Megafon – neue systemkritische Talkshow

22. Mai 2015 - 11:10 | | Kultur | 0 Kommentare

Kaveh und B-Lash-Bln-187 haben eine neue Internet-Talkshow Namens Megafon ins Leben gerufen. Die 1. Sendung zum Thema „Islamischer Staat“ und Rojava (Kurdistan) ist nun Online. Zu Gast waren Prof. Dr. Mohssen Massarrat, der Journalist Dr. Nikolaus Brauns und der Historiker Michael Knapp. Kennst du das Gefühl, wenn du den Fernseher einschaltest und am liebsten eine Talkshow über aktuelle politische, gesellschaftliche und kulturelle Geschehnisse gucken würdest, aber alles, was dir entgegen flimmert die oberflächlichen Mainstream-Sendungen von […]

Weiterlesen...

SPD feiert sich und das Tarifeinheitsgesetz und bricht den kleinen Gewerkschaften das Genick

22. Mai 2015 - 10:25 | | Wirtschaft | 1 Kommentare
Der Bundestag

 „Ein Betrieb ein Tarifvertrag“, sagt Frau Nahles, „hat in Deutschland eine gute Tradition“. CDU und SPD applaudieren laut. Und prompt kommt das faule Ei der SPD zum Vorschein: Es müsse einen Kompromiss zwischen ArbeitgeberInnen und ArbeitnehmerInnen geben. Soviel zur Partei des „kleinen Mannes“, was sie ja seit Jahren, wenn nicht gar Jahrzehnten, nicht mehr ist. Heute stand die zweite und dritte Lesung des Tarifeinheitsgesetzes der Bundesregierung an sowie die namentliche Abstimmung.  Die Bundesministerin Nahles spricht […]

Weiterlesen...

Wer braucht schon Städte?

21. Mai 2015 - 21:08 | | Politik | 5 Kommentare
Solingen, überall leere Ladenlokale Foto: Daniel Kerekeš

Immer mehr deutsche Städte sind vom Sterben der Einkaufsstraßen betroffen: In Herten zeigte sich der extremste Fall. In der kleinen Stadt wurde durch den Bau zweier Einkaufszentren fast der gesamte Einzelhandel und die Cafes der Innenstadt in den Ruin getrieben. Wir waren in Solingen, um uns das Sterben einer Innenstadt vor Ort anzuschauen. Solingen ist eine mittelgroße Stadt bei Düsseldorf und Köln. Mit 160.000 EinwohnerInnen steht sie im Schatten der Nachbarstädte. Dies hielt den Rat sowie […]

Weiterlesen...

Beginn der Schlichtung stellt Erfolg für die GDL dar

21. Mai 2015 - 18:55 | | Politik | 0 Kommentare
Solidaritätsaktion mit der GDL in Essen

Als heute Morgen vermeldet wurde, dass die Bahn und die GDL (Gewerkschaft der Lokomotivführer) sich auf den Beginn von Schlichtung geeinigt haben, die der GDL das Verhandlungsrecht für alle ihre Mitglieder zugestehen, war die Überraschung groß, dabei ist die Akzeptanz dieser Mindestbedingung nur die Folge eines konsequent geführten Streiks. Auch wurde in den Verhandlungen, die während des Streiks am Mittwoch stattfanden, vereinbart das Abschlüsse der EVG, die Ergebnisse der GDL nicht berühren werden. Dadurch wird […]

Weiterlesen...

Ägyptens neue Diktatur begräbt die Revolution

21. Mai 2015 - 10:42 | | Politik | 0 Kommentare
Mohammed Morsi – Foto: Foto: European External Action Service CC BY-ND 2.0

Man muss kein Unterstützer der Muslimbrüder sein um die neue Diktatur in Ägypten zu verurteilen. Man kann sich sogar über den Sturz von Mursi gefreut haben und dennoch erkennen, dass das was sich heute in Ägypten vollzieht an die schlimmsten Tage der Mubarrak-Ära erinnert. Ein Todesurteil gegen 107 Politiker, darunter den gewählten Präsidenten Mursi, das Verbot der Jugendbewegung 6.April oder das geplante Gesetz gegen „illegale Immigration“, das Flüchtlinge zu 15 Jahren Haft verurteilen soll. Verurteilt […]

Weiterlesen...

Nie wieder Nakba!

20. Mai 2015 - 16:22 | | Politik | 1 Kommentare
Palästina Foto: Felix Jaschick

Am 15. Mai rief das linke Palästina-Solidaritätsbündnis Berlin zur Gedenkdemonstration  an die Nakba am Karl-Marx-Platz auf. Die Nakba und die Situation der PalästinenserInnen ist ein hochaktuelles Thema, meint Felix Jaschik. Nakba (arabisch für „Die Katastrophe“) meint die gewaltsame Vetreibung von 750.000 PalästinenserInnen und die Zerstörung von über 400 Dörfern während der Gründung des Staates Israel 1948. Auch heute setzt sich die Nakba fort. Sie setzt sich fort durch rassistische Gesetze, Siedlungsbau, Kriege, Ausbeutung, Hauszerstörungen, ungleiche […]

Weiterlesen...

Irland stimmt am Freitag über Öffnung der Ehe ab

20. Mai 2015 - 14:00 | | Politik | 1 Kommentare
Vote Yes – Anti Austerity Alliance

Am 22. Mai wird in Irland über die Öffnung der Ehe abgestimmt. Die Iren könnten in einer Volksabstimmung entscheiden ob lesbische, schwule, bisexuelle, transgender und intersex (LSBTI) Paare in ihrem Land gleichberechtigt werden sollen oder nicht. Alle große Parteien, selbst die Konservativen, werben für ein Ja und somit die Zustimmung zur Öffnung der Ehe. Nach aktuellen Umfragen sind 73 Prozent der Iren für ein Ja, 27 würden für Nein stimmen. Gegen die Öffnung der Ehe […]

Weiterlesen...

Rohingya – Die weltweit am meisten verfolgte Minderheit – Zahlen, Fakten und Hintergründe.

20. Mai 2015 - 10:54 | | Gesellschaft | 2 Kommentare
Siedlung der Rohingya – Foto: European Commission DG Echo CC BY-ND 2.0

Seit 2009 werden die Rohingya im Zusammenhang mit Bootsflüchtlingen gelegentlich auch in unseren Medien erwähnt. Nur wenige wissen, dass es sich hierbei um die weltweit am meisten verfolgte Minderheit handelt. Wie in den vergangenen Tagen auffälliger berichtet, verweigern die Länder Südostasiens die Aufnahme der Rohingya, indem sie die mit Menschen überladenen Frachter zurück aufs offene Meer schicken. Im Folgenden wird die Thematik der Rohingya in den Kontext ost- und südostasiatischer Flüchtlingspolitik eingebettet und versucht einen […]

Weiterlesen...

Ilan Pappe erklärt die Entstehung des Zionismus und des Staats Israel

19. Mai 2015 - 14:02 | | Politik | 0 Kommentare

In der deutschen Linken ist kein Thema so heftig umstritten, wie die Position zu Israel und Palästina. Bereits über die Frage nach den Ursprüngen des Staates Israel gibt es keine Einigkeit. Ilan Pappé gehört zu jener Generation neuer und kritischer israelischer Historiker, deren Forschungsergebnisse die Gründungsmythen des Staates grundsätzlich in Frage stellen. In einem Vortrag analysiert die Anfänge der zionistischen Bewegung bis zur Vertreibung der Palästinenser aus ihrer Heimat, was von diesen heute als Nakba […]

Weiterlesen...

Griechenland – Weg aus der Krise

19. Mai 2015 - 10:36 | | Politik | 0 Kommentare

Die griechische Regierung befindet sich in einem Dilemma, entweder sie folgt den Bedingungen der Troika, die sich nun Institutionen nennen, und bricht damit ihre Wahlversprechen oder sie setzt ihre Wahlversprechen gegen den Willen der Eliten durch und riskiert damit einen Bruch mit der EU. Für den zweiten Weg spricht sich nun die „Diethnistiki Ergatiki Aristera“ (DEA, Internationale ArbeiterInnenlinke) – eine der Organisationen, die im Jahr 2004 SYRIZA mitbegründet hat, und eine der führenden Kräfte der […]

Weiterlesen...