Israel Verteidigungsminister droht mit Gewalt gegen Zivilisten und Atombombe

11. Mai 2015 - 10:36 | | Politik | 30 Kommentare
Gazastreifen 2015

Die neue israelische Regierung ist die rechteste in Geschichte des Landes. Das bedeutet vor allem für die PalästinenserInnen, dass sie nun noch stärker mit Angriffen und Gewalt rechnen müssen. So drohte der israelische Verteidigungsminister Yaalon, von den rechten Partei Likud, unverholen mit dem Mord an Zivilisten im Libanon und Palästina und schloß nicht einmal den Einsatz von Atombomben aus. “Wir werden den libanesischen Zivilisten Schaden zufügen, mitsamt den Kindern der Familien”, sagte Yaalon bei einer […]

Weiterlesen...

Homophobie muss ernst genommen werden – Im Gespräch mit Norbert Blech (queer.de)

9. Mai 2015 - 14:23 | | Gesellschaft | 9 Kommentare
Norbert Blech

Vor 21 Jahren wurden der §175 StGB abgeschafft, der Homosexualität verbietet. Die Diskriminierung von Homosexuellen, sowohl auf gesellschaftlicher wie auf gesetzlicher Ebene, wurde damit aber nicht beendet. Wir haben mit Norbert Blech, Chefredakteur von queer.de, uber Diskriminung, Fortschritte im Kampf gegen Homophobie und gesellschaftlichen Rollback gesprochen. Die Freiheitsliebe: Vor 21 Jahren wurden der §175 StGB abgeschafft. Wurde damit auch die Diskriminierung von Homosexuellen beendet? Norbert Blech: Nein, abgeschafft wurde damit zunächst nur die strafrechtliche Verfolgung, […]

Weiterlesen...

Griechenland am Abgrund
Dokumentation der Krise

8. Mai 2015 - 10:06 | | Kultur | 0 Kommentare
Griechenland am Abgrund

Dass die Situation in Griechenland nicht gut ist, dürfte inzwischen den meisten bekannt sein. Das Ausmaß der Krise und wie diese entstehen konnte, kennen wohl weniger, die Dokumentation „Griechenland am Abgrund“ zeigt wie sich die Krise sich auswirkt, wie sie entstehen konnte und welche Wege es geben könnte um sie zu lösen. Die Dokumentation enstand vor dem Antritt der neuen SYRIZA-Regierung und zeigt die Auswirkungen der Krise, durch die Arbeitslosigkeit, Obdachlosigkeit und Selbstmordraten neue Rekordwerte […]

Weiterlesen...

Neusser Bürgermeister Napp will eine Ausstellung über die Administrativhaft in Israel zensieren

7. Mai 2015 - 12:08 | | Politik | 3 Kommentare
Handala

Am kommenden Montag, den 11. Mai, beginnt um 18 Uhr an der VHS Neuss, im Romaneum, die Ausstellungseröffnung von „Haft ohne Anklage“, eine wissenschaftlich recherchierte Ausstellung über die israelische Praxis der Administrativhaft (eine Form von angeordneter Verwaltungshaft ohne rechtsstaatliches Verfahren) des Vereins Handala e. V. Studentische Initiative Palästinas in Deutschland. Die Ausstellung beruht auf wissenschaftlichen Quellen, darunter Berichte israelischer und palästinensische Menschenrechtsorganisationen. Die „Neuß-Grevenbroicher Zeitung“ kündigt in dem Artikel „Napp lädt zu Gegen-Vortrag über Nahost […]

Weiterlesen...

Bremen wählt – Im Gespräch mit Sofia Leonidakis

7. Mai 2015 - 10:09 | | Politik | 1 Kommentare
Sofia Leonidakis

Diesen Sonntag wird in Bremen die neue Bürgerschaft gewählt. Das kleinste deutsche Bundesland kämpft, ähnlich wie Hamburg, mit vielen Problemen: Wachsende Armut, die Schere in der Bildung geht weiter auseinander und einem Strukturproblem in der Wirtschaft. Alle Umfragen sehen einen deutlichen Zuwachs für FDP und die Linke, während die Grünen massiv verlieren. Auch die AfD wird nach Infratest dimap, nach Hamburg, das zweite Mal in ein westdeutsches Landesparlament einziehen, wohingegen Rot-Grün, mit einigen Verlusten, bestätigt wird. Wir […]

Weiterlesen...

70 Jahre seit der Befreiung vom Faschismus – Nie wieder Antisemitismus, nie wieder Faschismus

7. Mai 2015 - 08:13 | | Kultur | 1 Kommentare
Der Boxer, Cover: Carlsen Verlag

Auf der Welt brodelt es erneut. Mit 50 Millionen Geflüchteten sind so viele Menschen wie seit dem zweiten Weltkrieg nicht mehr heimatlos. In der Ost-Ukraine tobt ein bitterer Bürgerkrieg zwischen Kiew und den selbsternannten Volksrepubliken, in den auf der einen Seite FaschistInnen und der anderen NationalistInnen verstrickt sind. In den USA kommt es zu immer häufigeren Übergriffen auf AfroamerikanerInnen und in Europa nimmt der Antisemitismus und antimuslimische Rassismus zu. Mit einem traurigen Höhepunkt zu Beginn […]

Weiterlesen...

Hetze gegen Gewerkschaften ist kein modernes Phänomen

6. Mai 2015 - 16:33 | | Kultur | 1 Kommentare
Eine Graphic Novel mit persönlicher Tiefe und historischem Hintergrund: Packend, Spannend, Rot! Cover: Metrolit Verlag

In Deutschland nimmt die Hetzjagd gegen Gewerkschaften, Streiks und Streikende immer bizarrere Formen an. Da werden gewählte Gewerkschaftsvorsitzende an den Pranger gestellt, weil sie ihr demokratisches Grundrecht auf Streik wahrnehmen und GewerkschafterInnen die, wie die GDL, für ihre Rechte kämpfen, als verrückt und rücksichtslos beschrieben. Doch eigentlich ist das gar kein neues Phänomen. Schon immer haben die Reichen und ArbeitgeberInnen versucht, Gewerkschaften zu schwächen und ihren Ruf zu zerstören. In vielen Ländern sind Gewerkschaften die […]

Weiterlesen...

Reich, Reicher, katholische Kirche

6. Mai 2015 - 11:39 | | Gesellschaft | 2 Kommentare

Eigentlich hat man es immer geahnt, dass die beiden deutschen Großkirchen nicht gerade Arm sind. Doch seit die beiden Kirchen in Deutschland ihre Bilanzen vorlegen müssen, wissen wir es schwarz auf weiß: Insgesamt besitzen beide Kirchen ein Immobilienvermögen von über 200 Milliarden Euro und Finanzrücklagen in Höhe von 150 Milliarden Euro. Die Katholische Kirche „versteckt“ ihr Vermögen zu großen Teilen in Stiftungen. Die beiden Großkirchen arbeiten mit vielen Tricks, um Steuern zu sparen. In Köln […]

Weiterlesen...

Ist Religion nur ein antiquiertes Überbleibsel?

5. Mai 2015 - 15:35 | | Gesellschaft | 5 Kommentare

Das Verhältnis zwischen Politik und Religion ist fast so ambivalent, wie die Auslegung der Religion an sich. Was soll man mit diesem komischen Ding Namens Religion machen? Buddhismus, Christentum, Hinduismus, Islam, Judentum, Zoroastrismus und wie sie nicht alle heißen. Viele Europäer glauben, sie ist etwas antiquiertes, was man hinter sich lassen müsste. Schaut man jedoch in die USA, Lateinamerika oder den Nahen Osten, ist Religion so lebendig wie nie zuvor. Nach Talal Assad ist die Trennung […]

Weiterlesen...

BND-Spionageaffäre muss folgen haben!

5. Mai 2015 - 12:17 | | Politik | 1 Kommentare

Deutsche Sicherheitsbehörden, vor allem der BND, sollen dem US-Geheimdienst NSA jahrelang dabei geholfen haben die französische Regierung und die EU-Kommission sowie europäische Konzerne auszuspionieren. Das muss Konsequenzen haben, ein weiter so ist nicht akzeptabel. Die Überwachung der EU-Kommission durch den NSA wäre für sich alleine schon ein Verbrechen, welches Konsequenzen auf internationaler Ebene nach sich ziehen müsste, wenn der BND dabei tatsächlich dabei geholfen hat, dann müssen die dafür zuständigen deutschen Minister zur Rechenschaft gezogen […]

Weiterlesen...