Die Politik des Westens stellt jeden Terrorismus weit in den Schatten!

5. Januar 2016 - 14:59 | | Politik | 0 Kommentare

Terror wird in der westlichen Welt mit dem Islam verbunden, dass auch die westliche Welt Terror verübt und mit ihrer Politik dem Terror von Islamisten erst die Möglichkeit gibt zu agieren. Ein neues Buch von Noam Chomsky und Andre Vltchek lenkt den Blick darauf, wer in Wahrheit den größten Schrecken auf der Welt verbreitet. Von Lea Kramer Spätestens durch die Berichterstattung über die Gräueltaten des »Islamischen Staats« und die jüngsten Anschläge in Europa und Afrika […]

Weiterlesen...

Amazon: Ein Verkaufsstop des Pegida-Songs wäre richtig!

4. Januar 2016 - 15:06 | | Gesellschaft | 4 Kommentare
Quelle: Screenshot

Kurz vor Weihnachten hat PEGIDA eine eigene Hymne namens „Gemeinsam sind wir stark! (Die PEGIDA-Hymne)“ veröffentlicht. In den Amazon-Charts hat der Track Adeles „Hello“ überholt und chartet auf Platz 1 der deutschen Amazon Charts. Man kann also behaupten, dass das Lied eine gewisse Viralität hat. Amazon hat darauf reagiert: Bei allen Käufen spendet Amazon den Erlös „an eine gemeinnützige Organisation zur Unterstützung von Flüchtlingen“. Viele Linke finden das offensichtlich sehr gut und feiern Amazon dafür. […]

Weiterlesen...

5 Jahre arabischer Frühling – Was bleibt?

3. Januar 2016 - 14:24 | | Politik | 3 Kommentare

Vor fünf Jahren begann der arabische Frühling, der zum Sturz des Mubarrak-Regimes und der tunesischen Diktatur führte. Heute sind die positiven Folgen in den Hintergrund gerückt, neben Krieg, religiöser Spaltung, neuen Diktaturen und dem Erstarken terroristischer Gruppen. Doch wie konnte es soweit kommen? Am 17. Dezember 2010 zündete sich der Straßenhändler Mohammed Bouazizi in einer tunesischen Kleinstadt an. Die Verzweiflung über seine hoffnungslose wirtschaftliche Lage trieb ihn dazu. Schon zuvor hatten Unterdrückte in den arabischen […]

Weiterlesen...

„In der EU gilt, rette sich wer kann!“ – Im Gespräch mit Alex Callinicos

2. Januar 2016 - 15:01 | | Politik | 0 Kommentare

Die EU steht schon lange in der Kritik, meist wird diese Kritik als nationalistisch abgetan, der marxistische Professor Alex Callinicos macht dagegen deutlich warum es linke Kritik braucht. Er zeigt, dass die  Europäische Union (EU) sich in einer doppelten Krise befindet. Er argumentiert, dass die Linke mit der Illusion von einer „sozialen EU“ brechen soll und eine ganz klare Position gegen sie einnehmen muss. Konfrontiert mit der Masseneinwanderung von Flüchtlingen zeigt die EU wieder einmal […]

Weiterlesen...

Der erfolgreiche Kampf der amerikanischen Kommunisten gegen Rassismus

27. Dezember 2015 - 13:50 | | Politik | 0 Kommentare

In den 20er und 30er Jahren gab es in vielen Teilen der Welt stärker werdende rassistische Vorurteile. Auch in den USA, dort stellte sich die kommunistische Partei diesen entschieden entgegen. Loren Balhorn zeichnet den Kampf der amerikanischen Kommunisten gegen Rassismus innerhalb der Arbeiterklasse nach. Dem Marxismus wird oft vorgeworfen, dass er nicht in der Lage sei, Unterdrückung (Rassismus, Sexismus, Homophobie usw.) ausreichend zu erklären oder zu bekämpfen. Oft hört man (zum Beispiel in Uni-Seminaren, wo […]

Weiterlesen...

USA: Der Krieg im eigenen Land

26. Dezember 2015 - 12:27 | | Politik | 2 Kommentare
Solidaritätsdemo mit den Opfern von Ferguson in New York City, Foto: The All-Nite Images CC BY-SA 2.0

Inmitten von Kriegstreiberei und eskalierender rassistischer Rhetorik löste der Mord an zwei schwarzen Jugendlichen in Minneapolis und Chicago erneut Proteste aus. Der Widerstand gegen den Krieg im Ausland kann nicht vom Kampf für Gerechtigkeit und Gleichheit im eigenen Land getrennt werden. Die Anschläge in Paris haben augenscheinlich einen Wettkampf unter den republikanischen Präsidentschaftskandidat*innen losgetreten: Wer ist der größte Rassist und Militarist? Natürlich kam dies nicht unerwartet, jedoch haben die Aussagen ein maßloses Niveau der Feindseligkeit […]

Weiterlesen...

Weihnachten 1914: Als Soldaten sich weigerten Feinde zu sein!

25. Dezember 2015 - 13:44 | | Politik | 4 Kommentare

Es war einer der wenigen positiven Momente im Ersten Weltkrieg. Während der Krieg schon beinahe fünf Monate tobte und etwa eine Million Tote gefordert hatte, schlossen die einfachen Soldaten an Weihnachten, gegen den Befehl ihrer Führung, spontan Frieden. Am 24. Dezember 1914 kam es sowohl an der Ost- als auch an der Westfront zu Waffenstillständen zwischen einfachen Soldaten. Diese Feuerpausen wurden nicht organisiert, sondern waren spontane Rebellionen der einfachen Frontsoldaten gegen den Krieg und die […]

Weiterlesen...

Das Parlament nutzen und dessen Grenzen zeigen

21. Dezember 2015 - 17:40 | | Politik | 1 Kommentare

Immer weniger Menschen gehen wählen, weil sie den Sinn nicht sehen können ihre Stimme abzugeben, um am Ende dennoch eine Politik zu erleben, die ihre Lebensqualität eher verschlechtert als verbessert, während die Reichen immer reichen werden. Für einige scheint Wahlboykott daher die richtige Antwort zu sein, eine falsche Herangehensweise, wie Jaan in seinem Artikel über die Strategie Lenins zeigt. Die russischen Sozialdemokraten betrachteten die parlamentarische Regierung, die den Zaren ablöste, als ausreichenden Fortschritt und arbeiteten […]

Weiterlesen...

Die Türkei steht kurz vor einem Bürgerkrieg

21. Dezember 2015 - 16:53 | | Politik | 1 Kommentare
Proteste nach Terroranschlag

Die türkische Regierung gehört momentan zu den gefährlichsten und verbrecherischsten Regimen weltweit. Über zwei Jahre lang unterstützte der demokratisch gewählte Präsident Erdogan militante Islamisten wie den „IS“ und al-Nusra militärisch, medizinisch und logistisch, während gleichzeitig die fortschrittlichen Kräfte in Rojava bombardiert wurden. Die Türkei entwickelte sich zum Umschlagplatz des vom „IS“ verkauften Öls. Abgesehen davon, dass das Land in den letzten Jahren immer stärker islamisiert wurde und die Regierung demokratische Bürgerrechte einschränke (z.B. im Zuge […]

Weiterlesen...

Suizid als Dienstleistung? Bundestag verbietet die geschäftsmäßige Sterbehilfe

16. Dezember 2015 - 12:52 | | Gesellschaft | 1 Kommentare
Kathrin Vogler ist Bundestagsabgeordnete der Linkspartei aus NRW – Foto: Deutscher Bundestag/H.J.Müller

Am 6. November 2015 hatte das Plenum des Bundestags über vier Gesetzentwürfe zur Sterbehilfe/Suizidassistenz zu entscheiden. In einer dreistündigen Debatte warben die InitiatorInnen ein letztes Mal für ihre jeweiligen Vorschläge, die schon vorher in langen Debatten, Anhörungen, Fachgesprächen und auch in der Öffentlichkeit extrem kontrovers diskutiert worden waren. Es ging um eine Gewissensfrage: Muss in Deutschland die Beihilfe zum Suizid neu geregelt werden? Anlass der Debatte, die auch in der Gesellschaft und in den Medien […]

Weiterlesen...