Dunkles Kapitel unserer Geschichte

22. November 2019 - 12:00 | | Politik | 0 Kommentare

Bis vor wenigen Jahren schien es als seien die Ewiggestrigen lange vergessen, zumindest, wenn man sich die Mainstreammedien angeschaut hat. Dabei waren Faschismus und rassistisches Gedankengut nie verschwunden, es war nur nicht so stark sichtbar, wie es heute wieder der Fall ist. Max Herre, Fatoni, Sugar MMFK und Megaloh machen das im Song „Dunkles Kapitel“ deutlich. Dunkles Kapitel, unserer Geschichte, Gestern noch Bilder in Schwarzweiß, Jetzt übertragen sie es in Farbe, Und ich frag mich, […]

Weiterlesen...

46 Jahre nach Polytechnio – Griechenlands Regierung schafft Universitätsasyl ab!

21. November 2019 - 12:28 | | Politik | 1 Kommentare
Proteste am Polytechnio – Bild: SYRIZA

Knapp vier Monate nach den Parlamentswahlen in Griechenland, welche die rechtskonservative Nea Dimokratia mit absoluter Mehrheit für sich gewinnen konnte, zeichnet sich ein Kurswechsel in der politischen Agenda Griechenlands ab, das Land wird autoritärer. Am 17. November gingen knapp 20000 Menschen in Athen auf die Straße und verbanden Geschichte mit aktuellem politischem Geschehen. Denn es war der Gedenktag des Studierendenaufstands an der Technischen Universität Athen von 1973, der ebenfalls den Anlass gab, den Protest gegen […]

Weiterlesen...

Frankreich: Erstmals Großdemonstration gegen antimuslimischen Rassismus

20. November 2019 - 17:52 | | Politik | 1 Kommentare
Foto: Pixabay

Mehr als 20.000 Menschen gingen in Paris gegen antimuslimischen Rassismus auf die Straße – unterstützt von den wichtigsten Gewerkschaften und Parteien der radikalen Linken. Verschiebt sich in der französischen Linken langsam die Stimmung gegen antimuslimischen Rassismus Auf den Titelseiten französischer Zeitungen wird heftigst über Islam und Rassismus gestritten. Ende Oktober hatte ein ehemaliger Kandidat von Marine le Pens Partei Rassemblement National eine Moschee in Bayonne im Südwesten Frankreichs mit einem Revolver und einer Brandbombe angegriffen […]

Weiterlesen...

Die widerliche Hetze gegen Greta Thunberg

19. November 2019 - 12:00 | | Politik | 1 Kommentare

Hinter den Angriffen auf Greta Thunberg steckt vor allem die Angst der Herrschenden, dass ihre Ordnung zerstört wird. Der Platz der Linken ist an Thunbergs Seite, schreibt Daniel Tanuro, Sozialist aus Belgien und Autor von Green Capitalism: Why It Can’t Work. Der Artikel erschien zuerst in der Zeitung Contremps. Die junge Schwedin Greta Thunberg wurde mit beispiellosem Hass konfrontiert, der sich in abscheulichsten Macho-Attacken, Unterstellungen über ihre geistige Gesundheit, Verleumdungen ihrer Selbstständigkeit und sogar wenig […]

Weiterlesen...

It’s a Coup, stupid!

18. November 2019 - 13:17 | | Meinungsstark | 4 Kommentare

In Lateinamerika findet kein rechter Putsch mehr ohne Beifall der Bundesregierung statt. Während des langen doch bislang erfolglosen Umsturzversuches in Venezuela musste sich das Auswärtige Amt noch von der Realität belehren lassen. Mit seiner Einschätzung, dass die völkerrechtswidrige Anerkennung des Putschisten Juan Guaidó nur von kurzer Dauer sein würde, lag es gründlich daneben. Auch ein knappes Jahr nach dessen Selbstausrufung bleibt Präsident Maduro im Amt. Die von der Bundesregierung unterstützte Strategie der USA, die Wirtschaft […]

Weiterlesen...

Geburtsschmerz

17. November 2019 - 12:00 | | Politik | 0 Kommentare

Trotz steigender Geburtenraten wird ein Kreißsaal nach dem anderen geschlossen, denn es fehlt an Hebammen. Tabea wollte darum wissen, warum das so ist, und hat sich auf den Weg nach Hamburg gemacht. Julia ist 26 Jahre alt und arbeitet als Hebamme in Hamburg. Heute ist ihr letzter Urlaubstag, ab Montag geht es wieder los. Obwohl sie ihren Beruf liebt, merke ich ihr an, dass bei dem Gedanken daran nicht nur Freude aufkommt. Als sie 2013 […]

Weiterlesen...

Die Causa Assange führt den Rechtsstaat ad absurdum

16. November 2019 - 12:00 | | Politik | 1 Kommentare

Julian Assange? Ist das nicht der pro-russische Spion, der Vergewaltiger, Narzisst, der mutmaßliche Kinderschänder, der völlig enthemmte Typ, der seinen Kot an die Wände der Botschaft schmierte, die ihm lange Zuflucht gewährte? Was für ein menschlicher Kotzbrocken, nicht wahr? Das ist das vorherrschende mediale Bild von Assange, und kaum einer kann sich dem entziehen. Auch Nils Melzer, seit 2016 UN-Sonderbeauftragter für Folter, war davon zunächst geprägt, wie er vor einiger Zeit einräumte. Die öffentliche Charakterhinrichtung, […]

Weiterlesen...

Ministerium erklärt Gesundheitsnotstand – Malaria und Denguefieber auf dem Vormarsch im Jemen

15. November 2019 - 12:59 | | Politik | 1 Kommentare

Am Dienstag rief das von den Houthi-Rebellen kontrollierte Gesundheitsministerium im und um das Hodeida-Direktorat den Gesundheitsnotstand aus. Nach Informationen von Freiheitsliebe liegen bislang 116.522 Malariainfektionen, 500.000 Verdachtsfälle und 23.000 Fälle von Denguefieber vor. 51 Menschen sind bereits an den Folgen verstorben. Am Dienstag rief das jemenitische Gesundheitsministerium in Sana’a laut Informationen von Freiheitsliebe „zur Kontrolle von Denguefieber, Malaria und Moskitoüberträgern den Gesundheitsnotstand“ aus. In den letzten Wochen kam es nach Angaben des von den Houthi-Rebellen […]

Weiterlesen...

Systematische Vorverurteilung von Schutzsuchenden

13. November 2019 - 12:10 | | Politik | 0 Kommentare

Sicherheitsüberprüfungen in Italien und Malta durch den Verfassungsschutz von Schutzsuchenden sind eine rechtswidrige und systematische Vorverurteilung. Schutzsuchende, die in den letzten Monaten aus dem Mittelmeer aus Seenot gerettet wurden, müssen ohnehin darum bangen, an Land gehen zu dürfen, um auf europäischem Boden ihr Asylersuchen stellen zu können. In einer Antwort der Bundesregierung auf unsere Kleine Anfrage wird  deutlich, dass viele Schutzsuchende, die in Italien oder auf Malta ankommen, noch vor der Beantragung ihres Asylersuchens, einer […]

Weiterlesen...

Jakarta sinkt: Opfer des Klimawandels

12. November 2019 - 12:00 | | Politik | 0 Kommentare

Jakarta ist eine der größten Städte der Welt. Für etwa 10 Millionen Menschen ist die Hauptstadt  von Indonesien ihr Zuhause. Die Stadt selbst umfasst 661 Quadratkilometer; ihre Metropolregion in der etwa 30 Millionen Einwohner leben, ist fast zehnmal größer. Jakarta ertrinkt Teile der Stadt sind in den letzten Jahren mehr als 4 Meter abgesunken. Überall in der Stadt sinkt der Boden mehrere Zentimeter pro Jahr. Die Überflutung ist außer Kontrolle. Jakarta ist auf einem Flussdeltagebiet […]

Weiterlesen...