Werner Scholem: Biographie eines Revolutionärs

31. Januar 2016 - 13:39 | | Kultur | 0 Kommentare

Er kämpfte rücksichtslos für eine radikale Linie der Partei und manövrierte sich so selbst ins Aus. Die Biographie des kommunistischen Funktionärs Werner Scholem bietet neue Einsichten in die Stalinisierung der KPD in den 1920er Jahren. Von Sebastian Zehetmair Als Sohn eines jüdischen Druckereibesitzers schloss sich Werner Scholem im Jahr 1912 der zionistischen Jugendbewegung an, die für einen jüdischen Staat in Palästina eintrat. Doch noch im selben Jahr wechselte er zur SPD. Deren internationalistische Perspektive erschien […]

Weiterlesen...

Wer die Erde retten will, muss den Kapitalismus überwinden!

29. Januar 2016 - 14:18 | | Politik | 3 Kommentare

Die Erde ist ein besonderer Planet, auf dem Milliarden Lebewesen leben, die Umwelt gedeiht. Der erste Beitrag beschäftigte sich mit den Besonderheiten des Lebens auf der Erde, nun wollten wir uns mit der Frage beschäftigen, wie die Erde gerettet werden kann und warum es dafür notwendig ist ein System ohne Konkurrenz zu etablieren. Die Entstehung des Lebens selbst stellt allerdings eines der größten, wenn nicht das größte, ungelöste Rätsel der Wissenschaft dar. Viele Theorien wurden […]

Weiterlesen...

Niederlande: Zehn Feministinnen verhaftet bei Protest gegen Geert Wilders

26. Januar 2016 - 10:30 | | Politik | 5 Kommentare

Letzten Samstag haben zehn Frauen im niederländischen Spijkenisse gegen Geert Wilders demonstriert. Er kam in die Stadt um nach den Angriffen an der Sylvesternacht in Köln, die er als „sexuellen Jihad“ bezeichnet, „Widerstandsspray“ an Frauen zu verteilen. Die Feministinnen verlasen eine Rede und riefen „Wilders Rassist, kein Feminist!“ sowie „Nicht in unserem Namen“! Der Protest verlief friedlich, trotzdem wurden alle Frauen verhaftet. Hella Baan sprach mit einer der Initiatorinnen, Donya Alinejad, Mitglied der niederländischen revolutionären […]

Weiterlesen...

Einer Trump-Rede unter Einfluss von LSD lauschen

24. Januar 2016 - 19:08 | | Gesellschaft | 0 Kommentare
Quelle: John Vibes

Gonzo-Journalismus. Drei amerikanische Freunde treffen eine Entscheidung: Sie konsumieren LSD und stellen sich in das Publikum von Ronald Trump. Eine Trump-Rede unter Einfluss von LSD. Ein Erfahrungbericht. Here we go: „It was a stupid idea to begin with honestly. First my friends wanted to go to the Trump rally just for fun even when they don’t support his ideas. Then in the car on the way there one of my friends tells me he just […]

Weiterlesen...

„Island of Individuals“ – Ein Film über eine anarchistische Kindergesellschaft

22. Januar 2016 - 12:41 | | FL TV, Gesellschaft | 0 Kommentare

Island of Individuals – Ein Film über die anarchistische Kindergesellschaft, die von einer totalen Erwachsenendiktatur Rettung sucht. “Im Jahre 2089 sieht sich eine geheime Kolonie von pazifistischen Punkkindern gezwungen, sich gegen ein tyrannisches globales Regime zu wehren, welches droht, ihre utopischen Inselträume zu zerschmettern.” So lautet die Handlung eines Films, der auch auf dem Flyer von Matze R. zu lesen ist. Er ist Sänger der Münchner 10er Retro Punk Band Umluft 180° und ist gerade […]

Weiterlesen...

Auf nach Berlin! Auf zu den Internationalismustagen!

21. Januar 2016 - 11:35 | | Politik | 8 Kommentare

1916, mitten im 1. Weltkrieg, veröffentlichte Rosa Luxemburg ihre Schrift Die Krise der Sozialdemokratie. Im Anhang finden sich Leitsätze über die Aufgaben der Sozialdemokratie. Eine wesentliche These dieser Schrift lautet: „In der Internationale liegt der Schwerpunkt der Klassenorganisation des Proletariats.“ Rosa L. wollte damit die Notwendigkeit einer transnationalen, internationalistischen Politik der gesamten Sozialdemokratie weltweit formulieren. In Fragen der Strategie und der Taktik müssten Sozialdemokraten Gemeinsamkeiten formulieren und diese in praktische Politik umsetzen. Von der Formulierung […]

Weiterlesen...

Islam, Kapitalismus und die Rolle der Aufklärung

20. Januar 2016 - 15:16 | | Gesellschaft | 4 Kommentare
Der Schlaf der Vernunft: Francisco de Goya durchlebte Fortschritt und Konterrevolution und politische Verfolgung im Spanien des 18. Jahrhunderts. Ⓒ Wikimedia Commons

Im Mittelalter war die islamische Welt deutlich fortgeschrittener als die christliche, wie der erste Teil unseres Beitrags über Islam und Aufklärung zeigt. Ab dem Mittelalter begann sich allerdings auch Europa zu verändern, dieser Beitrag soll nun analysieren was die Ursachen waren. Kein Fortschritt ohne Kampf Dieselbe Frage beschäftigt spätestens seit dem „Vater“ der modernen Soziologie Max Weber (1864-1920) die sozialen Theoretiker: warum konnte sich die bürgerliche Klasse in Westeuropa durchsetzen, bzw. ist hier ihre spezifische […]

Weiterlesen...

Der Islam, Fortschritt und die Aufklärung

19. Januar 2016 - 12:57 | | Gesellschaft | 4 Kommentare

Der Islam gilt in der europäischen Öffentlichkeit als reaktionär und antimodern, eine fehlende Aufklärung sei die Ursache für die heutigen Probleme in den islamischen Gesellschaften, so die Behauptung. Die Behauptung, dass der Islam eine rückständige Religion sei, wird dabei nicht nur von Rechten vertreten, die damit ihren Rassismus kaschieren wollen, indem sie sich vermeintlich um die Verteidigung der Demokratie sorgen, sondern auch von linken und liberalen Kräften. Immer wieder wird dabei die Behauptung vorgetragen, dass […]

Weiterlesen...

Die unaufhaltsame Radikalisierung der AfD

17. Januar 2016 - 21:13 | | FL TV, Politik | 23 Kommentare

Das Ard-Magazin Monitor ist eines der wenigen Formate, die regelmäßig gut recherchierte Qualitätsbeiträge in die Flimmerkiste bringen. Einer davon ist z.B. dieser Monitor-Bericht über die AfD und ihre Radikalisierung. Die Radikalisierung der AfD nimmt weiter seinen Lauf. Und kann mit ihrem Populismus viele Wählerstimmen ernten. In aktuellen Umfragen steht die AfD bei über 10%. Bei  AfD-Kundgebungen machen AfD-Anhänger keinen Hehl um ihre radikale Gesinnung: Es tönt „Wir wollen keine Asylantenheime! Wir wollen keine Asylantenheime!“ oder […]

Weiterlesen...

Die Nato und der Neoliberalismus – Jugoslawien war nur der Anfang

17. Januar 2016 - 10:00 | | Balkan21 | 1 Kommentare

Wolf im Schafspelz: Mit dem Fall der Berliner Mauer 1989, pünktlich zum Jahrestag der Reichskristallnacht, nach fragwürdiger Fasson und Symbolik auch als „Wende“ bezeichnet, zieht die sowjetische Soldateska zügig aus Deutschland ab. Moskau verabschiedet sich würdevoll, mit einem klaren Njet zum Kalten Krieg. Die Bitburg-Kontroverse von 1985 scheint vergeben und vergessen. Die englischen und amerikanischen Besatzer indessen bleiben zurück, oh Yes, freilich nur als Verbündete. Petitionen zum Abzug ausländischer Truppen werden seitdem vom Bundestag vorab […]

Weiterlesen...