Darijo Srna spendet 20 Tonnen Mandarinen für Kinder in Donezk

12. November 2014 - 18:09 | | Balkan21 | 0 Kommentare

20 Tonnen Mandarinen – so viel spendet der kroatische Fußballer Darijo Srna vom ukrainischen Top-Fußballklub Schachtar Donezk den Kindern der Stadt. Es ist nur eine von vielen humanitären Aktionen der Schachtar Spieler und des Vereins seit dem Ausbruch des Ukrainekriegs, von dem die Stadt Donezk besonders betroffen ist. Freuen dürfen sich die Kids auch auf Fangimmicks. „Ich tue es nicht dafür, dass mir jemand am Ende sagt: ‚Hast du gut gemacht Darijo,‘ diese Hilfe kommt […]

Weiterlesen...

Ballern im Weltnaturerbe – Bundeswehr testest Munition in Naturschutzgebiet

11. November 2014 - 18:29 | | Politik | 1 Kommentare

Die Bundeswehr darf ab nächster Woche wieder im Naturschutzgebiet ballern – Im Nationalpark Wattenmeer in der Meldorfer Bucht (Schleswig-Holstein) soll Munition für den neuen Schützenpanzer „Puma“ ausprobiert werden. Bis zu 55.000 Vögel sind bedroht und die Bundeswehr nimmt’s gelassen. Klare Ansage – Umweltschutz gilt für alle, nur nicht für die Bundeswehr. So und nicht anders muss man die Waffentests im Weltnaturerbe verstehen, denn das Verteidigungsministerium hält sich nicht gerne an Gesetze. Die friedenspolitische Sprecherin der […]

Weiterlesen...

Den Mantel Teilen – Was wir von Sankt Martin lernen können

11. November 2014 - 17:41 | | Politik | 2 Kommentare

Heute ist der 11. November. Für viele Rheinländer eine feuchtfröhliche Angelegenheit. Doch für Andere ist heute Sankt Martin – Der Tag an dem Martin von Tours gedacht wird. Im ungarischen Szombathely geboren, soll der römische Offizier der Legende nach seinen Mantel mit einem wildfremden Bettler geteilt haben. Für uns ein Grund, mal über die aktuelle Gesellschaft nachzudenken. Geben ist seliger denn Nehmen, heißt es in einer Redewendung. Viel ist davon in der Welt nicht zu […]

Weiterlesen...

Im Namen der Freiheit

11. November 2014 - 16:22 | | Politik | 1 Kommentare

Joachim wurde als Sohn zweier NSDAP-Mitglieder 1940 in das damalige Reichsgebiet geworfen, um sein Leben in Mecklenburg zu verbringen. Gezeichnet durch das Wegsperren seines Vaters wegen angeblicher Spionage und antisowjetischer Hetze, erholte sich Gauck nie von den Gräueltaten sozialistischer Staatseingriffe. Schnell entwickelte sich sein Wille zur Freiheit, die ihn seither durch sein Leben und etliche Talkshows, Interviews und Reden begleitet. Vorerst widmete er sich aber der freiheitsliebenden Bibel und wurde Pastor. Kurz vor der Wende […]

Weiterlesen...

Streiken ist ein Grundrecht!

11. November 2014 - 01:30 | | Wirtschaft | 0 Kommentare
GDL

Streiken ist ein Grundrecht, es wird im Grundgesetz1 garantiert. Doch wird daran seit langem gekratzt. Nun soll ein neues Gesetz die „Tarifeinheit“ herstellen, wodurch das Streikrecht eingeschränkt wird: Gibt es zwei Gewerkschaften in einem Betrieb, darf die kleinere von beiden keine Tarifverträge abschließen und demzufolge dafür auch nicht zum Streik aufrufen. Das Tarifeinheitsgesetz steht im Koalitionsvertrag der GroKo. Und Arbeitsministerin Andrea Nahles ist fleißig dabei, es umzusetzen. In 2010 hatten DGB und BdA2 sich bereits […]

Weiterlesen...

9. November 1938 – Den Lebenden zur Mahnung

9. November 2014 - 11:32 | | Kultur | 1 Kommentare

Der größte „Rückfälle in die Barbarei“ im ‚Abendland‘ seit dem Mittelalter in Europa und Deutschland, so wird die Reichspogromnacht häufig genannt. Heute mahnt uns dieser Tag, das Faschismus nicht tolerierbar ist und das Diskriminierung und Unterdrückung gegen andere Religionen nicht hinnehmbar – Den Lebenden zur Mahnung. Früher nannte man die Novemberpogrome des 9. Novembers 1938 auch Reichskristallnacht. Das Wort geht auf einen Berliner Euphemismus zurück. Heute hat sich der Begriff „Novemberpogrom“ durchgesetzt, da sich unter den Historikern die Meinung […]

Weiterlesen...

Solidarität ist ein Verbrechen. Gezeichnet, Ihre Bundesrepublik

8. November 2014 - 12:40 | | Politik | 1 Kommentare

Gestern hob der Immunitätsausschuss des Bundestages die Immunität der Linken Abgeordneten Nicole Gohlke auf. Offizieller Anlass dafür war das hochhalten der PKK Fahne auf einer Solidaritätskundgebung für Kobanê. Dort endete ihre Rede mit den Worten: „Weg mit dem Verbot der PKK!“ Dafür will die Staatsanwaltschaft die Abgeordnete nun zur „Rechenschaft“ ziehen. Am 18. Oktober, also inmitten der Zeit in der Kobanê und Shingal vom IS eingekreist und beschossen wurden, fanden in Deutschland über Wochen dutzende Solidaritätskundgebungen statt. So […]

Weiterlesen...

Kritische Solidarität mit allen unterdrückten

8. November 2014 - 11:58 | | Politik | 1 Kommentare

Es gibt viele gute Gründe, die belagerten Kurden in Kobane zu unterstützen. Dass eine linke Partei den Widerstand anführt, gehört jedoch nicht dazu. Die Kurden sind ein unterdrücktes Volk. Sie leiden bis heute unter der Neuaufteilung des Osmanischen Reiches durch die Siegermächte des Ersten Weltkriegs. In Syrien und dem Irak waren sie jahrzehntelang einer Politik der Zwangsarabisierung unterworfen, die vom Entzug der Staatsbürgerschaft in Syrien bis hin zu Angriffen mit Chemiewaffen durch das irakische Saddam-Regime […]

Weiterlesen...

Eine Liebeserklärung an die GDL

7. November 2014 - 17:34 | | Wirtschaft | 6 Kommentare
Foto: Die Freiheitsliebe

‚Machtgeil‘ und ‚Selsbstverliebt‘ sind wohl zwei der schönsten Begriffe mit denen von ARD über BILD bis Springer alle gegen die  Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hetzen. Doch warum ist die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft, die größere der beiden EisenbahnerInnen Gewerkschaften so still und wieso schießt eigentlich die SPD ständig gegen die mutigen Streikenden der GDL? Mir egal, ich liebe dich GDL – Ihr bewirkt was mit eurem Streik! So langsam habe ich das Gefühl, die Republik ist […]

Weiterlesen...

Zu Tisch in… Transsilvanien

7. November 2014 - 16:21 | | Balkan21, Kultur | 0 Kommentare

Die beliebte ARTE Koch- und Kulturshow ist dieses Mal zu besuch in Transsilvanien, Rumänien. Das Team der Show begleitete die Feierlichkeiten der Andreasnacht. Ende November werden mit viel Knoblauch und geheimnisvollen Ritualen sollen Unglück und Geister ferngehalten werden. Egal ob geräucherter Käse, Eingelegtes oder frisch gemachtes – Das Landleben ist hart. „Wenn wir eine zeitlang eine Arbeit im Westen bekommen könnten, könnten wir Geld verdienen um dann hier besser zu leben. Das würden wir machen, […]

Weiterlesen...