Politischer Rap in Deutschland – Ein Spiegel gesellschaftlicher Stimmungen

22. Februar 2015 - 14:44 | | Gesellschaft | 5 Kommentare

Im folgenden Beitrag nimmt Rapper und Aktivist KAVEH die politische Rap-Landschaft Deutschlands – vom rechten bis zum linken Spektrum – näher unter die Lupe und vergleicht sie mit einigen anderen Rap-Szenen der Welt. Wie populär sind nationalistische, patriotische oder rassistische Tendenzen im Verhältnis zu emanzipatorischen und fortschrittlichen Strömungen im deutschsprachigen Rap? Und wie sieht dies im Vergleich zu anderen Teilen der Welt aus? KAVEH stellt die These auf, dass rechte Tendenzen in keiner anderen ihm […]

Weiterlesen...

Malcolm X: Revolutionär, Antirassist und Internationalist

21. Februar 2015 - 13:48 | | Gesellschaft | 1 Kommentare
Malcolm X am Queens Court http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/d7/Malcolm_X_NYWTS_4.jpg Autor: Davepape CC BY-SA 3.0-Lizenz

Heute vor 50 Jahren wurde Malcolm X ermordet, er war einer der bekanntesten Aktivisten der Black-Power-Bewegung und einer der schärfsten Kritiker der amerikanischen Innen- und Außenpolitik. Seine Kritik, die sich zuerst nur gegen die Unterdrückung der nicht-weißen Bevölkerung der USA richtete, wurde später zu einer immer grundsätzlicheren Kritik am Kapitalismus, wie dieser Beitrag von Philipp Probst zeigt, der zuerst in der Linkswende veröffentlicht wurde. Als Malcolm X am 21. Februar 1965 während einer Rede in […]

Weiterlesen...

Drei Palästinenser in den USA wegen ihrem Glauben ermordet

11. Februar 2015 - 13:42 | | Gesellschaft | 27 Kommentare

Am heutigen Mittwoch wurde drei palästinensische Muslime in der Nähe der University of North Carolina am Chapel Hill Campus ermordet. Der Täter, so berichten verschiedene amerikanische Medien, habe die drei Aufgrund ihrer Herkunft und ihres Glaubens erschossen, in dem er eine Gefahr sah. Ramsis Kiliani, ein palästinensischer Aktivist aus Deutschland, hat sich zum Tod der drei geäußert: Den drei jungen Palästinensern, die heute in North Carolina hingerichtet wurden, gebührt die selbe mediale Aufmerksamkeit wie den […]

Weiterlesen...

Palästinensische Parteien vereinigen sich

2. Februar 2015 - 20:15 | | Politik | 1 Kommentare

Das für unmöglich Gehaltene scheint eingetreten zu sein. Israels vier große arabische Parteien  haben beschlossen, auf einer gemeinsamen Liste zu kandidieren und erhoffen sich somit eine  größere Chance bei den kommenden Knessetwahlen. Doch warum jetzt? Und warum ist dies  tatsächlich eine reelle Chance auf einen Politikwechsel? Der Hintergrund, dass jetzt nach rund 2 Jahren wieder gewählt werden muss, war ein umstrittener  Gesetzesentwurf, welches Premier Benjamin Netanyahu auf den Weg bringen wollte. Er beschrieb,  dass Israel […]

Weiterlesen...

Im Bauch des Eisbären

29. Januar 2015 - 16:24 | | Gesellschaft | 2 Kommentare

Wenn man Unterschriften für den Schutz der Arktis sammelt, ist es praktisch, einen Eisbären dabei zu haben. Wie magnetisch zieht das lebensgroße Greenpeace-Bärenkostüm staunende Leute an. „Paula“ heißt es, abgeleitet vom englischen „polar bear“. „Ist der echt? Oder eine Maschine?“, fragen die Passanten immer wieder und rätseln, wie Paula wohl funktioniert. Dass zwei Menschen in dem Eisbärenkostüm stecken, erweckt regelmäßig Mitleid. „Ist denen nicht warm? Steht man nicht total unbequem darin?“ Ach, die haben ja […]

Weiterlesen...

I Save the Arctic – Ein Gespräch über Eisbären und den Kampf gegen mächtige Gegner

29. Januar 2015 - 16:11 | | Gesellschaft | 5 Kommentare

Die Arktis gehört uns allen – und so soll es bleiben, fordert Greenpeace.  Anrainer und Industrie dagegen wollen sie für sich beanspruchen und kommerziell ausbeuten. Das muss verhindert werden, meint die Umweltorganisation und dringt auf ein Schutzgebiet. Die Arktis ist der Lebensraum einzigartiger Tiere wie dem Eisbären. Wie kein anderes ist er zum Symbol für den Klimawandel geworden. Doch wenn das Eis schmilzt, betrifft das uns alle: Als eine Art „Klimaanlage der Erde“ stabilisiert die […]

Weiterlesen...

Ein Spaziergang durch Europas Kulturhauptstadt 2019 – Plovdiv

25. Januar 2015 - 11:26 | | Balkan21 | 1 Kommentare
Plovdiv (Foto: Klearchos Kapoutsis/ flickr.com/ CC-Lizenz)

Es ist Abend, es regnet leicht, deswegen nehme ich einen Regenschirm mit, als ich das Haus, in welchem ich momentan mit einem alten Ehepaar wohne, verlasse. Es ist trotzdem warm, die Luft ist vom Regen durchtränkt. Plovdiv ist 8000 Jahre alt, viel älter als Rom, Karthago, Athen, viel älter als alles was ich bisher in Deutschland zu sehen bekommen habe. Bei jedem Schritt durch die Stadt scheint man das zu merken. Im Nieselregen glänzende Glasfassaden, von […]

Weiterlesen...

TTIP – Mehr als eine Chemiekeule

21. Januar 2015 - 13:14 | | Wirtschaft | 3 Kommentare

„Europa hat vermutlich das letzte Mal die Chance, weltweite Standards zu setzen. Verpassen wir diese Chance, werden wir uns anpassen müssen“. So prophetisch äußerte sich der Parteivorsitzende der SPD, Sigmar Gabriel, im August 2014 über die „Transatlantic Trade and Investment Partnership“. Damit reihte sich die SPD in den Kreis der BefürworterInnen dieses Freihandelsabkommens ein, die es als Heilsbringer für den transatlantischen Wirtschaftsraum anpreisen. Arbeitsplätze würden geschaffen werden und ein massiver wirtschaftlicher Aufschwung wäre die Folge, […]

Weiterlesen...

Gefährliches Revival der Agrartreibstoffe

16. Januar 2015 - 16:20 | | Politik | 0 Kommentare

Anlässlich der gestern eröffneten Grünen Woche in Berlin ruft für Morgen ein breites Bündnis aus NGOs, Bäuerinnen und Bauern, Naturschützerinnen und Naturschützern, der Linkspartei sowie Aktive aus der Entwicklungszusammenarbeit zur fünften „Wir haben es satt“-Demo um 12 Uhr am Potsdamer Platz in Berlin auf. Das Versprechen der Agrartreibstofflobby war so schön: „Lasst uns unsere Motoren mit Energie aus nachwachsenden Rohstoffen betreiben, und unsere Umwelt- und Klimaprobleme sind gelöst.“ Doch dem Hype folgte bald die Ernüchterung. Die Energiebilanz der […]

Weiterlesen...

HoGeSa meets Kögida: Mit Kundgebung vor dem Kölner Dom

14. Januar 2015 - 17:43 | | Politik | 3 Kommentare

Für heute Abend hatte Kögida, der Kölner Ableger von Pegida, zu einer Demonstration am HBF aufgerufen. Diese wurde zunächst Verboten, doch mit einer Rolle rückwärts wieder erlaubt. Auch der Kölner Dom bleibt dieses Mal beleuchtet. Im Internet mobilisieren derweil die AnhängerInnen von Hooligans gegen Salafisten (Hogesa) für die Kögida Kundgebung. Augenzeugen sprechen von etlichen, augenscheinlichen Hooligans, die bereits auf dem Weg nach Köln sind. Es kommt zusammen was zusammen gehört. So könnte man die Unterstützung […]

Weiterlesen...