Werner Scholem: Biographie eines Revolutionärs

31. Januar 2016 - 13:39 | | Kultur | 0 Kommentare

Er kämpfte rücksichtslos für eine radikale Linie der Partei und manövrierte sich so selbst ins Aus. Die Biographie des kommunistischen Funktionärs Werner Scholem bietet neue Einsichten in die Stalinisierung der KPD in den 1920er Jahren. Von Sebastian Zehetmair Als Sohn eines jüdischen Druckereibesitzers schloss sich Werner Scholem im Jahr 1912 der zionistischen Jugendbewegung an, die für einen jüdischen Staat in Palästina eintrat. Doch noch im selben Jahr wechselte er zur SPD. Deren internationalistische Perspektive erschien […]

Weiterlesen...

Fußballprofis protestieren während Spiel für Flüchtlinge

30. Januar 2016 - 21:13 | | Politik | 5 Kommentare

In Griechenland kam es bei dem Spiel zwischen AE Larissa (AEL) und Acharnaikos zu einem Sitzstreik der Fußballprofis. Diese haben sich nach dem Anpfiff zwei Minutenlang hingesetzt und geweigert zu spielen. Auslöser ist die Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer. Alleine dieses Jahr kamen bereits mehr als 46.000 Menschen über das Mittelmeer nach Griechenland, mehr als 200 kamen dabei ums Leben. Der Protest soll – laut AEL Offiziellen – „an die Hunderten von Kinder, die jeden Tag wegen […]

Weiterlesen...

Rassismus als Motor des Kapitalismus

30. Januar 2016 - 18:52 | | Politik | 5 Kommentare
Picture: Malcolm X by Jakob ReimannCC BY-ND 2.0

Unser globales Wirtschafts- und Finanzsystem beruht auf rassistischer Ausbeutung, die sich von der des Kolonialismus und der Sklaverei nicht wesentlich unterscheidet. Der Kapitalismus, wie wir ihn kennen, funktioniert nur mit einer Einteilung von Menschen in erste und zweite Klasse. Unsere Welt ist in vielerlei Hinsicht eine zutiefst rassistische. In Deutschland ergehen sich Neonazis in rechtem Terror, Politiker und Medien diffamieren pauschal ganze Bevölkerungsgruppen. Um diese offenen Formen des Rassismus soll es hier aber nicht gehen. […]

Weiterlesen...

Durch Europa geht ein bisher ungekannter Rechtsruck

30. Januar 2016 - 17:38 | | Politik | 5 Kommentare

Durch Europa geht ein bisher ungekannter Rechtsruck, der seit Ende des 2. Weltkrieges und Anfang der 90er Jahre noch nie dagewesene Ausmaße angenommen hat. Die jüngsten Asylrechtsverschärfungen haben unter anderem zur Folge, dass etwa 20% der Syrer nicht mehr ihre Familien nach Deutschland holen dürfen. Marokko, Tunesien und Algerien werden zudem zu sicheren Herkunftsländern erklärt und Abschiebungen erleichtert. Währenddessen müssen in Berlin die bereits angekommenen Asylsuchenden hungern, weil das Lageso ihnen teilweise seit Dezember kein […]

Weiterlesen...

Wer die Erde retten will, muss den Kapitalismus überwinden!

29. Januar 2016 - 14:18 | | Politik | 3 Kommentare

Die Erde ist ein besonderer Planet, auf dem Milliarden Lebewesen leben, die Umwelt gedeiht. Der erste Beitrag beschäftigte sich mit den Besonderheiten des Lebens auf der Erde, nun wollten wir uns mit der Frage beschäftigen, wie die Erde gerettet werden kann und warum es dafür notwendig ist ein System ohne Konkurrenz zu etablieren. Die Entstehung des Lebens selbst stellt allerdings eines der größten, wenn nicht das größte, ungelöste Rätsel der Wissenschaft dar. Viele Theorien wurden […]

Weiterlesen...

Der weiße, deutsche Mann und die Gewalt

29. Januar 2016 - 12:08 | | Gesellschaft | 12 Kommentare

Laut BKA hat sich die Zahl der Attacken – größtenteils weißer, deutscher Männer – auf Asylunterkünfte binnen eines Jahres auf 1005 verfünffacht. 2015 wurde jeden Tag 1 Mensch Opfer rechter Gewalt, die hauptsächlich von weißen, deutschen Männern verübt wurde. Zwischen 1990 und 2011 wurden mindestens 180 und bis zu 849 Menschen von weißen, rechten Terroristen ermordet. Durch militante Islamisten kamen im selben Zeitraum 2 Menschen ums Leben. Deutschland ist mittlerweile – mit größtenteils weißen, deutschen […]

Weiterlesen...

Die Erde ein besonderer Planet

28. Januar 2016 - 14:17 | | Gesellschaft | 2 Kommentare

Der Begründer der Evolutionstheorie Charles Darwin sagte einmal: „Ein Mensch, der nur eine Stunde verschwendet, hat die Bedeutung des Lebens nicht begriffen.“ Wenn wir die Bedeutung des Lebens verstehen wollen, sollten wir uns seine faszinierende Geschichte anschauen, was für ein unglaublicher Glücksfall es war, dass ein Planet wie die Erde entstand, sich dort Leben bilden und über Milliarden Jahre weiter entwickeln konnte, sodass es schließlich Millionen von Arten hervorbrachte, darunter auch uns Menschen. Der Blick […]

Weiterlesen...

Deutschland, wieso lernst du nichts aus deiner Geschichte?

27. Januar 2016 - 19:37 | | Politik | 11 Kommentare

Über 900 Angriffe gegen Flüchtlinge und Flüchtlingsunterkünfte, 300 Nazis die untergetaucht sind und eine AfD die sich in ein Sammelbecken für Rechtspopulisten und Rechtsradikale verwandelt. 71. Jahre nach der Befreiung von Auschwitz steht es nicht gut um Deutschland. Der Vergleich mit der Endzeit der Weimarer Republik tut sich auf. Die Auschwitz überlebende Esther Bejarano hat recht, wenn sie sagt: „Darum sage ich: der Satz ›Wehret den Anfängen‹, ist längst überholt! Wir sind mittendrin!“ 65. Millionen […]

Weiterlesen...

Morddrohung gegen Linkspartei Ortsvorsitzenden in Idar-Oberstein

27. Januar 2016 - 00:33 | | Politik | 19 Kommentare

In rheinland-pfälzischen Idar-Oberstein kam es zu einer Morddrohung gegen den lokalen Linkspartei-Vorsitzenden. Ausgangspunkt war ein Schreiben des Vorsitzenden an das Berghotel Kristall, in deren Räumlichkeiten am 28. Januar eine AfD Veranstaltung stattfinden soll. Er forderte die Betreiber des Hotels auf, die Gäste der rechtspopulistischen Partei auszuladen. Auf dubiose Weise fand der nicht öffentliche Brief nun seinen Weg auf die Facebookseite der AfD Rheinland-Pfalz: Dutzende Beleidigungen und indirekte Drohungen lassen sich unter dem Posting finden. Pikant […]

Weiterlesen...

EU und Griechenland: Noch mehr Abschottung ist der falsche Weg

26. Januar 2016 - 15:49 | | Politik | 3 Kommentare
Der Wahre Untergang des Abendlandes: Das Massengrab Mittelmeer. Foto: Benny Krutschinna — hier: Düsseldorf.

Der Bundesinnenminister Thomas de Maizière und der österreichischen Innenministerin Johanna Mikl-Leitner, sowie EU-Kommissare, haben die griechische Regierung kritisiert, weil diese angeblich zu wenig tue um die Flüchtlinge am Übertritt nach Europa zu hindern. Tatsächlich schottet sich Griechenland aber immer stärker ab und baut einen Zaun an der Grenze zur Türkei, der Fluchtweg hat sich daher aufs Meer verschoben, die griechische Regierung weigert sich aber Flüchtlinge ertrinken zu lassen, eine richtige Entscheidung! Der SYRIZA-Politiker Theodoros Paraskevopoulos […]

Weiterlesen...