan*innen in Deutschland, obwohl weniger als die Hälfte von ihnen als schutzbedürftig anerkannt wird. Die heuchlerischen Vorhaben der Bundesregierung sind wieder Mal Beweis dafür, dass zwar von „Willkommenskultur“ geschwafelt, aber in Wirklichkeit die menschenverachtende Abschottungspolitik […]

Weiterlesen...

Air France Arbeitern droht Gerichtsverfahren

24. Oktober 2015 - 18:20 | | Politik | 0 Kommentare

In Frankreich droht fünf Arbeitern, die den Boss von Air France um sein Hemd brachten, nun eine Anzeige. Die Medien, die sich hinter Air France und seine Pläne zum Stellenabbau gestellt haben, diffamieren die Arbeiter als „Terroristen“. Von Seiten der Gewerkschaften erhalten sie dagegen Solidarität, auch Beschäftigte anderer Unternehmen haben sich mit der Aktion solidarisch gezeigt. Auslöser des ganzen war die Verkündung von Stellenabbau im Ausmaß von 2900 Stellen durch den Vorstand.  Die Arbeitnehmer, die wenig Verständnis […]

Weiterlesen...

Stellt euch an die Seite der Unterdrückten – Im Gespräch mit der Rapperin Thawra

23. Oktober 2015 - 15:13 | | Kultur | 10 Kommentare
Thawra

Die Antideutschen sind schon lange ein Problem in der deutschen Linken. Die Musiker Kaveh und Thawra haben diesen einen Song gewidmet und ihre Solidarität mit Palästina deutlich dargestellt, daraufhin wurden sie im Internet massiv angegriffen. Wir haben mit Thawra ein Interview über den Song, Solidarität mit den Unterdrückten und ihre musikalischen Ziele geführt. Die Freiheitsliebe: Du hast vor wenigen Tagen gemeinsam mit Kaven den Song „Antideutsche/Tahya Falastin!“ veröffentlicht, was war deine Motivation? Thawra: Ich wollte […]

Weiterlesen...

Wer privatisieren will, wird bestreikt

23. Oktober 2015 - 14:12 | | Balkan21, Politik | 1 Kommentare
Solidarität statt Hetze Foto: Benny Krutschinna — hier: Düsseldorf.

Griechenland steht vor einer neuen Streikwelle. Anlass dafür ist die anstehende Privatisierungswelle der griechischen Regierung, zu der sich das Tsipras Kabinett durch die letzten Kürzungspakete verpflichtet hat. Auftakt soll ein Generalstreik am 12. November sein. Alexis Tsipras treibt die Privatisierungen im Namen der Troika voran. Das Parlament beschloss nun den Verkauf der staatlichen Sportwettenlizenzen. Dafür überweist der EU-Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici nun die erste Tranche von Milliarden Euro an Griechenland, wie Europe1 berichtet. Eine Woche zuvor […]

Weiterlesen...