Griechenland am Abgrund
Dokumentation der Krise

8. Mai 2015 - 10:06 | | Kultur | 0 Kommentare
Griechenland am Abgrund

Dass die Situation in Griechenland nicht gut ist, dürfte inzwischen den meisten bekannt sein. Das Ausmaß der Krise und wie diese entstehen konnte, kennen wohl weniger, die Dokumentation „Griechenland am Abgrund“ zeigt wie sich die Krise sich auswirkt, wie sie entstehen konnte und welche Wege es geben könnte um sie zu lösen. Die Dokumentation enstand vor dem Antritt der neuen SYRIZA-Regierung und zeigt die Auswirkungen der Krise, durch die Arbeitslosigkeit, Obdachlosigkeit und Selbstmordraten neue Rekordwerte […]

Weiterlesen...

70 Jahre seit der Befreiung vom Faschismus – Nie wieder Antisemitismus, nie wieder Faschismus

7. Mai 2015 - 08:13 | | Kultur | 1 Kommentare
Der Boxer, Cover: Carlsen Verlag

Auf der Welt brodelt es erneut. Mit 50 Millionen Geflüchteten sind so viele Menschen wie seit dem zweiten Weltkrieg nicht mehr heimatlos. In der Ost-Ukraine tobt ein bitterer Bürgerkrieg zwischen Kiew und den selbsternannten Volksrepubliken, in den auf der einen Seite FaschistInnen und der anderen NationalistInnen verstrickt sind. In den USA kommt es zu immer häufigeren Übergriffen auf AfroamerikanerInnen und in Europa nimmt der Antisemitismus und antimuslimische Rassismus zu. Mit einem traurigen Höhepunkt zu Beginn […]

Weiterlesen...

Hetze gegen Gewerkschaften ist kein modernes Phänomen

6. Mai 2015 - 16:33 | | Kultur | 1 Kommentare
Eine Graphic Novel mit persönlicher Tiefe und historischem Hintergrund: Packend, Spannend, Rot! Cover: Metrolit Verlag

In Deutschland nimmt die Hetzjagd gegen Gewerkschaften, Streiks und Streikende immer bizarrere Formen an. Da werden gewählte Gewerkschaftsvorsitzende an den Pranger gestellt, weil sie ihr demokratisches Grundrecht auf Streik wahrnehmen und GewerkschafterInnen die, wie die GDL, für ihre Rechte kämpfen, als verrückt und rücksichtslos beschrieben. Doch eigentlich ist das gar kein neues Phänomen. Schon immer haben die Reichen und ArbeitgeberInnen versucht, Gewerkschaften zu schwächen und ihren Ruf zu zerstören. In vielen Ländern sind Gewerkschaften die […]

Weiterlesen...

Das deutsch-israelische Verhältnis, die zunehmende Einschränkung der Meinungsfreiheit und die deutsche Verantwortung gegenüber Palästina

17. April 2015 - 09:55 | | Kultur | 7 Kommentare
Polit-Rapper Kaveh – Foto: Kaveh

Fast alle deutschen Politiker vertreten die Auffassung, dass die deutsche Zivilgesellschaft und Regierung aufgrund des Holocausts eine besondere Verantwortung gegenüber Israel haben. Alle deutschen Regierungen seit 45 haben daher die uneingeschränkte Solidarität mit Israel quasi zur Staatsdoktrin erklärt. Andere sind der Meinung, dass man keine Verantwortung für die Taten der Vorfahren tragen sollte, weil man ja nichts dafür könne. Diejenigen, die von der besonderen historischen Verantwortung Deutschlands ausgehen, vergessen gerne, dass sie nach dieser Logik […]

Weiterlesen...

Kurdistan: Hasankeyf, Wiege der Menschheit

30. März 2015 - 10:17 | | Kultur | 3 Kommentare
Foto: Selin Gören

Seit Jahrtausenden steht Hasankeyf für den Beginn der Zivilisation – über 23 Kulturen haben hier ihre Einflüsse hinterlassen. Vor allem in der kurdischen Geschichte ist es eine der zentralen Kulturstätten. Dieser besinnliche und wunderschöne Ort soll aber nun nach dem Willen der türkischen Regierungspartei AKP Regierung nicht länger existieren. Vierzig Kilometer flussabwärts wird der Ilisu-Staudamm gebaut, der für die gesamte Region katastrophale Auswirkungen hat (siehe unten). Im Jahr 2008 begann man den Bau mithilfe staatlicher Unterstützung aus Österreich, […]

Weiterlesen...

Die rechten „Mut“-Bürger und die Alternative für Deutschland

22. März 2015 - 19:13 | | Kultur | 0 Kommentare
Die rechten Mut-Bürger

Als die AfD(Alternative für Deutschland) 2013 zum ersten mal wirklich auf der bundespolitischen Bühne erschien, wurde sie vor allem mit der Euroskepsis gleichgesetzt. Inzwischen hat sich dieses Bild gewandelt und die Partei wird als Unterstützerin von konservativen und rechten Ideen gesehen. In ihrem gemeinsamen Werk „Die rechten „Mut“-Bürger – Entstehung, Entwicklung, Personal & Positionen der Alternative für Deutschland“ schildern Alexander Häusler, Forscher zu neonazistischen Entwicklung, und Rainer Roeser, Autor des Internetportals „Blick nach rechts“, stellen […]

Weiterlesen...

Rap als Ausdrucksmittel der Unterdrückten

25. Februar 2015 - 12:56 | | Gesellschaft, Kultur | 5 Kommentare
Polit-Rapper Kaveh – Foto: Kaveh

Vor wenigen Tagen erschien hier ein Beitrag des linken Rappers Kaveh, in dem er sich mit Nationalismus im Deutschrap und der Gesellschaft auseinandersetzte. Heute wollen wir einen Beitrag von ihm veröffentlichen, der sich mit linken Rappern in Deutschland und Rap als Mittel im Kampf gegen Unterdrückung auseinandersetzt. Die linke Rap-Szene Deutschlands im globalen Vergleich Besonders linke Gruppen und Genoss*innen sind traditionell oftmals diejenigen gewesen, die rechten Tendenzen am entschiedensten entgegengetreten sind. Wie sieht es also […]

Weiterlesen...

Amen, Salem Aleikum und Shalom

20. Februar 2015 - 12:19 | | Gesellschaft, Kultur | 1 Kommentare

Das neue Blumio Album Blumiologie ist erschienen. In gewohnt kritischen Worten prangert er gesellschaftliche Missstände an. Mit dem Song Religion setzt er ein Ausrufezeichen gegen den Missbrauch von Religion, falschen Hochmut und amerikanischen Drohnenterror: „Einen Krieg hat der Mensch noch nie gewonnen“. Wir werden ausspioniert, unsere Bürgerrechte mit Füßen getreten. Amerika schickt mit Drohnen nach Pakistan, Jemen, Somalia oder andere Länder. Im Schatten der Drohnentoten nimmt der totgesagte Patient Religion Fahrt auf: Anstelle eines Leitfadens […]

Weiterlesen...

Darf Satire lügen? Heute-Show verfälschte Interview

8. Februar 2015 - 15:38 | | FL TV, Kultur | 7 Kommentare

In der Heute Show vom Freitag zeigte sich Oliver Welke von einer unschönen Seite: In einem Bericht über die Wahlen in Hamburg und die AfD zeigt die Show einen kurzen Beitrag, in dem die Aktivistin Marlena Schiewer wie eine leidenschaftliche AfD-Anhängerin klang. Das Problem: Die Heute-Show schnitt den Kontext der Aussage heraus und machte die überzeugte Linke, die die Situation vor Ort beschrieb, zu einer Rechten. Satire darf alles, aber lügen? Due Heute-Show ist nach der […]

Weiterlesen...

70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz

27. Januar 2015 - 09:41 | | Kultur | 9 Kommentare

65. Millionen Menschen starben im zweiten Weltkrieg und wurden Opfer der faschistischen und rassistischen Politik des dritten Reiches und seiner Verbündeter. Heute, Am 27 Januar, ist der Internationale Holocaust-Gedenktag, der Tag an dem die Rote Armee 1945 die 1.000 überlebenden des Vernichtungslagers Auschwitz befreite. Das grausamste Verbrechen der Menschheitsgeschichte darf nicht in Vergessenheit geraten und die heutigen Kinder der einstigen Brandstifter dürfen keinen Raum für die Verbreitung von Nationalismus und Rassismus bekommen. Doch laut Bertelsmann-Stiftung wollen 81 Prozent aller […]

Weiterlesen...