Zu beiden Seiten der Mauer – Israelis und Palästinenser für Frieden

26. Dezember 2014 - 17:39 | | Gesellschaft, Kultur | 0 Kommentare

Bücher über den Nahostkonflikt gibt es wie Sand in der Negev-Wüste, einige davon sind lesenswert, ein großer Teil ist es nicht, eines der wenigen Bücher, das Interessierte definitiv zur Hand nehmen sollten ist „Zu beiden Seiten der Mauer“, da es die gemeinsamen Perspektiven und Unterschiede von israelischen und palästinensischen Wissenschaftlern aufzeigt. Herausgegeben wird das im Laika-Verlag erschienene Buch von dem israelischen Professor Ilan Pappe und dem palästinensischen Demokratieforscher Jamil Hilal, die weiteren Beitrag in dem […]

Weiterlesen...

Die ägyptische Revolution – Ein Vorbild für die arabische Welt

22. November 2014 - 18:00 | | Kultur | 0 Kommentare

Am 25. Januar 2011 begann die ägyptische Revolution, von vielen westlichen Medien als Aufstand der „Generation Facebook“ gepriesen. Innerhalb von 18 Tagen stürzte sie einen der mächtigsten arabischen Diktatoren, Hosni Mubarak, und zeigte der Welt, dass die Menschen in der arabischen Welt bereit sind ihr Schicksal in ihre Hände zu nehmen. Sameh Naguib, lehrender Soziologe an der Amerikanischen Universität in Kairo, beschreibt in seinem 2011 erschienen Werk „Die ägyptische Revolution – Ursachen, Akteuere, Perspektiven“, die Entwicklung […]

Weiterlesen...

Kein Mensch ist illegal!

15. November 2014 - 14:00 | | Kultur | 3 Kommentare

In Deutschland und Europa sind Asylsuchende die am stärksten benachteiligte und unterdrückte Gruppe von Menschen. Sie sind völlig entrechtet und besitzen keine starke Lobby. Mehrere geflüchtete Aktivist*innen sind in den letzten Jahren bereits in einen Hunger- und Durststreik getreten, um auf ihre katastrophalen Lebensverhältnisse aufmerksam zu machen. Der Protest der geflüchteten Aktivist*innen selbst wird immer lauter und massiver. Deshalb müssen WIR uns für sie einsetzen und ihren Kampf unterstützen, notfalls auch mit zivilem Ungehorsam! Obwohl […]

Weiterlesen...

Fler auf dem Weg nach Rechtsaußen – Dankbarkeit hast du nicht verdient

13. November 2014 - 17:38 | | Kultur | 1 Kommentare

Fler wird schon seit langer Zeit eine rechte Einstellung nachgesagt, auch wenn er sich zumindest von der NPD distanziert hat, welche seine Musik offiziell begrüßte. Nach seinem aktuellen Brief an den deutsch-marokkanischen Rapper Farid Bang ist seine rechte und rassistische Einstellung aber nun endgültig deutlich geworden. So schreibt er, er erwartet Dankbarkeit, weil „wir Deutsche“ Farids Familie aufgenommen hätten und“noch mehr Asylanten in unser Land“ ließen. Stattdessen würde er von Farid und seinen“Rapper-Freunden, die alle Migrations-Hintergrund […]

Weiterlesen...

9. November 1938 – Den Lebenden zur Mahnung

9. November 2014 - 11:32 | | Kultur | 1 Kommentare

Der größte „Rückfälle in die Barbarei“ im ‚Abendland‘ seit dem Mittelalter in Europa und Deutschland, so wird die Reichspogromnacht häufig genannt. Heute mahnt uns dieser Tag, das Faschismus nicht tolerierbar ist und das Diskriminierung und Unterdrückung gegen andere Religionen nicht hinnehmbar – Den Lebenden zur Mahnung. Früher nannte man die Novemberpogrome des 9. Novembers 1938 auch Reichskristallnacht. Das Wort geht auf einen Berliner Euphemismus zurück. Heute hat sich der Begriff „Novemberpogrom“ durchgesetzt, da sich unter den Historikern die Meinung […]

Weiterlesen...

Zu Tisch in… Transsilvanien

7. November 2014 - 16:21 | | Balkan21, Kultur | 0 Kommentare

Die beliebte ARTE Koch- und Kulturshow ist dieses Mal zu besuch in Transsilvanien, Rumänien. Das Team der Show begleitete die Feierlichkeiten der Andreasnacht. Ende November werden mit viel Knoblauch und geheimnisvollen Ritualen sollen Unglück und Geister ferngehalten werden. Egal ob geräucherter Käse, Eingelegtes oder frisch gemachtes – Das Landleben ist hart. „Wenn wir eine zeitlang eine Arbeit im Westen bekommen könnten, könnten wir Geld verdienen um dann hier besser zu leben. Das würden wir machen, […]

Weiterlesen...

#32 Filmtipp am Montag: “Alphabet”

30. Juni 2014 - 08:00 | | FL TV, Kultur | 0 Kommentare

Nach „We feed the world“ und „let’s make money“ veröffentlichte der österreichische Dokumentarfilmer Erwin Wagenhöfer seinen dritten Film: „Alphabet“. Während es in seinen anderen beiden Film die Nahrungsmittelindustrie und das Finanzkapital unter die Lupe genommen werden, spricht Wagenhöfer in seinem neuen Film mit Bildungsexperten und „Bildungskünstlern“. Lange habe ich darauf warten müssen, den Film endlich auf der Matschscheibe daheim anschauen zu dürfen. Im Oktober letzten Jahres startete der Film in die Kinos; leider war ich […]

Weiterlesen...

Antikapitalistischer Straßenrap – Im Gespräch mit Fard & Snaga

4. Juni 2014 - 16:00 | | Kultur, Politik | 6 Kommentare

Vor wenigen Tagen ist Talion2, das neue Album von Fard und Snaga rausgekommen. Wir haben hier schon über das erste Video Contraband und die Diskussion darum berichtet. Nun haben wir uns mit beiden getroffen und über ihr Album, politischen Rap und die Wut der Unterschichten gesprochen. Die Freiheitsliebe: Euer erstes Video von Talion 2, Contraband, ist sehr politisch. Wie kommt es, dass ihr einen so politischen Song gemacht habt? Fard: Talion hatte immer die Ambition kritisch […]

Weiterlesen...

Antideutsche – Entstehung und Niedergang einer politischen Richtung

23. Oktober 2012 - 09:57 | | Gesellschaft, Kultur | 1 Kommentare

Antideutsche sind ein grundlegendes Problem in der linken Szene, eines dem wir uns schon oft und ausführlich gewidmet haben. Nun haben die Kolleginnen vom „Zambon Verlag“ ein Buch herausgegeben, das sich mit den Antideutschen und deren Wirken in der linken Szene beschäftigt. Wir von der Freiheitsliebe freuen uns, dass wir einen Beitrag beisteuern durften. Manchmal kann man noch auf Demonstrationen in der Nähe des ’Black Block‘ – mit klarer Abgrenzung- kleine Gruppen von ebenfalls schwarz […]

Weiterlesen...